CD-Prduktion! Wer weiß was Günstiges

von HiasAtan, 03.12.08.

Sponsored by
QSC
  1. HiasAtan

    HiasAtan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.07
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Mühldorf am Inn
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.08   #1
    Hi Leute,
    hab schon die Suchfunktion bemüht aber iwie kam nix wirkliches!
    Wer weiß wo (Firma ect.) ich am fünstigsten eine Kleinserie an Audio CDs produzieren lassen kann! Also CD reproduzieren (200 Stk. etwa), mit Papptasche oder Jewel case und Booklet!
    Habe schon paar Firmen gefunden aber kommt mir nicht gerade billig vor1
    Ich hoff ihr könnt mir helfen
    mfg Matthias
     
  2. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.025
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 03.12.08   #2
    Da sind die Preisspannen mehr als Unterschiedlich.

    CDs geprest oder gebrannt?
    Habt ihr das Master fertig oder muss das noch gemastert werden?
    Jewelcase, Slimcase oder Pappschieber?
    CD bedruckt? Wenn ja wieviele Farben?
    Wie viele Seiten soll das Booklet haben? Wie viele Farben braucht man für den Druck? Was kosten die Lithos?
    Wollt ihr die CDs fertig verpackt haben? Vllt. sogar eingeschweißt?
    Oder würdet ihr auch die Arbeit auf euch nehmen die CDs und Booklets selbstständig in die Cases zu schieben?

    Es gibt nen Haufen Dinge die man beachten muss - und je nachdem was man haben will variiert der Preis...

    Beste Grüße, Czebo
     
  3. HiasAtan

    HiasAtan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.07
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Mühldorf am Inn
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.08   #3
    ja das war mir durchaus bewusst! Ich wollte quasi wissen ob jemand die mörder Firma kennt ;-)
    Das Booklet sollte 2-4 seiten haben eben je nach Preislage! Jewel-Case ohne Inlay mit schwarzem Tray und Cds Gepresst mit einfarbigem Druck!
    Das mit dem CDs selber packen sollte nicht der stress sein
     
  4. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.728
    Kekse:
    24.712
    Erstellt: 03.12.08   #4
    lasst euch das zeug und rohlinge bedrucken und brennt selber. ein master anfertigen lassen lohnt sich bei solchen stückzahlen nicht, es sei denn ihr wollt irgendwann eine nachpressung.
     
  5. HiasAtan

    HiasAtan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.07
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Mühldorf am Inn
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.08   #5
    Hm das auch ne möglichkeit! hab auch grad bei ebay z.B. Jewel-Cases 200 Stk. für 13 Eu gefunden evtl gibts auch noch günstige CDs
     
  6. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.504
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 03.12.08   #6
    Die Rohlinge sind u.U. das falsche Ende zum Sparen. ;)
     
  7. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.025
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 03.12.08   #7
    also was rohlinge angeht, sollte man schon hochwertige wählen!

    Nicht das ihr ne Box mit 200Stk. kauft und 20 davon verbrennt oder diese nicht richtig gelesen werden können, schnell verkratzen, etc.

    Da solltet ihr schon Wert drauf legen, dass die Qualität stimmt - zudem hätte ich keine Lust 200 CDs zu brennen. Immer CD rein, 5min brennen, CD raus und neue rein - und das 200mal... Ne danke!

    MfG, Czebo
     
  8. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    6.112
    Ort:
    Erfurt
    Kekse:
    8.809
    Erstellt: 04.12.08   #8
    Naja, kommt drauf an. Ich hab hier schon mehrfach Kleinserien mit 30 Stück so hergestellt. Allerdings noch mit gleichzeitigem Bedrucken der Rohlinge, wobei jeder Druckauftrag neu ist, da man ja nebenbei die Seriennummer der CD weiterzählen muß.
    Wenn das System einmal läuft, kommt man kaum dazu nebenbei mal in einem Forum mitzulesen, da sollten Drucker und Brenner nicht zu weit voneinander entfernt stehen!
     
  9. HiasAtan

    HiasAtan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.07
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Mühldorf am Inn
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.08   #9
    Schade hatte gehofft das es ein günstiges kompakt angebot gibt!
    Denk auch das selber machen dann wohl nicht verkehrt ist! Nur wollten wir doch einen einigermaßen hochwertigen Druck auf den Roling!
    Kumpels von uns ham mal ne serie von 300 Stück selber gemacht die könnten danach keine CDs mehr sehn ;-)
    Das problem is nur das die meisten firmen nur bedruckung nicht anbieten! Hab zumindest noch keine gefunden
     
  10. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.728
    Kekse:
    24.712
    Erstellt: 04.12.08   #10
    bestellt das doch einfach normal beim presswerk, nur eben nicht mit cd-pressung sondern brennbare rohlinge

    dann habt ihr eine professionell aussehende cd mit cover, inlay und alles
     
  11. Matthaei

    Matthaei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    4.06.19
    Beiträge:
    737
    Ort:
    München
    Kekse:
    1.322
    Erstellt: 04.12.08   #11
    Wir haben unsere Demo CD's damals bei einer Firma über ebay "ersteigert".
    Ich hab leider die Kontaktdaten nicht mehr da, aber die haben ganz solide arbeit geleistet. Schau evtl. mal da, unter "Dienstleistungen" oder so.

    Die CD wurde professionell bedruckt (wir haben BandLogo(s), Titel und ein Bandschriftzug drauf gehabt, also die preiswerteste Variante, sah aber gut aus und hat gut dazu gepasst) und auf qualitativen Rohlingen gebrannt.
    Hüllen konnte man dann auch extra dazukaufen und das alles in allem gar nicht so teuer.

    Ich glaube 50 Stück für ca. 70 Euro?!
    Die cover haben wir dann in einem befreundeten Copyshop drucken lassen, selber ausgeschnitten mit einer Schneidemaschine und dann mit ein paar Freunden abends (ca. 150 Stück) fertig gemacht.

    Alles in allem hatten wir dann bei 150 Stück einen selbstkostenpreis von ca 2 Euro und die dann auf Konzerten für 3,50 verkauft. Das hat Konzertanfragen ganz schön nach oben geschoben, von den Homepagebesuchen ganz zu schweigen.

    Lieben Gruß
    Matthaei
     
  12. Der Twarde

    Der Twarde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Rock City No.1 Solingen
    Kekse:
    218
    Erstellt: 04.12.08   #12
    Hi,

    wir haben unsere Rohlinge plus Jewel Case hier bedruckt bestellt und dann selber gebrannt.
    Kontakt war super freundlich, kompetent und der Versand eines Vorabexemplars der gelabelten CD zur Abnahme des Drucks ist auch möglich.
    Preis und die Ware war dann auch völlig ok, mal abgesehen von ein, zwei Fehldrucken, aber das kann immer mal passieren.
    (Einer davon war anstatt mit schwarzem Logo in Deutschlandflagge, also schwarz, rot, gold. Das ist aber ein Unikat und wird demzufolge nicht verscherbelt :D)

    Booklet und Inlay Druck sind da auch möglich, haben wir aber über Vitamin B anderweitig umsonst drucken lassen können; kann ich also nix zusagen...

    Greetz
    FROZEN INSIDE
     
  13. HiasAtan

    HiasAtan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.07
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Mühldorf am Inn
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.08   #13
    ok die oben verlinket seite is genau das was ich wollte! Danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping