Buch: Tapping / Akkordspiel

L
LBB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.07
Registriert
22.08.03
Beiträge
951
Kekse
22
Ort
Groß-Umstadt
Heyho!

Ich bin momentan nach nem Buch das sich mit Tapping beschäftigt!
Optimal wär nen Buch im Stil von "Slap it"... Grundlagenübungen + Jede Menge Übungen, die von mal zu mal schwerer werden.
Ich find leider kein's...
Sehr wichtig ist mir dabei mehrstimmiges Tapping! Grundlagenübungen sind dabei jetzt nicht ganz so wichtig, weil Tapping an sich passt scho, aber als Fingerübungen sind die mir schon a bissl wichtig.

Ebenso such ich ein Buch, daß sich mit dem Akkordspiel beschäftigt!
Wär schön wenn das auch wie oben beschrieben aufgebaut wäre...

Vielen Dank fürs zuhören. ;)
 
Eigenschaft
 
B
BallTongue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.13
Registriert
30.08.03
Beiträge
430
Kekse
22
Falls du keins findest nimmt doch einfach nen Lehrer für ein paar Stunden.
 
Heike
Heike
HCA Bass
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
08.01.22
Registriert
19.11.03
Beiträge
4.178
Kekse
15.173
LBB schrieb:
Ich bin momentan nach nem das sich mit Tapping beschäftigt!

Gibt's leider nicht so furchtbar viel. Was ich mal durchgearbeitet hatte (und gut befand) war:

Kullock, Hans J. (1988): E-Bass Fingertapping. Frankfurt a.M.: G & F Music GmbH; ISBN 3-926363-03-7

Da war auch ein 2. Band angekündigt, aber den hab ich leider nie gesehen.
 
L
LBB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.07
Registriert
22.08.03
Beiträge
951
Kekse
22
Ort
Groß-Umstadt
@BallTongue: Ich hab nen Lehrer... Ich bevorzuge allerdings auch im Unterricht die Arbeit mit nem Buch, das ich dann mit meinem Lehrer durcharbeite. Halte ich persönlich für sinnvoller...
Und für nen paar Stunden ist gut... Das was ich erreichen möchte, ist denk ich mal nicht in ein paar Stunden zu verwirklichen... Ich brauch ja niemanden der mir die Tappingtechnik erklärt, tappen kann ich... Ich will meine Technik verbessern und mir Ideen für mein eigenes Spiel holen.
Und da ist denk ich ein Buch ganz hilfreich... Welcher Lehrer hat schon 30-40 oder mehr Tapping-Läufe im Kopf die kontinuierlich schwerer werden...

@Heike: Danke! Ich denk das werd ich mir mal zulegen...
Hab auch schon gesucht und bis auf Videos leider nichts gefunden.
Zum Thema Akkordspiel hast du nicht reinzufälligerweise auch was im Hinterkopf? :) Mir gehts da hauptsächlich um Praxisbeispiele für Arpeggien, Double Stops und auch Akkorde bei denen alles ineinander klingt und was da halt noch alles dazugehört...
 
Ernie
Ernie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.13
Registriert
17.10.03
Beiträge
22
Kekse
0
Ort
Bremen
Ich hab mir vor kurzem 2 Tapping Bücher gekauft. Beide sind in englischer Sprache, hab ein deutsches gar nicht gefunden.

1.: "50 Two-Hand Tapping Workouts for Electric Bass" by Chris Matheos

2.: "Tapping Technique for Bass Guitar" by Stephan Richter

Das erste ist nur im Din-A 5 Format und für einen Anfänger nicht sehr empfehlenswert, weil Fingerhaltung und Fingernutzung kaum beschrieben werden. Aber es sind ein paar nette Übungen drin, also mit etwas Ahnung ist es nicht schlecht. Im Prinzip fängt es schon bei Null an, aber dann stehen da eben die Übgn drin ohne dass die Technik erklärt wurde :(
Vom Inhaltlichen sieht es so aus, dass mit Fingerübgn angefangen wird, dann kommen Tonleitern und dann noch einfache Akkorde auch in Verbindung mit Tonleitern.

Das zweite Buch ist ganz anders, es sind mehrere Abbn drin und bei allen Übgn steht auch welcher Finger für den jeweiligen Ton benutzt werden soll. Die Technik wird also erklärt. Find ich als Anfänger sehr wichtig!
Es legt weniger Wert auf die Tonleitern sondern mehr auf Akkorde. Es ist auch viel umfangreicher als das erste Buch und behandelt auch Musiktheorie.

Das 1. Buch hat ca 12,- Euro und das 2. ca 20,- Euro gekostet, wobei beide bestellt werden mussten und ich auf das 2. ca 2 Monate warten musste.
 
Heike
Heike
HCA Bass
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
08.01.22
Registriert
19.11.03
Beiträge
4.178
Kekse
15.173
LBB schrieb:
Welcher Lehrer hat schon 30-40 oder mehr Tapping-Läufe im Kopf die kontinuierlich schwerer werden......

Tja, da müßte man schon drauf spezialisiert sein, und ein entsprechendes Curriculum in einem Aktenordner haben... so kurz vor'm Lehrbuchautor.

LBB schrieb:
Zum Thema Akkordspiel hast du nicht reinzufälligerweise auch was im Hinterkopf? :) Mir gehts da hauptsächlich um Praxisbeispiele für Arpeggien, Double Stops und auch Akkorde bei denen alles ineinander klingt und was da halt noch alles dazugehört...

Nee, leider so systematisch nicht, man findet mal zwar so am Rande was in generellen Lehrbüchern... Ich hab' nur eine Grifftabelle (für Viersaiter):

Hellborg, Jonas (1986): Chord Bassics. New York / London / Sydney: Amsco

Akkorde in Verbindung mit Tapping werden aber auch bei Kullock ausführlich abgehandelt. Zu Akkorden mit Flageoletts findet man was in:

Dömling, Norbert (1988): Flageoletts für E-Bass. Frankfurt a.M.: G & F Music GmbH

Novick, Adam (1980): Harmonics for Electric Bass. New York / London / Sydney: Amsco

Dürfte zu Flageoletts aber auch noch neuere Alternativen geben.

Wenn man das alles durch hat müßte man sich aber auch schon etliches weitere selbst einfallen lassen können...
 
L
LBB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.07
Registriert
22.08.03
Beiträge
951
Kekse
22
Ort
Groß-Umstadt
Danke! :)

Jetzt hab ich ja erstmal ziemlich viel Material bei dem ich aussuchen kann!
Der Dezember wird wohl teuer was Bücher betrifft... ;)

@Heike: Ja, seh ich auch so, aber welcher Lehrer spezialisiert sich schon aufs Tapping beim Bass...
Ne Grifftabelle hab ich schon. Allerdings die von Markus Setzer!
Die war auch schon sehr lehrreich, aber was Akkordanwendungen betrifft, sind da leider nur 4 Seiten im Buch.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben