Celestion V30 in Fender FM212r?

von Glühbirne, 28.01.06.

  1. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 28.01.06   #1
    Hi, heute hab ich so scherzhaft zu meinem anderen gitarristen gesagt "ich bau mir Celestion V30 ein!".
    Er meinte dann ja mach.
    Kannst ja weiter verwenden.

    Ich wollte jetz wissen ob dsa sinnvoll wäre(firumng vl. bald und da krieg ich so 250€).

    Danach kauf ich mir halt nen Peavey XXL oder sowas und bau dort die Celestion ein oder bau mir ne 2x12" Box.

    Er würde ja auch viel Lauter werden oder?
    Celestion V30 sind ja arsch laut soviel ich weiß.

    Bitte haut mich nich das is halt alles ne vermutung von mir und irgendwie mag ich meinem Amp.:o
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 28.01.06   #2
    Mach's nicht kannst zwar weiter verwenden, aber das wäre Geldverschwändung sowohl für den alten als auch für den neuen Amp. Kauf dir bitte einen Röhrenverstärker und wenn's nur der Valveking ist ;)... Die beiden klingen nämlich alle Transig. Mag vielleicht bei Nu-Metall oder sonstigen Super High Gain geschrummel nicht sonderlich schlimm sein oder gar auffallen. Aber spätestens im Clean Kanal oder bei Rock sachen wirst du merken das es klingt wie ******

    Gruß
     
  3. داود

    داود Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Österreich - Kärnten -Ferlach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    489
    Erstellt: 28.01.06   #3
    Ich sagte ja schon, wenns dir nicht gefällt, kannst du dir imemr noch ne Box zusammenzimmern, oder sie in eine andere Combo einbauen...

    Allerdings hab ich kp ob das mit der Impedanz klappt... musst halt schauen

    Und die Frage ist auch, ob das was bringt, bei dem Amp;)

    EDIT:

    @ SELE: Ich würd mal sagen, dass das Geschmackssache ist, Röhre oder Transe...
    Un d es gibt durchaus Transen die besser klingen als billige Röhrer
     
  4. Glühbirne

    Glühbirne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 28.01.06   #4
    Valveking würd ich mir ja kaufen hab aber gehört das der starke probs mit rauschen und solchen sachen hat.
     
  5. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 28.01.06   #5
    Ich habe ihn (noch) nicht gespielt deswegen mach ich darüber noch keine Aussage bzw. werde mich hüten zu sagen: Nö oder Ja klar - um ehrlich zu sein bin ich auch nicht scharf drauf, ich hab meinen Amp (bzw. amps) gefunden der mich jetzt erstmal begleiten wird. Ich würde ihn entweder a) selbst im laden testen und b) bestellen und wenn das problem wirklich massiv sein sollte ihn zurück schicken.

    Gruß
     
  6. Glühbirne

    Glühbirne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 28.01.06   #6
    Ich hab ihn ja scho angetestet aber halt nur 5min.

    Aufgefallen is mir nix ich hab aber auch leise gespielt.

    Ein Prob is auch das wir ziemlich laut proben so das ich heut ma kurzfristig mit neutralen Mitten(normalerweiße auf 8 aber dann Crunchts nich so arg) auf 7 aufgerissen gehabt.
     
  7. kassler

    kassler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 29.01.06   #7
    @SELE
    Also die Aussage "kauf dir auf jeden Fall nen Röhrenamp" finde ich ziemlich unsinnig. Du sagst auch noch dazu "auch wenns nur der Valveking ist" und hast ihn noch nicht mal gespielt. (Übrigens klingt er gut und das Rauschen hält sich in Grenzen)
    Röhre heißt nicht automatisch besserer Sound.

    @topic:
    Auf gut Glück mal nen Speaker kaufen und einbauen kann ganz schön nach hinten los gehen. Wenn du mit dem Amp zufrieden bist würd ichs nich empfehlen.
    Auch wenn es nicht schlimm ist mal ein paar Boxen zuhause zu haben
     
  8. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 29.01.06   #8
    Ich brauch den auch nicht spielen, wenn ich schon sehe, dass die Muttern aus Plastik sind wird mir übel und mir vergeht an dem die Lust. Wenn dann noch der Ausgangsübetrager unterdimenisioniert ist war's das eh.

    Röhre heißt natürlich nicht automatischer besserer Sound und ich habe es auch eingeschränkt, aber die Röhrenverstärker ermöglichen dir zumindest einen besseren Sound zu bekommen.

    P.S.:
    Man kann im übrigen alles gut und schön reden: "Ja Umschaltzeit... Na und kostet ja auch nur...." ... "Ja rauschen kostet ja auch nur" ... und dann wunderst du dich das ich schreib "auch wenn's nur der Valveking ist"? .... Ich bitte dich, mal sehen wieviele ausfälle es bei denen in den ersten 6 Monaten gibt.
     
  9. Kinslayer

    Kinslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 29.01.06   #9
    Bevor du Kohle in Speaker investierst, verkauf den Frontan und kauf dir was amtliches.
    Meiner Meinung nach ist der Frontman Mist.
    Ich hatte den knapp n Jahr lang, war zu Anfang auch voll zufrieden. Nun hab ich n 900er Marshall+1960AV. Da liegen Welten zwischen und im Vergleich klingt der Frontman kacke!
    Schau dich mal nach gebrauchten Röhrencombos um. N Kumpel von mir hat n DSL 401. Das Ding klingt geil!
     
  10. Glühbirne

    Glühbirne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 29.01.06   #10
    Ich hab nie behauptet das ich den FM212r gut finde.

    Er is absolut unbrauchbar mit den jetzigen Speakern.

    Ich hab mir jetz ma überlegt: Ich schau wie viele Valvekings Kaputt gehn und wenn zuviele Put gehn kauf ich mir nen XXL oder sowas und wenn nich kauf ich den Valveking und papp da dann irgendwann nen V30 rein.
     
  11. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 29.01.06   #11
    Ja und was hast du heute schon alles getrunken ? :screwy:

    @Topic
    Für den Preis von zwei Vintage 30 bekommst du einen Rath Amp.
    Einfach mal bei eBay, Kleinanzeigen und auf Internet-Flohmärkten schauen ob welche angeboten werden.
    Danach brauchst du keinen Fender mehr auch wenn der Amp ansich für solche Rocksachen mehr als genüge ist und sich auch im Proberaum relativ gut behaupten kann.
    Für Rockzeug würde ich den Retro empfehlen und wenn es auf der Metalschiene laufen soll, dann kann es auch ruhig der Rangemaster sein.
    Den Unterschied zum Röhrenamp hört und spürt da auch kein Sele.
     
  12. Glühbirne

    Glühbirne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 29.01.06   #12
    Wir spielen halt Cleanes gedings und Brett.

    Für Brett hätt ich auf alle fälle ma mein Warp Factor was ich irrsinnig geil finde.

    Werd ma schaun wie schnell Vavlekings kaputt gehn weil klingen tut das ding verdammt gut.
     
  13. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 29.01.06   #13
    Okay das war's ich verabschiede mich aus diesem []forum
     
  14. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 29.01.06   #14
    Unfundierte Aussagen treffen aber dann mit sowas nicht klarkommen können ?
    Wenn man dich dann noch mit Samthandschuhen anfassen soll, dann weiß ich nicht wo dir der Kopf steht.
    Aber Reisende soll man nicht aufhalten.

    Edit:
    Wenn man etwas nicht gespielt hat oder keinerlei Erfahrungen mit machen konnte, sollte man sich etwas mit den Äußerungen zurückhalten.
    Erst recht wenn man dann sagt ... "brauch ich gar nicht spielen"...
    Ebenso die Empfehlung doch direkt einen Röhrenverstärker zu kaufen...
    Jedem das seine.
    Ein guter Amp ermöglicht zwar einen besseren Sound das aber unabhängig jeder Bauweise.
    Einen komprimierenden Röhrenamp würde ich nämlich unter die Kategorie "Verschlechterung" schieben.
    Ich hasse solche pauschalisierenden Aussagen.
     
  15. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 29.01.06   #15
    Wie wäre es mal wenn du meinen Post richtig verstehen würdest: die beiden amps bezog sich auf den Peavey XXL und den Fender den er jetzt besitzt. Und wer einstellungen Bässe rein, mitten raus, höhen rein fährt brauch auch keinen Röhrenamp da hört man's dann wirklich nicht mehr ob transe oder röhre [nu-metal]

    Wenn du mal die dynamik eines (guten) Röhrenverstärkers im gegensatz dem zu einer reinen Transe hören würdest, könntest du mir beipflichten. .... Aber Stur bleibt stur ....
     
  16. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 29.01.06   #16
    Ich habe mich auf beide Aussagen bezogen.
    Die der Transistorverstärker und die des Valvekings.
    So und wenn du mal die Dynamik und die Vorteile eines (guten) Transistoramps im Gegensatz zu einigen Röhrenamps hören und spüren würdest, dann würdest du nicht so einen Schiss reden ... Aber Stur bleibt stur ....
    Ich hätte von dir nun aber auch gerne noch die Definition der Dynamik.
    Die meisten hier prügeln gegen die Transistorverstärker eben mit diesem Schlagwort um sich herum und wissen nichteinmal was Dynamik bedeutet.

    Und wenn dann noch unbedingt erforderlich kann ich hier auch noch einen kleinen Einblick in meinen Verstärkerlebenslauf geben...
     
Die Seite wird geladen...

mapping