Buch über Akkordeonklang und -bau gesucht

von Bernnt, 16.02.17.

  1. Bernnt

    Bernnt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.17
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    827
    Kekse:
    5.974
    Erstellt: 16.02.17   #1
    Hallo Akkordeonfreunde,
    ich beschäftige mich gerade mit dem dem Akkordeon-Buch von Gotthard Richter (Akkordeon: Handbuch für Musiker und Instrumentenbauer). Gibt's etwas Neueres über die klangästhetischen und bautechnischen Einzelheiten von Akkordeons? Auch englischsprachige Empfehlungen sind willkommen...
    Bernnt grüßt
     
  2. maxito

    maxito Mod Akkordeon Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    5.728
    Ort:
    Daimlerhofen
    Zustimmungen:
    3.275
    Kekse:
    34.745
    Erstellt: 16.02.17   #2
    So Umfassend kenne ich nur das Buch von Gotthard Richter.
    Was bauliche Lieteratur angeht müsste man vielleicht man schauen, was zur Ausbildung verwendet wird - kenn ich jetzt aber speziell nichts .

    Klangliche Untersuchungen hat Werner Fehlhaber mal angestellt und zusammengefasst veröffentlicht in "Das kleine Buch der Akkordeon Akustik" , erschienen im Hohner Verla - Ein relativ "trockenes" Buch, in dem die spezielle Klangcharakteristik von Stimmzungen mit Methoden der Fourrier Analyse untersucht wurden.
     
  3. Bernnt

    Bernnt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.17
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    827
    Kekse:
    5.974
    Erstellt: 17.02.17   #3
    Maxito,
    vielen Dank für deinen Hinweis auf Fehlhaber. Auf mich wirkt auch das Buch von Richter irgendwie trocken. Irgendwie ist es auch augenunfreundlich gesetzt.

    Irgendwelche Leute, die sich mit der englischsprachigen Literatur über den Bau und den Klang von Akkordeons auskennen? Ich finde nur Abhandlungen von Leuten, die sich mit der kulturellen Bedeutung des Akkordeons in den USA auseinandersetzen.
     
  4. maxito

    maxito Mod Akkordeon Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    5.728
    Ort:
    Daimlerhofen
    Zustimmungen:
    3.275
    Kekse:
    34.745
    Erstellt: 18.02.17   #4
    Alles was sich mit dem Akkordeon auf technischer Ebene auseinander setzt kenn ich nur als relativ "trockene" Fachliteratur. Eben alles im Stil einer wissenschaftlichen Abhandlung geschrieben.

    Das liest sich alles etwas zäh. Liegt auf der anderen Seite vielleicht auch daran, dass sich für Akkordoen im Detail praktisch nur Fachleute interessierten und die brauchten keine großen auflockernde Geschichten drumrum. Die haben ein Problem und wollen kurz und knapp über die Problemlösung nachlesen - ohne Schörkel und unnötige Ausschmückungen.... und damit eben meist "trocken".
     
Die Seite wird geladen...

mapping