christlicher hardcore

von julianm, 01.03.05.

  1. julianm

    julianm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Rankweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.05   #1
    ich weiß nicht ob das hier das richtige forum ist, aber wenn freeze schon einen beitrag zu christlichem metal veröffentlicht kann ich auch einen thread über (ex-?)christlichen hardcore öffnen...

    was haltet ihr von der band?wer kennt sie?

    http://www.purevolume.com/underoath

    lg julian
     
  2. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 01.03.05   #2
    hört sich net mal schlecht an, aber ich hoffe dass du bei Kritik nicht so streitsüchtig/aggressiv argumentierst wie freeze, sonst kann der Thread gleich geschlossen werden.....
     
  3. illu23

    illu23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    1.02.06
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.05   #3
    Naja also mir gefällt es nicht so obwohl ich allgemein wenige Bands die in Richtung Hardcore gehen gut finde.Ob es nun ins Metal Forum passt ist ne andere aber naja das ist Sache der Mods.
     
  4. Swissmetaler

    Swissmetaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    670
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    196
    Erstellt: 01.03.05   #4
    Wieviele christen Threads soll es jetzt noch geben? "Christen Metal" "Christlicher Rock" "Irgendjemandblabla bekehrt sich zum Christentum" "Christlicher Radiosender" "Christlicher Kühlschrank" "Welche Kreuze für mein Christliches Badezimmer?" könne wir ja noch grad ein Christliches Forum aufmachen. Musste jetzt mal raus....
     
  5. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 01.03.05   #5
    Auch wenn du das vielleicht nicht erkennen magst, es soll auch noch Leute geben, die sich für andere Dinge interessieren als du und sich gerne darüber austauschen würden, was ja auch vollkommen okay ist, solange es in das entsprechende Forenthema passt.

    @ Topic: Der Kerl kann nicht singen und sein Geschreie ist auch verbesserungsfähig, Harmonien passen manchmal gar nicht.

    Klingt wie ein Story-Of-the-Year-Abklatsch :O

    /edit: Habe mir mal alle Songs angehört, gefällt mir schon besser, aber der Shouter ist trotzdem verbesserungsfähig :O
     
  6. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 02.03.05   #6
    Underoath finde ich recht mässig. Norma Jean haben mir mit "Bless The Martyr, Kiss The Child" deutlich mehr zugesagt.

    Bei Bands wie Zao hört für mich der Spass dann allerdings auf. Musikalisch als auch textlich nicht wirklich mein Gebiet.

    Wen schon Hardcore dann eher in Richtung von Saetia, Orchid oder You and I!

    @Paranoid: Aufgrund der momentanen Lage im Metalforum ist die Haltung vom Swissmetaler schon zu verstehen. Bitte also um Nachsicht!
     
  7. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 02.03.05   #7
    gibts irgendwo n verzeichnis für "christliche" bands oder wie stosst ihr immer auf die? ich mein, das wort faith sagt noch nich viel über die religion aus; zur musik: mittelmäßiger HC, mehr nich.
     
  8. Blubb

    Blubb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    560
    Ort:
    Hachenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 02.03.05   #8
    Underoath find ich cool. Wusste aber bisher net dass die christlich sind, naja, stört mich nicht.

    Gerade die cleane Stimme find ich sehr gut, und das Geschrei ist halt typisches Emo-Gekreische, mag man halt oder nicht. Ich mags. :D
     
  9. julianm

    julianm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Rankweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.05   #9
    @Blubb, ja allerdings...das neue Album geht eher schon in Richtung Emo-Core...
    @weiter oben..underoath gibts schon um einiges länger als story of the year ;)...und gerade die 'cleane' Stimme gibt dem ganzen meiner Meinung nach einen gewissen laut-leise Kontrast..
     
  10. Quir

    Quir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    5.01.15
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Beyond Within
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    11.216
    Erstellt: 02.03.05   #10
    Von Christsein oder Nicht mal abgesehen, ist es nicht etwas dämlich, seine Bands nach der Religion auszusuchen? Ein guter Christ macht noch keinen guten Metal... Genauso wenig wie ein guter Satanist :p
     
  11. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 02.03.05   #11
    @quir
    Kommt ein wenig darauf an, was Musik fuer einen bedeutet. Ist es nur Musik oder ist mehr fuer dich? Geht es dir um den Ausdruck der dahinter steht oder nur ums gefallen?
    Fuer mich steht hinter Musik auch haeufig halt noch ein Geist. Weis nicht, ob du dass nach vollziehen kannst. Ich kann mir zum Beispiel gewisse Musik einfach nicht mit freuden anhoeren, sie zieht mich irgendwie runter. Genauso gibt es halt auch Musik, bei der es mir einfach besser geht. Und es hat halt haeufig auch was mit dem wem diehnt die Musik zu tun.

    ABEr nur weil es mir so geht beanspruche ich nicht, dass es jedem so gehen muss und akzeptiere es auch, wenn ma das anders sieht.

    Gruss Georg
     
  12. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 03.03.05   #12
    Würg! Punkrock ist Atheistisch! :evil:
     
  13. Blubb

    Blubb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    560
    Ort:
    Hachenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 03.03.05   #13
    Emocore hat nicht mehr wirklich was mit Punk zu tun. :o
     
  14. Dr. Oleg REcznski

    Dr. Oleg REcznski Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    15.03.05
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    satanisches Knuddelschaf!
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.05   #14
    meine Rede
     
  15. killmesarah

    killmesarah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 04.03.05   #15
    nun, wenn eine band geile musik macht, ist es mir scheissegal, ob sie nun die satanischsten verse ablässt oder ihren herrnimhimmel preist... ich muss dazu sagen, dass ich weder mit der einen noch der anderen seite was anfangen kann, weniger sogar noch mit dem christentum... aber egal jetz:
    grad bei uns in der gegend gibts ne ganz geile hardcoretruppe mit zum teil christlichen inhalten: opposition of one
    sind im moment glaub in usa auf tour... sinds auf jeden fall wert, angecheckt zu werden...
     
  16. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 04.03.05   #16
    Und genau weil es mir scheissegal ist, welche religiöse Orientierung die Band hat, die ich höre, genau deswegen find ich es auch schwachsinn, darüber zu reden. Metal tendiert nuun mal zum Satanismus. punkt. wenn dann Christen ein schlechtes Gewissen haben, weil sie zu einem Lied rocken in dem ihr Gott (verbal) gradewegs noch mal ans kreuz genagelt wird inklusive sämtlicher lebender christen und deswegen christliche metalbands gründen, dann soll mir das recht sein.
    Frage: Stichwort "Whitemetal". Ist dass nicht christlicher Metal? Ich hab da vor kurzem mal "whitemetal" bei nem christl. kumpel von mir angehört, Stil so 80-er Maiden mäßig. Die warn mal richtig gut. verdammt gut! Ich würde sagen, besser wie Maiden...Ich frag den am Dienstag noch mal nach dem Namen.
    Oder fällt jemand wat ein?
    .greez.
     
  17. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 04.03.05   #17
    Satanische Killer-Riffs, satanische Drum-Attacken, ein satanisch brummender Bass und ein Sänger der wie Satan höchstpersönlich klingt. Das ist Metal! Du hast Recht! :D

    Ich kenne nur Antestor. Die klingen allerdings nicht wirklich nach Iron Maiden... :rolleyes:
     
  18. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 04.03.05   #18
    Nochmal, es hat für mich nichts mit den "handwerklich" verwendeten Mitteln, sondern mit dem geistigen INhalt der Musik zu tun. Musik kann selbst zerstörerisch sein, ohne das jemand diereckt von selbstmort redet. Wobei ich Matal nicht als selbst zerstörerisch bezeichnen will.
     
  19. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 04.03.05   #19
    So ist mein Posting, welches du zitiert hast auch zu verstehen. Man beachte den Smiley ;)
     
  20. Lazzaro

    Lazzaro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    11
    Erstellt: 05.03.05   #20
    also ich mag underoath ....gerade find ich das die aus den ganzen emocore brei herausstechen ...und live sind die ne macht ...kann man sich schwer vorstellen, dass die auf den ersten 2 platten lupenreinen metalcore gemacht haben :D
     
Die Seite wird geladen...