2x12 Boxen; ENGL, MESA oder ORANGE

von FMOC, 22.01.07.

  1. FMOC

    FMOC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 22.01.07   #1
    Moin!
    ich werde nun von meiner marshall 1960B aus transport gründen auf eine 2x12" umsteigen. Ich spiele metal (richtung Fear Factory, Meshuggah, Nevermore), und brauche ein box die ein straffes bassfundament und durchsetzungsfähige mitten besitzt. Meine alte 1960B hat bei höheren lautstärker angefangen zu ratteln und der bass klang total furzig. Bis jetzt habe ich folgende boxen im auge: ENGL 2x12 (horiz), MESA 2x12 recto cab und de Orange PPC212. Habt ihr erfahrungen mit diesen boxen? Wie verhalten die sich vergleichsweise im bass-bereich? Welche box würdet ihr mir für metal empfehlen? Könnt ihr sonst andere boxen vorschlagen (auch wenn sie andere speakers als V30 hat...)?
     
  2. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 22.01.07   #2
    ich persönlich würde dir die orange empfehlen, im vergleich zur mesa hatte sie ein bischen mehr charakter; in meinen augen natürlich...
    die engl ist klasse, hab sie aber nicht so ausführlich gespielt...

    wäre noch gut zu wissen mit welchem amp du spielst, das erleichtert die empfehlungen!

    mfg
     
  3. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 22.01.07   #3
    Wenn du nähere Infos über die Mesa willst solltest du mal cyanite anhaun, der hat da mal ein Klasse Review geschrieben...
    Ansonsten kann ich dir aber leider auch nicht mehr weiterhelfen, da ich noch keine 2x12er gespielt hab... War immer glücklich mit meinen 4x12ern ;)
     
  4. FMOC

    FMOC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 22.01.07   #4
    Zu meinem setup: Ich spiele einen Line6 Flextone II HD topteil und hauptsächlich mit 7-saiter.
    Was meinst du mit "mehr charakter" bei der orange box? Wie sieht es mit der basswiedergabe aus? Da ich auf Bb stimme, bräuchte ich hauptsächlich eine box die in diesem bereich noch präzise und voluminös klingt...
     
  5. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 22.01.07   #5
    ich hab das genaue volumen der orange-, und mesa boxen nicht im kopf, aber ich glaub die nehmen sich nicht viel...
    den flextone kenn ich nicht, ich würde auf jeden fall die boxen mit DEINEM amp antesten, kann sein das dir eine der anderen boxen besser gefällt. ich find die mesa ein bischen zu glatt!
    könnte aber deinem amp zugute kommen, kp das müsste man testen.
    also rein verarbeitungstechnisch nehmen die sich alle nicht viel, aber mir gefiel die orange sowohl von der optik als auch vom klang besser als die anderen!
    hab sie zwar "blind" gekauft wurde aber nicht enttäuscht...
    die orange hat mit tieferen tunings keine probleme, aber auf Bb?!
    soweit hab ichs nicht probiert...

    mfg
     
  6. LennOh

    LennOh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    21.10.11
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.07   #6
    Also ich kann dir nur von der Orange berichten, aber über diese auch nur Gutes. In meiner Band spiele ich zwar "nur" auf D getuned aber die Basswiedergabe ist immer tight. Natürlich sollte man mit seinen Gaineinstellungen nicht übertreiben, dann kann es schon mal ein bisschen undeutlich werden. Aber ansonsten eine Topbox, die ich auch mal alleine eine Treppe runtertragen kann.
     
  7. Deul

    Deul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Bornheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    286
    Erstellt: 22.01.07   #7
    Du wirst vermutlich nicht an einem Vergleichtest vorbeikommen...

    Kann Dir nur von der Mesa und der Engl berichten. Im Endeffekt hatte die Engl aus meiner Sicht die Nase vorn gehabt. Was mich überzeugte war die Ansprache im Bassbereich, gerade bei meiner Bariton mit ner satten H-Stimmung. Aber sowas ist ja auch bekanntlich vom Amp abhängig.... (bei mir ein Engl E-660) Die 2x12er Engl wiegt genausoviel wie meine alte 4x12er Marshall und klingt dabei einfach geiler.....

    greetz....
     
  8. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 22.01.07   #8
    Also der Flex 2 hat eine orange meiner Meinung nach zuviel Bass und klingt einfach nicht direkt genug für eine solche Bass. Daher wäre die engl oder eine 1936 eher meine Empfehlung.
     
  9. junior

    junior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    247
    Erstellt: 22.01.07   #9
    Das Verhalten der Box ist stark Amp-abhängig,

    um das Testen wirst du nicht herumkommen!

    Nimm den Amp mit in den Laden!! die Boxen nebeneinander ... und los gehts !!
    klingt ernüchternd, aber wahr!

    Ich spiele die ORange ....
     
  10. FMOC

    FMOC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 22.01.07   #10
    leider führt der einzige musik-shop bei mir in der nähe (session in walldorf, 15km) weder orange noch mesa, so dass ich was das testen angeht sehr eingeschränkt bin... Mal hoffen dass mir die letzteren beiden noch woanders zum anspielen begegnen
     
  11. Peter215

    Peter215 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    8.10.12
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 22.01.07   #11
    wie willst du die 2x12 hinstellen?
    so dass du dich selbst am besten hörst?
     
  12. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 22.01.07   #12
    optimal ist natürlich eine sehr gute 4x12...bzw 2.aber nach erfahrungen mit einigen 4x12ern und 2 2x12ern (die ich besaß!) sag ich dir ganz ehrlich:wenn du nicht mehr als nötig ausgeben willst holst du bei orange/engl so ziemlich das maximum!hatte selbst eine ppc212 und würde sie jederzeit wieder nehmen!gebraucht um die 400€ (eher mehr) und jeden cent wert.(orange billiger!!)hatte vor etwa 2 jahren mal nen engl fireball und daran die orange 2x12 UND die behringer 4x12er.der trick war die orange obendrauf zu stellen,dann klang das garnicht übel!leider kamen die höhen der behringer trotzdem raus,die sind halt echt furchbar.

    fazit:wenn die farbe nicht stört bekommste bei der orange 2x12 das meiste pro euro!
    habt ihr borat gesehen: it's naaaaaiis :great:
     
  13. FMOC

    FMOC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 22.01.07   #13
    ich hab noch nie eine 2x12er im bandkontext gespielt, daher werd ich wahrscheinlich erstma alles austesten... Am boden, quer-stehend, höher gestellt... :rolleyes:
     
  14. FMOC

    FMOC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 22.01.07   #14
    was ist eigtl mit der ENGL 212V (also die vertikale 2x12er), hab die noch nie gespielt... wie klingt die im vergleich mit der horizontalen? Kann mir schon denken dass sie den sound besser in den raum verteilt wegen der stellung der speaker, aber wie verhält die sich sonst im bass bereich? (sorry, wegen den double-post:D )
     
  15. FMOC

    FMOC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 23.01.07   #15
    *schubs*
     
  16. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 23.01.07   #16
    ist nix anderes als die horizontale hoch aufgestellt,außer,daß logo und füßchen woanders sind ;)
     
  17. FMOC

    FMOC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 23.01.07   #17
    naja...
    größeres boxenvolumen: vert 212: 60x75x36 cm ; horiz 212:74x48x36 cm
    Die vertikale 212er hat also 12cm mehr an einer kantenlänge als die horizontale. Außerdem ist die vertikale "slanted"...
    Ich könnte mir gut vorstellen dass das größere boxenvolumen sich auf dem sound auswirkt...
    mfg
     
  18. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 23.01.07   #18
    ?? slanted ja aber wo kommen denn die maße her!stell die dir mal logisch vor,die für die vertikale können nicht stimmen,da fehlt zum quadrat ja nimmer viel;)
     
  19. FMOC

    FMOC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 23.01.07   #19
    ENGL 212V (vertikal):
    https://www.thomann.de/de/engl_e212v_gitarrenbox.htm

    ENGL 212VH (horizontal):
    https://www.thomann.de/de/engl_e212vh_gitarrenbox.htm

    lustig dabei finde ich, dass die horizontale box 25€ teurer ist obwohl sie "weniger holz" aufgrund des kleineren volumens hat, und die schräge bauform eigtl aufwendiger ist.
    Wiederum bietet die horizontale box die möglichkeit sie in mono (8ohm) und stereo (2x16ohm) zu fahren, während die vertikale nur in 16ohm mono angeschlossen werden kann.
     
  20. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 23.01.07   #20
    Ist bei der 212V auch Stereo möglich oder geht das nur für die 212VH???
     
Die Seite wird geladen...

mapping