Casio Wk 110

von TimeConsumer, 24.11.08.

Sponsored by
Casio
  1. TimeConsumer

    TimeConsumer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    1.02.11
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.08   #1
    Hallo,

    hat bereits jemand Erfahrungen mit dem casio wk 110 gemacht?
    Ich habe im Forum gesucht aber keinen Beitrag gefunden.
    Es wirkt für mich sehr interessant und von den "youtube" videos und soundsamples war ich als amateur eigentlich angetan. Ich würde mich über ein paar Berichte freuen.


    Grüße,

    Michi
     
  2. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.403
    Kekse:
    5.968
    Erstellt: 24.11.08   #2
    Falls du die Möglichkeit hast, bietet es sich natürlich an immer mal die Modelle der Konkurrenz anzuspielen. Oft weiß man als Anfänger gar nicht so recht, wonach man eigentlich sucht. Da hilft es ungemein mal mehrere Boards unter den Fingern gehabt zu haben.

    Das Pendant wäre dieses hier Yamaha DGX-230, was mich beim Casio etwas verwundert ist die spartanische Bedienoberfläche. Ich möchte z.B. ohne ein Rad zur Voiceauswahl nicht mehr leben. Nummern einhämmern ist blöd. Außerdem hätte das Yamaha noch ein Pitch Bend Wheel als Controller, damit lassen sich z.B. Gitarrenbendings ausführen.

    Alles in allem solltest du beide zumindest mal gehört haben, ob auf youtube oder der Herstellerseite. Trotzdem kann dann zu Hause die große Überraschung kommen, weil die Demos natürlich nie die schlechten Seiten der Keys zeigen. Da hilft wirklich nur anfassen und selber spielen. Zur Not dort bestellen, wo man es auch wieder zurückschicken kann wenn es nicht zusagt.

    Das Casio Modell kenne ich leider nicht, wollte nur ein paar Hinweise geben :great:
     
  3. TimeConsumer

    TimeConsumer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    1.02.11
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.08   #3
    Hallo,

    erstmal danke für die Hilfe! Ich habe mir die letzten Tage fleißig Keyboards angeschaut und schwanke nun zwischem dem Casio CTK 5000, dem WK 110 und dem Yamaha DGX 230.

    Eine frage hätte ich da noch. Kann man mit dem USB Anschluss und der passenden software Samples auf die Tasten belegen so wie mit diesen kleinen Midikeyboards die es ja recht preiswert gibt?

    Grüße,

    Michi
     
  4. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.403
    Kekse:
    5.968
    Erstellt: 12.12.08   #4
    Ja. Jedes Keyboard mit Midi Unterstützung funktioniert auch als Midi/Masterkeyboard. Die reinen Midikeyboards haben den Vorteil, daß sie oft über viele Knöpfe und Drehregler verfügen denen man verschiedene Funktionen zuweisen kann. Dafür erzeugen sie selbst keine Klänge, kosten aber auch nicht so viel.

    Nur kurz noch zum Verständnis, mit Samples auf die Tasten legen meinst du damit am PC zu arbeiten und dort Programme "fernzusteuern" mit dem Keyboard, oder meinst du neue Samples auf dein Keyboard spielen die man dann nutzen kann? Letzteres kann nämlich nur das CTK 5000, die Funktion nennt sich Sampling.

    Am besten schaust du auch immer auf den Herstellerseiten, die Händler haben oft nur Auszüge in ihrer Produktbeschreibung.

    http://www.casio-europe.com/de/emi/highperformance/ctk5000/
    http://www.casio-europe.com/de/emi/standard/wk110/
    http://de.yamaha.com/de/products/mu...oards/digitalkeyboards/dgx_230/?mode=features

    Hoffe das hilft!
     
Die Seite wird geladen...

mapping