Case für Ampeg 610 HLF

von michor, 23.06.08.

  1. michor

    michor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 23.06.08   #1
    Moin moin!

    Seit langem bin ich schon auf der Suche nach einem Case für meine Box, die Ampeg 610 HLF.

    Durch Zufall bin ich letztens auf der Seite von Rockcase auf ein Standard-Case für 6x10er Boxen gestoßen, was m.E. mehr oder weniger gut passen müsste! Der Preis für das Teil liegt bei 299,-- Euro. :great:

    Da es ansonsten scheinbar nur Maßanfertigungen mit Preisen um ca. 600 Euro gibt, ist das natürlicih ein unschlagbarer Preis!

    Leider findet man das Case nirgendwo in Online-Shops o.ä. und die Informationen auf der Rockcase-Page sind mehr als spärlich! :(

    Auf Anfrage bei Warwick habe ich nur die Antwort bekommen, dass man es direkt über Warwick Distribution bestellen könnte :screwy:
    ...ich möchte aber natürlich keinen Blindkauf machen!

    Hier der Link: Rockcase RC 23430 B

    Meine Fragen dazu sind wahrscheinlich schon klar: :rolleyes::)

    * Kennt jemand dieses Case oder besitzt es vll. jemand?
    * Wenn ja, wie ist es ausgestattet, sprich wo sind Rollen, wo ist der Deckel, Griffe, Butterflys, Serviceklappe am Anschlußpanel etc. etc.
    * Wo kann man es sonst noch beziehen?

    Danke im voraus!
     
  2. michor

    michor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 02.07.08   #2
    :(

    Keine eine Idee dazu? :confused:
     
  3. michor

    michor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 17.03.09   #3
    Möchte das Thema noch ein letztes Mal aufgreifen, weil ich immer noch nicht fündig geworden bin. Ein Case für über 600 Euro ist einfach zu viel, finde ich.

    Kennt jemand o.g. Case von Warwick?
     
  4. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 17.03.09   #4
    Hi,
    wie es aussieht kennt es keiner, aber schreib doch einfach mal ne email an warwick oder ruf an und frag da was dich interessiert.

    Edit: Sorry hab irgenwie überlesen, dass du das schon gemacht hast. Also an deiner stelle würd ichs einfach riskieren und mir das Ding hohlen, wenns so viel billiger ist als konkurrenzprodukte.
    Hier hab ich noch nen Link gefunden, wo man grob sieht wie es aussieht und auch noch deutlich günstiger ist:
    http://www.banzaieffects.com/Equipment-Flightcases-c-779.html
     
  5. michor

    michor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 18.03.09   #5
    Super Sache,...da kann ich dann ja auch einfach nochmal meine Fragen stellen! Vll. gibt es da etwas qualifiziertere Antworten!! :-)

    Besten Dank!!!
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 18.03.09   #6
    Sollte es. So schlecht ist der Laden an sich nicht, d. h. ich habe bisher recht gute Erfahrungen gemacht. Auch mit dem Service/Rückfragen etc.
     
  7. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 20.03.09   #7
    Sorry wenn ich dir da auch keine groß Qualifizierte Antwort geben kann :o

    Aber ich hab einen Tipp und eine Frage.

    Mein Tipp: Meld dich mal bei Martin von Musik-Serice ( https://www.musiker-board.de/vb/member.php?u=17 ) Der kennt einen laden die sehr gut und günstig Maßanfertigungen für Cases machen. Alelrdings kenn ich die nur für Racks und INstrumentencases, heisst aber nicht das die sowas nciht auch für Boxen machen.

    Wo wir bei meiner Frage währen: Wozu braucht man ein Case für eine Box? Nicht das ich
    dir das absprechen will, aber mir fällt so einfach kein wirklicher grund ein. Die meissten Boxen (auch die Ampeg) sind roadtauglich gebaut. Also so, das die extrem viel aushalten in sachen transport und co. Eben auch ohne Case. Selbst bei vielen Profi Bands werden Boxen ohne Case transportiert... Dazu kommt, dass ein Case die ohnehin schon schwere Box nur noch viel schwerer macht. Zum Schutz vor Verunreinigungen oder gerade live vor 'ner Bierflasche - gibt es wasserfeste Überzüge für Boxen. Irgendwas in der art:
    https://www.thomann.de/de/swr_amp_cover_big_ben.htm
    Dime brauchte ein abschließbares Case, da er sich den Proberaum mit mehreren Bands teilt, und verhindert wollte das eine der anderen Bands an sein Equipment geht.
    Das teil hat er sich dann für einen geringen Kostenfaktor selbst gebaut ;)
    Also gründe gibt es genug, aber eben auch genug die dagen sprechen. Vllt hilft dir ja acuh ne günstigere Lösung ?! :D
     
  8. Torchy

    Torchy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    19.03.15
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    244
    Erstellt: 09.04.09   #8
    ??
    Bei Bands die viel unterwegs sind, kenne ich es nur mit Cases. Und die Kühlschränke liegen im LKW meistens unten..... Klar kann man auch ohne Case, aber alleine der Stoffbezug wird bei Bands, die häufig on the road sind, sehr gefährdet sein. Und dahinter die Lautsprecher...

    Ich kenn das auch mit den von der Halle gestellten Hands (Tragesklaven ;-) . Da sind manche zwar stark in den Armen aber nicht unbedingt feinmotorisch.

    Außerdem können die Sachen dann zwischen den Gigs gut gelagert werden. Gilt natürlich nur, wenn das Tour-Equipment nicht gleichzeitig das Proberaumzeugs ist. Die Truppe, bei der ich ab und zu Backleine, hat alles in Cases (auch die Tops und Combos). Der Gedanke ist daher durchaus legitim. Wenn man sein Equipment langfristig gut schützen möchte, ist das eine sinnvolle Anschaffung. Wenn man allerdings nur zwei mal im Jahr auftritt, eher überflüssig. Natürlich werden die Kisten dem Gewicht zugerechnet, haben aber gerade bei Cases für die 8x10 auch ordentliche Rollen mit Feststeller drunter.
     
  9. michor

    michor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 12.05.09   #9
    Hi, sorry, dass ich so lange nichts dazu geschrieben habe....erst Druck machen, und dann den Thread vergessen! :rolleyes: tztzz, typisch ich! :cool:

    Danke für den Tip,...ich werde ihm mal eine Mail schreiben!

    Ich finde den Bezug der Ampegs leider überhaupt nicht roadtauglich. Wenn man damit mal gegen eine Bühnenkannte fährt oder beim hochheben dagegen stößt, hat man sofort eine tiefe Macke im Bezug.

    Meine deutlich günstigere Ashdown-Box mit dem Teppichüberzug ist da z.B. in meinen Augen viel roadtauglicher.

    Klar, man könnte jetzt sagen "macht ja nichts, Hauptsache das Innenleben ist geschützt". Aber ich möchte ungern irgendwann eine Box haben, die so aussieht wie die 810er vom Verleiher...wo dann eher zufällig noch etwas vom Belag an der Box hängt! ;)

    Das Problem ist der Transport im LKW, wie Torchy schon sagte...da kann die Box fast besser im Case über die Rampe oder Bühne reingerollt werden. Und da wird fleißig gestapelt, was das Netz vorne sicherlich nicht lange aushält! :(

    Aber 600 Euro sind mir eben deutlich zu teuer! Das ist der halbe Neuwert der Box :(:(
     
Die Seite wird geladen...

mapping