[Cabinet] Orange PPC212 Closed Back

  • Ersteller LudwigVogel
  • Erstellt am
L
LudwigVogel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.13
Registriert
22.11.11
Beiträge
76
Kekse
209
Hallo liebe Forenmitglieder,
heute habe ich mir im Soundland Fellbach eine Orange 212 Gitarrenbox gegönnt (40€ billiger als beim großen T).
Nun möchte ich ein kleines Review dazu schreiben, ist allerdings mein erstes.

Facts:
2 x12” Celestion Vintage 30 Speaker
Belastbarkeit 120 Watt (2x 60Watt)
Impedanz 16 Ohm
Maße 530 x 780 x 380 mm
Gewicht 32,4 kg

Birkenholz


Preis: 575€

Anspielen im Laden
:
Ich ging in das Musikhaus in Fellbach auf der Suche nach einer 2x12" Gitarrenbox für mein Zimmer, die über
den Fame Bulldozer betrieben werden sollte. Dort angekommen ging ich erst mal zu dem mir sympatischsten Verkäufer und fragte nach 212 Boxen.
Darauf antwortete er mir welche Musikrichtung ich den spielen würde. Metalcoren und Hardcore! Nach dieser klaren ansage stellte er mir eine Engl Box mit V30 Speakern
die Orange PPC212 und eine Blackstarbox mit gt75 Speakern (die deutlich günstiger als die anderen Boxen ist) zurecht. Da ich von Engl bisher nur gutes gehört hatte schloss
ich diese Zuerst an den Orange Dark Terror den ich zum anspielen der Boxen bekam. Als Gitarre wurde eine Schecter mit EMG's gestellt. Ich war von dem kleinen Terror erstmal schwer begeistert er klang richtig schön böse ;)
aber irgendwie hat mir ein wenig druck im Bass gefehlt. Nach einer viertel Stunde spielen dachte ich mir ich will nen anderen AMP, die Engl Box muss doch fett klingen bei dem Preis. Dann stöpselte ich die Blackstar Box an den Amp und dachte
mir ersteinmal klingt ja billig und das trotz der guten Speaker, der Ton war flach und blecheren und hatte keinen Bass. Mit ihr hatte ich nach 5 MInuten abgeschloßen. Dann die mir ein wenig suspekt vorkommende Orange Box mit der komischen Farbe :D.
Meine Gedanke war das sie sich ähnlcih wie die Engl Box verhalten würde... falsch gedacht! Die Box drückte wie die Hölle und ist gleichzeitig tight und differenziert, so liebe ich es. Der Verkäufer schaute mich mit einem Grinsen an und sagte: "Das hast du von einer orangenen Box nicht erwartet oder?" Ein Grinsen kam mir über die Lippen ich wusste sofort diese Box würde es werden. Noch kurz mit einem Recti gespielt und die Entscheidung war sicher. Die Farbe gefiehl mir auch von Minute zu Minute mehr.
Noch schnell bezahlen und dann ab ins Auto damit, Gott ist die schwer aber das macht den guten Klang aus! Zuhause angekommen stellte ich fest wie riesig diese Ding ist, mein Zimmer wirkt jetzt sehr klein. :D

Spielen mit dem Fame Bulldozer Zuhause:

Kaum daheim und die Box im Zimmer musste ich gleich meinen Bulli anschliessen.
Der Sound im Lead Channel (Soft Rectifier Mode) war druckvoll differneziert und klang einfach genial. Die Zerre kommt viel besser rüber als mit meiner billigen Harley Benton Box.
Die Box schiebt aus dem Lowend so wie ich es am Bulli liebe. Jeder Breakdown wird im ganzen Körper gespürt und macht alles im Enddarm flüssig ;) das liegt am großen Volumen und der geschlossenen Rückseite.
Auch Clean Überzeugt sie durch vollen Klang und Wärme im Ton. Die V30's klingen ganz anderst als ich sie bisher kenn, viel besser.
Sie spielt meiner Meinung und meinem Gehör eine Marshall 1960 412 locker an die Wand was Druck und Ton angeht.

Fazit:

Geniale Box, kann ich jedem wirklich ans Herz legen der nicht unter Rückenproblemen leidet weil sie wiegt schon einiges.
Einfach mal selber antesten es lohnt sich!!

Gruß Ludwig :)
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
Lapdog
Lapdog
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.20
Registriert
03.09.03
Beiträge
526
Kekse
1.969
Ort
Siegen
Schönes Review und die Erfahrungen mit dem V30 in diesem Cab kann ich unterschreiben. Bisher auch für mich die einzige Box wo mich der V30 überzeugt hat. Leider durch Closed Back ziemlich gebündelte Abstrahlung :-(

Ein Foto mit dem Bulli oben drauf wäre schön gewesen. Ein Soundsample wäre dann das i-Tüpfelchen, aber für eine gescheite Aufnahme hat ja nicht jeder das Equip daheim, das sollte man beachten.

gruß Lapdog
 
Joule
Joule
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.20
Registriert
25.02.12
Beiträge
208
Kekse
5
Ort
Mannheim
cooles review.
das heißt, die orange box klang für dich auch besser als die Engl.
du hast dann aber keinen anderen Amp mehr genommen als den Dark Terror...hab ich das richtig verstanden?
 
L
LudwigVogel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.13
Registriert
22.11.11
Beiträge
76
Kekse
209
also ich hab jetzt zuhause noch den bulldozer genommen aber im laden einen amp das ich nen guten vergleich hab wo die unterschiede der boxen liegen :) zum aufnehmen hab ich leider wirklich nicht das equip weil als schüler hat man wenig geld zur verfügung :( und ein foto könnte ich noch machen :D
 
D
donbilbo85
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.14
Registriert
26.06.14
Beiträge
1
Kekse
0
Also ich habe mir auch die Orange gekauft ,die ist der Hammer ich habe lange verglichen mit M..... und E... usw .
Die Orange haut sie alle weck.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben