Cajon Schlagwerk La Peru stimmen

von groove_457, 01.08.16.

  1. groove_457

    groove_457 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.16
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.08.16   #1
    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    Ich spiele ein Schlagwerk La Peru CP4007.
    Die Saiten schnarren auch beim Bass kräftig mit, was ja konstruktionsbedingt normal ist.
    Nun meine Frage:
    Lässt sich das Rascheln beim Bass reduzieren OHNE auf Kosten der Snare.
    D. h. Ich möchte einen trockenen Bass mit wenig Snare Effekt und trotzdem einen sensiblen Snare.

    Mit bestem Dank für
    eure Anregungen und Vorschläge.
     
  2. k-stone

    k-stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    8.06.18
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    65
    Erstellt: 01.08.16   #2
    Welche Maßnahmen hast Du denn bisher ergriffen, bzw.: war das schon immer so?

    Wie das bei Schlagwerk Cajones so funktioniert weis ich nicht wegen Nichtbesitz dieser Marke. Bei den Cajones, die ich kenne, und spiele, geht das durch >>>GEFÜHLVOLLES<<< strammer ziehen der Schnarrsaiten mithilfe des Inbusschlüssels. Aber aufpassen: wenn Du die Saiten zu fest ziehst, können die reissen.

    Ansonsten kann auch das abkleben der Schnarrsaiten mithilfe von Tesa, Tape, oder Gaffa helfen.
     
  3. groove_457

    groove_457 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.16
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.08.16   #3
    Danke, das Anziehen der Saiten und Abkleben habe ich schon probiert, aber alle Maßnahmen
    führten nur zu einer Änderung des Gesamtsoundes, also entweder trockener mit weniger Snare oder crisper. Aber ich konnte kein Dämpfen des Schnarrens NUR im Bass erreichen.
     
  4. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    9.842
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.809
    Kekse:
    15.548
    Erstellt: 02.08.16   #4
    Wie soll das auch funktionieren?

    Die Saiten laufen ja durchs ganze Cajon, von oben bis unten durch. Es wird immer auch im Bass schnarren.

    Wenn du das nicht möchtest, wirst du dir wohl leider ein anderes Cajon, mit anderem Snareprinzip, besorgen müssen.
     
  5. Peacefrog

    Peacefrog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    22.05.18
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.249
    Erstellt: 02.08.16   #5
    Man kann das Schnarren im Bassbereich schon reduzieren.

    Das Spannen der Saiten:
    Diese werden kurz bevor Sie anfangen zu "singen" gespannt. Sprich ich spanne Sie an, bis ein heller Gitarrenton anfängt mit zu schwingen und dreh dann wieder ein kleines Stück zurück.

    Zum Abdämpfen benutzt man Klett Band:
    Mit gewöhnlichem Uhu werden ca. Mitte der Cajon links und rechts von den Saiten kleine Pads Klett (die grobe Seite) an die Frontplatte geklebt. Das flauschige Band wird dann über die Saiten gespannt.

    So lassen sich echt tolle Ergebnisse erzielen. Die schnelle nicht ganz so professionelle Methodik, aber zum Ausprobieren gut geeignet:
    Das flauschige Klettband wird mit einem Streifen Panzerband über die Saiten fixiert. Achte darauf dass nur das Klett die Saiten berührt und nicht das Panzerband die Saiten verklebt.

    Ein leichtes Mitschwingen der Saiten ist bei Cajones erlaubt und gewünscht. Also versuche nicht die Saiten "tot" zu dämpfen.

    LG Peter
     
Die Seite wird geladen...

mapping