Charles Manson

  • Ersteller Gast397216
  • Erstellt am
G

Gast397216

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.12
Registriert
24.09.06
Beiträge
2.206
Kekse
3.138
okay, dieser Thread hätte das potenzial zu einer heftigen diskussion, aber das würde ich gerne vermeiden.
das Charles Manson ein sehr sehr krankes schwein ist und schreckliche sachen gemacht hat, ist ja allgemein bekannt.
ich würde euch aber gerne bitten das alles mal auszublenden und sich (falls möglich?!) mal nur auf die musik zu konzentrieren.
denn die ist (wie ich finde) saustark :)
Lie,+The+Love+And+Terror+Cult.jpg

Manson hat, bevor das alles passiert ist, ein Album aufgenommen. Ich finde es richtig stark! Mmn. ist er ein super songwriter und hat ne einfach tolle, soulige Stimme.
Meine Mutter hat immer gesagt, dass jeder mensch, selbst ein mörder oder sowas, immer ne gute seite hat. Bei Manson ist es wohl seine musikalische.
Ich kann das Album ernsthaft nur weiterempfehlen.

Look At Your Game Girl:

ich hatte selbst am anfang probleme mich damit anzufreunden, ich meine man denkt an die opfer, die er aufm gewissen hatte und ob das vllt. etwas respektlos ist, aber ich hab mir vorgenommen, die Musik strikt von dem Rest zu trennen.
Ich meine obwohl z.B. O.J. Simpson vermutlich seine Frau ermordet hat, schau ich mir die alten Filme mit ihm immer gerne an.

Was denkt ihr?
ich bin zumindest von dem album begeistert :)

[EDIT]
ich hab grad rausgefunden, dass Guns N Roses den song mal gecovert haben. Das cover find ich schrecklich und hab jetzt angst, dass menschen denken ich hätte ihn nur durch GunsNRoses entdeckt .... :rolleyes:
 
Akquarius

Akquarius

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.11.13
Registriert
02.06.07
Beiträge
5.769
Kekse
14.188
Ort
Neuss
Zugegeben: ein schwieriges Thema. Da aber Hellpasos Formulierungen klug gewählt sind, kann ich keinen Widerspruch zum Boardkodex finden.

Ich bitte um Besonnenheit bei diesem Thema.
 
DaniArrow

DaniArrow

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.17
Registriert
13.08.08
Beiträge
481
Kekse
373
Ort
Unterföhring bei München
Ich hab das Album. Auf Wikipedia ist zu lesen dass er selbst im Gefängnis noch ein wenig aufgenommen hat und noch einiges mehr veröffentlichte (auch nach den Tate Morden).
Wissenswert zu diesem Thema, bezüglich den Board Regeln, ist aber auch dass Manson selbst niemanden umgebracht hat. Er wurde ja nur als "Cult-Leader" der seine Folgenden zu den Morden angestiftet hat eingesperrt.

Ich finde dass man zwischen den Songs und den Geschehnissen eine klare Trennlinie ziehen sollte. Textlich haben andere Bands (Marilyn Manson, Rammstein, Slipknot) da schon 10 mal härtere Sachen abgeliefert. Und nur weil der Kerl durchgeknallt ist und wirklich in Morde verwickelt war heißt das nicht dass es nicht musikalisch/textlich wertvoll sein kann, was er da so singt.
Neil Young sagte einmal: "He had this kind of music that nobody else was doing. I thought he really had something crazy, something great. He was like a living poet."
 
Robotosaurus

Robotosaurus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.16
Registriert
22.05.06
Beiträge
2.286
Kekse
14.066
ich hab hier "nur" die 67er session rumfliegen (aka the summer of hate :ugly:) und ich bin auch schwer begeistert.

the more you love/sick city/run for fun - alles großartige songs, von diesem zugegebenermaßen seltsamen zeitgenossen
 
G

Gast397216

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.12
Registriert
24.09.06
Beiträge
2.206
Kekse
3.138
ich hab hier "nur" die 67er session rumfliegen (aka the summer of hate :ugly:) und ich bin auch schwer begeistert.

the more you love/sick city/run for fun - alles großartige songs, von diesem zugegebenermaßen seltsamen zeitgenossen
bevor ich das kommentiere.
HOL DIR "LIE: The Love & Terror Cult (downloaden geht auch, wenns sein muss :rolleyes: wer verdient denn an dem album heute?)
es ist 1000 mal besser als die 67 sessions ;)
vorallem hat es nen besseren sound.
"night life" und "invisible tears" sind wohl meine favoriten von dem album.
"sick city" ist ja auch auf "LIE" drauf.


imho ist charles manson ein oft missverstandener loser, der sein leben lang im gefängniss war und daher extrem verwirrt ist. aber dafür hat er musikalisches talent, das muss man ihm lassen.
wer trotzdem ein schlechtes gewissen bei dem hat, dem sage ich nochmal:
TRENNT musik von person.
 
DanTheMan

DanTheMan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
16.11.04
Beiträge
1.439
Kekse
2.090
Ort
München
Phew also ich muss sagen, dass mir dieses "Look at your game girl" sehr gut gefällt.

Sehr schade, dass der Mann nicht mit seiner Musik Schlagzeilen geschrieben hat. Was da wohl noch so alles gekommen wäre....
 
rain_king

rain_king

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.13
Registriert
12.06.09
Beiträge
99
Kekse
236
Noch bevor die Morde begangen wurden und bevor er berüchtigt war hat Manson einen seiner Songs (cease to exist) für 100.000 $ an die Beach Boys verkauft, die den als B-Seite (unter anderem Titel) veröffentlicht haben. Denen schien das Songwriting also auch zu gefallen und Brian Wilson ist ja nun nicht die schlechteste Referenz...
 
G

Gast75843

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.15
Registriert
24.10.07
Beiträge
1.612
Kekse
6.566
Noch bevor die Morde begangen wurden und bevor er berüchtigt war hat Manson einen seiner Songs (cease to exist) für 100.000 $ an die Beach Boys verkauft, die den als B-Seite (unter anderem Titel) veröffentlicht haben. Denen schien das Songwriting also auch zu gefallen und Brian Wilson ist ja nun nicht die schlechteste Referenz...
Auszug aus der deutschsprachigen Wikipedia:
Einer von Mansons Songs, Cease to Exist, schaffte es 1969 unter dem Titel Never Learn Not to Love als B-Seite auf eine Beach-Boys-Single. Wilson hatte Manson den Song für 100.000 Dollar abgekauft und einige Veränderungen daran vorgenommen, was Manson sehr erzürnte. Wilson brach den Kontakt zu Manson ab. Dieser forderte bald darauf noch mehr Geld von Dennis und drohte, seinen Sohn Scott zu entführen.

Der vorgestellte Song ist in der Tat recht ansprechend! Erinnert mich an irgendjemanden, wenn es mir einfällt, sage ich Bescheid ;)
 
Beatler90

Beatler90

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
03.07.07
Beiträge
2.850
Kekse
25.403
Ort
Nähe Heilbronn
Der vorgestellte Song ist in der Tat recht ansprechend! Erinnert mich an irgendjemanden, wenn es mir einfällt, sage ich Bescheid ;)

Ich hoffe, ich werde jetzt nicht ausgelacht, aber irgendwie erinnert mich das an Jack Johnson... :gruebel:

Hat aber wirklich ne schöne Stimme. Wenn die Qualität der Aufnahme jetzt noch etwas besser wäre, wär es natürlich auch nicht schlecht.

Und das mit Musik eines Mörders: was solls? Die Musik hat er ja aufgenommen bevor er so abgedreht ist (denk ich mal).

MfG
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben