Cantabile DP 210 Digitalpiano - spezielles Rauschen

M
Maddden
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.19
Registriert
15.12.16
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo,
ich habe mir ein gebrauchtes Digitalpiano (Cantabile DP 210) gekauft, um mit dem Klavierspielen anzufangen. Beim Antesten war alles in Ordnung, jedoch zu Hause ist der Sound deutlich mit einem Rauschen unterlegt. Das wäre mir sicher schon beim Antesten aufgefallen. Ich vermute, dass irgendwas beim Transport passiert ist. Ich beschreibe jetzt etwas näher das Rauschen:

- Wenn man das Piano anstellt, wird irgendein Preset geladen. Es ist ein leichtes Rauschen wahrnehmbar. Spielt man jetzt jetzt eine Taste, wird nach dem Ausklingen des Tons der Hintergrundrauschen deutlich lauter. Das Preset ist mit einem Reverb kombiniert. Stell ich diesen aus, wird das Hintergrundrauschen wieder deutlich leiser und kaum hörbar (so wie es sein soll). Spiele ich jetzt eine Taste, ist während des Klangs das Rauschen wieder hörbar und verschwindet mit dem Ton wieder.

- Das Rauschen ist nicht von der Lautstärke abhängig

- Das Rauschen ist über Kopfhörer auch da

- Das Rauschen ist auch über externen Verstärker da

Kann mir vllt jemand diagnostizieren, was genau das Problem ist? Ich würde mich auch an die Elektronik trauen.
Vielen lieben Dank!
 
Eigenschaft
 
Ippenstein
Ippenstein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
18.03.08
Beiträge
4.421
Kekse
7.579
Ort
Klingenthal
Da wirst Du nichts machen können. Es ist ein einfaches Instrument.
 
mjmueller
mjmueller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.040
Kekse
25.813
Ort
thedizzard.bandcamp.com
Hört sich für mich wie ein etwas deplatzierter Kompressor an. Gibt es dazu ein Menü oä?
 
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
18.04.07
Beiträge
7.683
Kekse
4.841
Ich rate Dir vom Kauf eines cantabile, noch dazu noch gebraucht, ab.

Oh, zu spät.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.646
Kekse
76.157
In der Bedienungsanleitung sollte stehen, wie man das Digitalpiano auf die Werkseinstellungen zurücksetzen kann - das wäre für mich der allererste Schritt.

Nach dem Einschalten sollte dann das Grand Piano 1 in diesen Werkseinstellungen erklingen und man hat eine Grundlage zum Beurteilen von Effekten und eventuellem Rauschen.

Ob eine Störung oder ein serienbedingtes Nebengeräusch vorliegt erfahren wir am ehesten aus Beiträgen von weiteren Cantabile Besitzern. Es müsste eigentlich genügend viele geben, schließlich sind die Medeli Produkte unter den diversen Handelsmarken echte Verkaufsschlager.

Gruß Claus
 
M
Maddden
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.19
Registriert
15.12.16
Beiträge
6
Kekse
0
Also ich finde leider keine Information zu der Werkseinstellung in der Anleitung.

Also es muss ja irgendwas beim Transport passiert sein, ich bin mir ganz sicher, dass vorher kein Rauschen zu hören war. Ich kenn mich leider mit der Musiktechnik nicht aus, aber für mich klingt es halt danach, dass es mit der Verstärkung nicht zu tun hat. Kann es sein, dass irgendeine Abschirmung oder so beschädigt wurde?
 
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.646
Kekse
76.157
Tut mir leid, zu elektronischen Hardwaredefekten von Digitalpianos kann ich leider nichts beitragen.

Wie hören sich denn die DEMO-Songs an, ist das Rauschen dann auch zu hören?
Wenn nicht, dann wäre das Problem einstellungsbedingt und kein Hardware-Defekt.

Zum DP-300 habe ich in einer Anleitung den Reset gefunden, vielleicht geht das auch bei deinem Modell:
"Sie können das Instrument auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, indem Sie die Tasten +/YES und -/NO gedrückt halten, während Sie das Keyboard einschalten."
Möglicherweise gibt es so einen "Affengriff" auch auf deinem Gerät, z.B. beim Einschalten FUNCTION und DEMO-Taste gedrückt halten.

Vielleicht hat dazu auch die Elektonikwerkstatt bei Kirstein einen Tip für dich. Das Musikhaus vertreibt die Marke seit Jahren und könnte entsprechende Reparaturerfahrung haben.

Gruß Claus
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Maddden
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.19
Registriert
15.12.16
Beiträge
6
Kekse
0
Vielen Dank mit dem Tipp sich an Kirschstein zu wenden. Die meinten, dass das Problem wohl am Mainboard liegt und haben mir einen Schaltplan zugesendet.
Ein Ersatzmainboard würde 90€ kosten, aber ich werde jetzt mal selbst schauen, ob ich etwas finde :)
 
B
brennbaer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.05.21
Registriert
18.06.14
Beiträge
659
Kekse
3.440
das finde ich ja mal cool.
Versuch mal, von Roland einen Schaltplan, oder eine wie auch immer geartete technische Information zu erhalten...!
 
Koksi01
Koksi01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
31.08.14
Beiträge
609
Kekse
5.053
:great:Ein Daumen hoch der Fa. Krsten! :great:

Ein solcher Support für einen (noch) Nicht-Kunden ist einfach spitze!
Würde ich meine Sachen nicht lokal bei meinem Händler kaufen, wäre das ein Grund meine nächste Bestellung bei ihnen zu machen.
 
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.646
Kekse
76.157
Hallo, hier schrieb gerade wieder einmal ein altbekannter Troll, der schon viele Male gesperrrt wurde.

Der hat kein Interesse an fachlichen Beiträgen, sondern nur an seinem Spam und der Verars... von konstruktiven Usern.

Daher wurden der Troll, seine Beiträge und Antworten darauf entfernt.

Gruß Claus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben