Bundreinheit einstellen Paula

  • Ersteller el.orso
  • Erstellt am
el.orso

el.orso

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.08
Mitglied seit
28.04.05
Beiträge
13
Kekse
0
hi, ich hab eine dumme frage: ich hab meine gitarre (paula nachbau, 197x-er Cimar) neu besaitet und versucht bundrein zu machen. hab das mit der methode - erst hohe e-saite stimmen, mensur messen und nachstellen (kam auf exact 63 cm... und saite für saite mit dem durchmesser der höheren nach hinten verschieben (mit dem versatz bei der d-saite) -. danach ist mir aufgefallen, dass die bridge (tune-o-matic) ja selber schon "schief" draufgeschraubt ist. mh. verwirrung. wie macht ihr das?

thanx
 
Slaughthammer

Slaughthammer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.20
Mitglied seit
03.11.04
Beiträge
1.299
Kekse
544
Ort
Leer, Ostfriesland
du nimmst dir am besten ein stimmgerät. dann stimmst du eine saite ganz genau. dann greifst du diese saite im 12. bund und guckst, ob der ton dann stimmt (mit dem stimmgerät!). ist er zu hoch, muss der reiter weiter nach hinten. ist er zu tief. muss der reiter weiter nach vorne. das machst du imt jeder saite, bis es stimmt. fertig. kann etwas dauern, aber lohnt sich echt, das so zu machen.
 
el.orso

el.orso

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.08
Mitglied seit
28.04.05
Beiträge
13
Kekse
0
el.orso

el.orso

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.08
Mitglied seit
28.04.05
Beiträge
13
Kekse
0
ok ok. oktavrein eben. halt "richtig intoniert"... besser so? :)
 
scabdooBA

scabdooBA

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.16
Mitglied seit
05.12.04
Beiträge
767
Kekse
232
Ort
Regensburg, Germany
könnte sich hier mal jemand deutlicher ausdrücken was ich wann mit dem reiter machen muss?
ich hab jetzt schon n paar mal rumgedreht, kenn aber kaum nen unterschied -.-
 
S

spiralspark

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.19
Mitglied seit
10.09.04
Beiträge
880
Kekse
75
hhrrrrrrrr schrieb:
könnte sich hier mal jemand deutlicher ausdrücken was ich wann mit dem reiter machen muss?
ich hab jetzt schon n paar mal rumgedreht, kenn aber kaum nen unterschied -.-

beim änfanger bereich ist ein thread zu dem thema angepinnt. dort ist link zu einem guten workshop dazu

edit:link

https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=36665

Ich glaube der von Planet Guitar ist ganz gut der link dahin tuts aber z.Z. nicht
 
Slaughthammer

Slaughthammer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.20
Mitglied seit
03.11.04
Beiträge
1.299
Kekse
544
Ort
Leer, Ostfriesland
hhrrrrrrrr schrieb:
könnte sich hier mal jemand deutlicher ausdrücken was ich wann mit dem reiter machen muss?
ich hab jetzt schon n paar mal rumgedreht, kenn aber kaum nen unterschied -.-
2. post lesen. da steht alles drin (nach hinten bedeutet vom hals weg, also saite länger machen, und nach vorne zum hals hin, also saite kürzer machen [wer lesen kann, ist klar im vorteil]). und ja, das hört man so nicht viel, das liegt alles im bereich von einigen cent (hundertstelhalbtönen, iirc). ist eben der feine unterschied, ob es stimmt oder nicht.
 
Schrotty90

Schrotty90

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.14
Mitglied seit
31.10.07
Beiträge
119
Kekse
0
ich habe eine gitarre hier von einem bekannten. Die ist im 12. Bund bei allen saiten 40 cent zu hoch. Ich merke da keinen unterschied wenn ich den reiter verschiebe.
könnt ihr mir helfen?
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Mitglied seit
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
ich habe eine gitarre hier von einem bekannten. Die ist im 12. Bund bei allen saiten 40 cent zu hoch. Ich merke da keinen unterschied wenn ich den reiter verschiebe.
könnt ihr mir helfen?

Wenn Du beim Verschieben keinen Unterschied merkst, kann Dir nur ein Ohrenarzt helfen. Ohne jeglichen Sarkasmus, das meine ich ernst.
 
Schrotty90

Schrotty90

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.14
Mitglied seit
31.10.07
Beiträge
119
Kekse
0
sagen wirs so..mein Stimmgerät "merkt" keinen unterschied. sprich es bleibt bei 40 cent verschiebung...egal wo ich den reiter in bewege...das kommt mir schon komisch vor oder?...welchen bereich kann man damit in der Regel abdecken?
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Mitglied seit
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Probier's mal auf die altmodische Art, Harmonic am 12. Bund gegen gegriffenen Ton vergleichen.
 
Schrotty90

Schrotty90

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.14
Mitglied seit
31.10.07
Beiträge
119
Kekse
0
das ne idee...aber so stark verzieh ich die saiten schon nicht..aber ich probiers morgen mal durch...
 
Schrotty90

Schrotty90

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.14
Mitglied seit
31.10.07
Beiträge
119
Kekse
0
also der flageolett im 12 Bund passt. Aber gegriffen passt es lange nicht...so stark kann ich die saite garnicht verziehen. Ich spiel ja nun auch schon 6 Jahre.

Weiß jemand nen rat?

Gruß
 
Thundersnook

Thundersnook

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.21
Mitglied seit
18.06.07
Beiträge
3.378
Kekse
35.326
Ort
Leipzig!
Weiß jemand nen rat?
Gruß

Nein, weil wir absolut nix von deiner Gitarre wissen, außer dass es eine Gitarre ist ... du musst schon einige Infos mehr springen lassen, wenn dir geholfen werden soll ;)

Dazu gehören:
-Hersteller
-Modell
-Alter
-Saitentyp/Alter

Am besten wären noch ein paar Foddos, die vieles leicher machen würden ;)
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Mitglied seit
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
also der flageolett im 12 Bund passt. Aber gegriffen passt es lange nicht...so stark kann ich die saite garnicht verziehen. Ich spiel ja nun auch schon 6 Jahre.

Weiß jemand nen rat?

Gruß

Also wie im vorigen Post erwähnt, sind neue Saiten ein muss beim Einstellen.

Wenn es gegriffen nicht passt, die Reiterchen verschieben. Zum Hals erhöht den Ton am 12. Bund, weg vom Hals macht ihn tiefer. Einfach mal rumprobieren, vielleicht zuerst die extremstellungen ganz hinten/ ganz vorne zum Vergleich und dann fein-tunen.
 
Schrotty90

Schrotty90

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.14
Mitglied seit
31.10.07
Beiträge
119
Kekse
0
also..es ist eine vom "Flohmarkt" gekaufte E-Gitarre. Name steht nicht drauf. Habe auch das gefühl das der Hals nicht mehr ganz original ist. Morgen schicke ich euch ein parr Fotos.

Gruß

edit: @_xxx_

machen neue Saiten soviel?

weißt du ob ich den bereich von 40cent damit ausgleichen kann?...das ist ja schon sehr sehr viel.

danke;)
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Mitglied seit
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Ja, mit alten Saiten kann man die Oktavreinheit nicht korrekt einstellen bzw. wenn man danach neue drauf macht, stimmt es nicht mehr. Je nach Alter kann die Abweichung gewaltig ausfallen.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben