Cherchez La Femme, erstes richtiges Erstlingswerk

von Avion, 30.08.07.

  1. Avion

    Avion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 30.08.07   #1
    Hallo zusammen!

    Ich wollte hier auch mal n kleinen Song von mir reinstellen, ich hab zwar schon
    n bisschen vorher mit Poesie und kleineren Lyrics geübt, aber das hier ist mein
    erstes richtiges Erstlingswerk, also bitte bewerten und verbessern!

    Titel: Cherchez La Femme

    Musik: Indie-Style, bisschen melancholischer

    Verse 1:

    A boy sitting in an empty room
    Fucked up and accepting his doom
    Though always being considerate
    He failed again, she left him

    Pre-Chorus:

    “What am I saying
    It’s failure again
    Love’s just a game
    It’s failure again”

    Chorus:

    With saving the tears he cried
    There was a chance he realized
    A chance of getting away from his mind
    Without the tears he recently dried

    She’s so far away and left behind
    One man caught in his own mind

    Verse 2:

    Being caught in his thoughts
    He’s just thinking of her
    With a tremendous desire
    To taste her lips again

    Pre-Chorus:

    “What am I saying
    It’s failure again
    Love’s just a game
    It’s failure again”

    Chorus:

    With saving the tears he cried
    There was a chance he realized
    A chance of getting away from his mind
    Without the tears he recently dried

    She’s so far away and left behind
    One man caught in his own mind

    Verse 3:

    Feeling this desire again
    He took the knife and felt the pain
    Red juice was running over the floor
    Now he isn’t caught anymore

    Pre-Chorus:

    “What am I saying
    It’s failure again
    Love’s just a game
    It’s failure again”

    Chorus:

    With saving the tears he cried
    There was a chance he realized
    A chance of getting away from his mind
    Without the tears he recently dried

    She’s so far away and left behind
    One man caught in his own mind
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 30.08.07   #2
    Finde ich für den ersten Text sehr gelungen, gut durcherzählt, gut nachvollziehbar.

    Das hier verstehe ich nicht:
    Also er weinte/schrie quasi ohne Tränen?
    Die Bedeutung des Tränensparens ist mir nicht ganz klar.
    Denke - falls Du dabei bleiben willst - würde es auch eher auf sowas wie:
    While saving the tears he cried
    hinauslaufen.

    Gibts denn schon Musik dazu oder dementsprechende Vorstellungen?

    Ach so - wenn Du Lust hast, schau mal in den workshop lyrics (link in meiner Signatur) - könnten vielleicht einige Anregungen für Dich dabei abfallen.

    x-Riff
     
  3. Avion

    Avion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 31.08.07   #3
    Hm....
    Ja, "while" kommt besser, das stimmt....
    Es soll die Bedeutung haben, dass er zuerst geweint hat, allerdings dann in eine Art Depression verfällt (siehe Selbstmord am Ende), die sich ja meistens nur im Kopf abspielt und ohne wirkliche Tränen verläuft.
    Aber ich werde "while" nehmen, das is echt besser. =)
    Workshop werd ich auch ma durcharbeiten.
    Und von der Musik her dachte ich entweder an akustische oder cleane Gitarre mit nem kleinem Riff und bisschen Zwischenspiel, allerdings ohne richtiges Solo, das passt da i-wie nicht. Von der Richtung her wie gesagt etwas im Indie-Stil, also eher mit Akkorden und abwechslungsreichem Rhythmus.
    Naja, ich werd mal sehen, mir fällt beim Rumschrammeln bestimmt was ein. ^^
    Danke nochmal für die Antwort.
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 31.08.07   #4
    Wenn Du sagen willst, dass er eine zeit lang mit Tränen geweint hat, aber ihm dann sozusagen die Tränen ausgegangen sind, er aber immer noch weint, wäre "while" doch nicht so ganz das richtige.

    Da würde ich dann sowas nehmen wie:
    In the end/later/at last he shed no tears as he cried oder so.

    Jetzt habe ich aber auch geschnallt, dass es weniger darum geht, dass ihm quasi die Tränen ausgegangen sind, sondern mehr darum, dass die Verzweiflung quasi nur noch in seinem Geist stattfindet und nicht mehr in seinem Körper.

    Dann könnte sowas passen:

    At last he shed no tears as cried
    There was a chance he realized
    A chance of getting away from his mind
    far away from/unbeknownst by/useless the tears he recently dried

    Bei der Umsetzung würde ich darauf achten, dass die letzte Strophe noch einmal besondere Bedeutung und Aufmerksamkeit erhält: also vielleicht vorher noch mal runtergehen mit der Dynamik oder die Strophe anfangs mit sparsamerer Begleitung etc.

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...

mapping