Casio Digital Gitarre

von History, 11.10.05.

  1. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 11.10.05   #1
    Ich möchte hier mal meinen neuesten Flohmarktfund vorstellen:
    eine Casio Digital Guitar DG20 von 1987

    Man dachte, die Zeit wäre reif, das altmodische Ding (genannt E-Gitarre)aus Holz mit Vorkriegstechnik durch was Modernes zu ersetzen:D

    Das Instrument ist komplett aus Kunsstoff, bespannt mit 6 Plastiksaiten über
    einem Griffbrett aus Gummi-Folie. Die Saiten sind nicht gestimmt, also ohne Strom geht nichts.
    Sie verfügt über 20 Sounds und 16 Rhythmen. Darunter jeweils 4 Akustik-
    und E-Gitarren-Klänge (man braucht allerdings etwas Fantasie um das zu erkennen, eben 80er-Jahre-Einsteiger-Keyboardtechnik.
    Lediglich die Effekte Organ(2), Clarinett und Flute lassen Ähnlichkeit mit dem
    Original erkennen.
    Gespielt wird sie wie eine normale Gitarre, allerdings ist höchste Präzision beim
    Greifen erforderlich, sonst schmiert der Ton regelrecht ab.
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.10.05   #2
    Netter Fund, was hast du dafuer bezahlt?

    Btw.: das mit der Praezision ist auch bei systemem wie dem GK3 (in Kombination mit GR33, GR20, GI20 etc.) auch heute noch so :)
     
  3. Bob5478

    Bob5478 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 11.10.05   #3
    Krassssss ;)
    Wie klingt so ein Ding denn?
    mfg Flo
     
  4. History

    History Threadersteller HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 11.10.05   #4
    25 Euro:D

    @Bob5478

    wie ein (billiges) Keyboard. Die Effekte sind die gleichen, wie sie auf einer
    Casio Tone Bank 100 programmiert sind.
     
  5. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 11.10.05   #5
    :eek: :eek: :eek:

    gibts von yamaha nicht so ein ähnliches teil, nur anstatt der saiten für jeden bund und jede saite ein button war?
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.10.05   #6
    Ja, ist glaube ich sogar noch im Sortiment. An der Stelle des "Schall-Lochs" ist dieses Saitensystem, mit dem KEyboarder den Saitenanschlag simulieren... auch ein "interessantes" Teil :)
     
  7. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 11.10.05   #7
    Cooles ding!^^
    Kannst es ja mal in den vintage thread setzen!
     
  8. studio

    studio Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Gladbeck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 11.10.05   #8
    hallo,

    die casio dg 20 werden normalerweise so um die 120-150 euro gehandelt (je nach zustand). da haste du einen guten kauf gehabt!

    die von yamaha ist übrigens noch ziemlich neu!
    habe mir aus spass so ein teil für die sammlung gekauft.

    lustiges teil.

    gruß
    chris
     
  9. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 11.10.05   #9
    Wie lässt sich das Dingens denn bespielen? Und wie siehts mit Soundsamples aus? :)
     
  10. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 11.10.05   #10
    na jetzt wissen wir endlich wie dieter bohlen es bei modern talking geschaft hat zu spielen ohne die gitarre zu berühren =]

    :great:
     
  11. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 11.10.05   #11


    Der Didda hat eigentlich immer teure Hamer- oder Fender-Gitarren umhängen gehabt (ich sag nicht, daß er sie gespielt hat).

    Boah! Die Dinger gabs Mitte der 80er bei Quelle zu kaufen. So für 390-400 DEM. Wenn hankdalton Recht hat, haben die in der ganzen Zeit net wirklich viel Wertverlust gehabt.

    Wie hört sich denn sowas an, wenn du es durch ne Vollröhre pustest?
    Würd mich echt interessieren.

    Halt! Stop! Das Teil hatte glaub ich nen eingebauten Lautsprecher. Quasi ne Bontempi-Orgel zum umhängen.

    Wenn man aber den Lautsprecher mit nem Mikro und nem Verstärker abnehmen würde, wär das "true retro".

    Hmmm. Ich will auch so was!
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 12.10.05   #12
  13. JuanCarlos

    JuanCarlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    984
    Erstellt: 12.10.05   #13
    Das Yamaha-Teil hatte ich letztens bei mir im Musikladen in der Hand... vom Spielgefühl her kannste das in die Tonne kloppen, zum Sound kann ich nix sagen, trocken anspielen hat mir bei dem Teil voll und ganz gereicht. :p
     
  14. studio

    studio Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Gladbeck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 12.10.05   #14
    die yamaha ist halt keine wirkliche gitarre.

    meiner meinung nach für anfänger denbkbar ungeeignet, da das spielgefühl wirklich nichts mit einer gitarre gemei hat.

    In meiner Sammlung macht sie sich jedoch in der ecke der kuriosen Gitarren ganz gut.

    Also nix für Player sondern nur zum anschauen und mal nen lustigen sound rauszubekommen ganz okay.

    die Casio hatte ich vor Jahren auch schon mal. Ich hatte damal beide modelle die dg-10 und die dg-20. Bespielbarkeit hatte auch nciht wirklich was von einer echten gitarre, waren aber beide lustig. leider habe ich sie damals wieder verkauft. würde sich heute auch gut neben der yamaha machen.
    greetz
    chris
     
  15. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 12.10.05   #15
    H ö R P R O B E N ! ! !
    H ö R P R O B E N ! ! !
    H ö R P R O B E N ! ! !
    H ö R P R O B E N ! ! !
     
  16. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 12.10.05   #16
    In etwa die gleiche Argumentation, wie wenn einer auf ner Orgel rumtappst, ohne vorher den Strom anzuschalten, und sich dann hinterher beschwert, dass das Ding scheisse klingt :rolleyes:
     
  17. Jag-Stang

    Jag-Stang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 12.10.05   #17
    boah sieht freakig aus:eek: :)
     
  18. History

    History Threadersteller HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 12.10.05   #18
    Die DG-20 hat mehrere Ausgänge:
    Midi-Out (5-Polig)
    Phones
    Line out (beides Klinke)
    ein Foot-Switch kann auch noch angeschlossen werden.
    ..mit der Bontempi liegst Du gar nicht mal so falsch:D
    ich hab sie an mehreren Verstärkern ausprobiert, wird etwas besser als mit
    der Bord-Elektrik, aber so richtig gut klingts nicht.
    Das beste Ergebnis erzielte ich über den alten Hohner (Orgaphon 45MH)- und zwar mit dem Orgel-Eingang:)
     
  19. strichmannl

    strichmannl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 12.10.05   #19
    Ja bitte bitte mach doch mal nen paar Hörproben ^^^
    Am besten sowas wie: NeM, Layla, Raining Blood und Thunderstruck oder Back in Black oder sowas... ^^
     
  20. History

    History Threadersteller HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 12.10.05   #20
    sorry, aber ich bin ein technischer Volltrottel, und verfüge nur über
    Antiquitäten (einschl. meines PC):o
     
Die Seite wird geladen...

mapping