Celestion V30 - merkwürdige preisgestaltung

von Höhlentroll, 07.02.07.

  1. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 07.02.07   #1
  2. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 07.02.07   #2
    ist aber wohl so - siehe die anderen threads zur behringer box ... sie soll nichtmal so schlecht sein...
     
  3. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    1.406
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 07.02.07   #3
    Und warum nich?
    Kann doch gut möglich sein.

    Is ja meistens so, dass Einzelteile - im Verhältnis - teurer sind, als wenn man sie verbaut kauft.
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 07.02.07   #4
    erstens das und zweitens wird harley benton (oder wer immer die auch herstellt)
    nicht nur 4 speaker sondern deutlich mehr bestellen. somit mengenrabatt, weniger versandkosten etc....
    dadurch ist natürlich auch ein günstigerer preis möglich...
    wobei ich immer noch nicht sicher bin, ob zwischen den vintage30ern aus richtig teuren boxen und den vintage 30ern die bei benton oder fame verbaut sind, nicht doch ein unterschied ist.
    (aber das ist nur meine spekulation, bitte nicht bis ins tausendstel ausdiskutieren)
    fakt ist:
    es ist günstiger sich ne benton zu holen, daraus die speaker in deine H&K zu prokeln und wenn du kein fullstack willst, die benton mit den alten speakern wieder zu verkaufen.
    dann haste die V30er wirklich fürn appel und ei bekommen. für die benton mit den celestionspeakern aus der H&K dürfteste schon so an die 100 bis 150 bekommen
     
  5. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 07.02.07   #5
    Hehe mein Freund wollte sich auch n Box sleberbauen mit Vintage 30 Speakern. Jetzt hat er sich aber die 412 Vintage Box von HB bestellt. Später baut er dann mal n neunes Gehäuse :D

    Das liegt wohl an dem Mengenrabat(t)
     
  6. Höhlentroll

    Höhlentroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 07.02.07   #6
    wahrscheinlich habe ich gleich -100.000.000 karma aber warum wurde der thread verschoben, es geht doch um boxen.
     
  7. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 07.02.07   #7
    habe ich rückgängig gemacht und den Titel ergänzt damit man es besser sieht
     
  8. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 07.02.07   #8
    Das erklärt sich ganz einfach:
    Wir würden die Speaker im Laden zu dem Preis kaufen, den der Laden ansetzt, also (Einkaufspreis + Deckungsbeitrag) x Mwst.= Ladenpreis. Der Laden rechnet natürlich mit ein, wie beliebt diese Speaker sind und folglich wird der Preis höher angesetzt>>Gekauft werden sie mit sehr großer Wahrscheinlichkeit trotzdem!

    Der Laden hat sie von einem Großhandel gekauft, der mit der selben Methode seine Preise berechnet. Daher haben wir jetzt:
    (Einkaufspreis + Deckungsbeitrag 1 + Deckungsbeitrag 2) x Mwst.= Preis

    Der Großhandel hat die Speaker vom Herstellerwerk, also lautet es :
    (Einkaufspreis + Deckungsbeitrag 1 + Deckungsbeitrag 2 + Deckungsbeitrag 3) x Mwst.=Preis

    Der Hersteller (HB) kauft sie aber direkt vom Werk zum Einkaufspreis, welcher viel billiger ist und bekommt mit Sicherheit Mengenrabatt vom Werk (die in der Regel mit wesentlich geringeren Deckungsbeiträgen rechnen, hier macht die Quantiät den Gewinn!) oder andere Boni, da er die Speaker in sehr großen Mengen abnimmt. Der Mengenrabatt macht hier aber weit weniger aus, als der viel günstigere Einkaufspreis für HB, indem sie die Preise der Zwischenhändler vermeiden.

    Für den Hersteller der Box, also Harley Benton, wird ein einzelner Speaker demnach wesentlich günstiger sein, ein Bruchteil des Ladenpreises, da er nur den Deckungsbeitrag des Speaker-Herstellers bezahlen muss. Darum kann er sie auch in die Box verbauen und für die gesamte Box so viel verlangen, wie der Laden für die Speaker einzeln und macht dabei immer noch Gewinn.
     
  9. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 07.02.07   #9
  10. Höhlentroll

    Höhlentroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 07.02.07   #10
    @klausp
    danke ;)

    @frostbalken
    das hört sich schon schlüssig an. nur wer kauft den dann 4 einzelne für 516 euro wenn die für 348 euro (inklusive box) bekommt? wenn er die box für 50 euro los wird, dann spart er ganze 218 euro. das sind 42%! krass :eek:
    der einzelkauf lohnt sich dann also nur wenn man eine 2x12 bestückung oder einzelbestückung haben will.
    :screwy:
     
  11. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 07.02.07   #11

    Davon mal abgesehen...der Preis im UK ist nichtmal ansatzweise so hoch wie der deutsche Preis! Und da gibts sicherlich keine anderen Einfuhrzölle etc :rolleyes:
     
  12. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 10.02.07   #12
    Meint ihr man kann damit Gewinn machen? Also die Harley Benton Box kaufen und dann die Speaker für 87 Euro bei ebay oder sonstwo verticken...
    Dann hätte man den Boxenpreis wieder drin und nen schönen Dummy :D
    Oder eben mehr und dann sogar Gewinn machen...
    Weil ich würd dann vllt die Box kaufen, schauen ob se besser ist als meine Matrix Box und dann entweder behalten oder eben die Speaker raus, verkaufen und n dann ein "Fullstack" haben ;)
     
  13. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 10.02.07   #13
    Oder wenn man 16 Ohm-Speaker braucht...:(

    Doch da hilft ja Eminence kompetent weiter :great:
     
  14. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 11.02.07   #14
    Weiß jemand zufällig, was auf den V30 Made in China hinten drauf steht? Auf den englischen steht ja "Celestion International LTD. Foxhall ID. Ipswich, Suffolk, England".
    Ab wann werden die Speaker eigentlich in China hergestellt?
     
  15. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 11.02.07   #15
    Die Vintage30 glaube ich sogar schon seit zehn Jahren oder so?! Aber mach Dir da keine Sorgen: die chinesischen klingen nicht schlechter. Da drin sind genau die selben Materialien und Bauteile wie vorher - nur setzten sie die woanders zusammen. Die Geschichten mit dem schlechteren Klang kommen glaube ich eher daher, daß irgendwelche Helden jahrelang eingeschwungene Speaker mit brandneuen verlgeichen und der übliche "internet rumour".

    Auf den englischen sollte "made in England" draufstehen - dann weisst Du es sicher. Die Celestion Adresse findest Du weiterhin auf jedem Speaker, das sagt einem nix. Der Firmensitz ist ja unverändert.
     
  16. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 11.02.07   #16
    Made in ROC, seit 2005

    Der oben ist jedenfalls ein gut eingeschwungener 16 Ohm Made in England :D
     
  17. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 11.02.07   #17
    Auf meine Speaker steht nichts mit "Made In ..." drauf. Ich weiß nur, wann die Box hergestellt und gekauft wurde.

    Wenn Celestion erst seit 2005 in Taiwan produziert, kann ich mir ja bei den Speakern ganz sicher sein.
     
  18. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 14.02.07   #18
    Seit 2005 produzieren sie alle ausser den ganz teuren Modellen in Fernost. Aber angefangen haben sie schon vor langer Zeit. Ansonsten wäre das auch nicht so reibungslos und ohne Qualitätsverlust vor sich gegangen.
    Mir hat mal jemand "aus der Branche" gesagt, daß der V30 schon über zehn Jahre von dort kommt - aber woher willst Du das genau wissen? Celestion hält sich da nicht ganz ohne Grund bedeckt, weil viele meinen "China" kann ja nix taugen...

    Mich würde mal interessieren, ob die selben Leute, die jetzt über die geringe Preissenkung meckern, nicht genauso unzufrieden wären wenn die Produktion weiter in England wäre aber mit Preiserhöhung. Es gibt ja immer noch Celestion made in England. Ich habe sie mal mit den "Chinas" im A/B-Vergleich hören können - und mir China-Greenbacks zugelegt.
     
  19. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 14.02.07   #19
    Ich will die V30 ja verkaufen. Deswegen interessiert mich das.
    Ich selbst bin auf eine Mischung aus Eminence V12 und GB12 umgestiegen (Made In USA). Die gefallen mir klanglich besser.
     
Die Seite wird geladen...

mapping