Click an Playback anpassen!

  • Ersteller mariusthelarius
  • Erstellt am
M
mariusthelarius
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.12
Registriert
06.01.11
Beiträge
9
Kekse
0
Hey liebe Musik- & Cubasefreunde:p
Ich habe folgendes Problem:
Nehme mit verschiedenen Musikern über das M-Audio Interface Fast Track Pro mit Cubase 6 Elements momentan Songs (Cover) auf!
Da es für uns einfacher ist (vor allem für den Drummer) das Lied auf einer seperaten Spur währrend er spielt und aufgenommen wird, zu hören,
habe ich kurzerhand noch eine Audiospur erstellt und das Lied in die Spur importiert. Dannach einfach alles von der Lautstärke so abgemischt, dass der Drummer sich und das Playback gut hört! Jetzt gibt es ja diese tolle Option "Tempo errechnen"! Im Benutzerhandbuch ist das wie ich finde, nicht so toll beschrieben und da wollte ich fragen, ob jemand von euch Erfahrung mit dieser Option hat, beschreiben kann, wie man sie richtig nutzt oder eine Alternative hat, wie man zu so einem Playback schnell den richtigen Click findet;) danke schon im Vorraus! LG Marius:D
 
Eigenschaft
 
Pfeife
Pfeife
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
30.11.05
Beiträge
6.451
Kekse
9.410
Ort
Erfurt
Hab noch kein C6, aber such mal nach Tempospur, das könnte dir weiterhelfen.
 
M
mariusthelarius
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.12
Registriert
06.01.11
Beiträge
9
Kekse
0
Mh... Leider hat mir das nicht viel geholfen; Diese Option hatte ich schon ausgecheckt, dort kann man den Click programmieren, also ihn so verändert, dass er sich nach, so und so vielen Takten verändert. Ich habe hier schon ausprobiert den Click einfach immer anzupassen, sobald er nicht mehr synchron mit dem Lied läuft, aber das dauert zu lange, ist frustrierend und ich "aktzeptiere" das nicht, weil ich am liebsten eine elegantere und effektivere Lösung möchte, wenn möglich. Trotzdem danke...
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Zu Cubase kann ich nicht sagen; wenn da so eine Funktion zur Tempobestimmung drin ist, sollte die ja eigentlich auch gehen :gruebel: Wobei das eh je nach Musik wohl für eine Software nicht so leicht ist (bei einem Technobeat mit deutlicher BasDrum auf den vierteln ist das wohl noch einfacher).

Du kannst es manuell machen:
http://www.all8.com/tools/bpm.htm
Ob dir das elegant, effektiv und zuverlässig genug ist, kann ich aber auch nicht sagen.
 
M
mariusthelarius
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.12
Registriert
06.01.11
Beiträge
9
Kekse
0
Zu Cubase kann ich nicht sagen; wenn da so eine Funktion zur Tempobestimmung drin ist, sollte die ja eigentlich auch gehen :gruebel: Wobei das eh je nach Musik wohl für eine Software nicht so leicht ist (bei einem Technobeat mit deutlicher BasDrum auf den vierteln ist das wohl noch einfacher).

Du kannst es manuell machen:
http://www.all8.com/tools/bpm.htm
Ob dir das elegant, effektiv und zuverlässig genug ist, kann ich aber auch nicht sagen.

Mhh, ich habe auf der Website mal probehalber ein Liedchen mitgetapt und hab echt auf Timing geachtet. Der Beat hat sich alle 4 Takte gesteigert oder gesenkt so um 10 BPM...
Diese Option gibts auch bei Cubase, ich habe sie mal in den Anhang gedropt...
Habe das mal nach einer kleiner Anleitung besser unter die Lupe genommen und ich verstehe die Funktion immer noch nicht genau, bzw. wie sie funktionieren soll.
Nur diese Website bzw. generelles "Leertastentappen" zeigt einem schon ungefähr, wo der CLick schneller und langsamer wird. Bis jetzt bleibts also dabei: schön alles mithören und sobald der click nicht mehr passt: anpassen:(
Cubase- Tempo errechnen.jpg
 
P
Philmaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.21
Registriert
02.05.11
Beiträge
609
Kekse
1.508
Also ich kenne das so:
(Zur Info bin kein Recording-Pro, sondern Musiker, der das halt macht, also gibt es unter Umständen auch Funktionen, die ich nicht kenne)

Perfektes Beispiel für eine DAW, mit der das funktioniert, ist Ableton Live. Da ziehst du ein Lied rein und es wird direkt mit dem Click synchrnosiert. Ich glaube sogar, dass Tempeschwankungen im Lied erkannt und angepasst werden. Bin mir nicht sicher, arbeite mit Cubase und habe Ableton nur mal ausprobiert.

Bei Cubase gibt es diese Funktion meines Wissens nicht (zumindest nicht bei 5) bei Cubase 6 meine ich gehört zu haben, dass das irgendwie geht, aber unter Umständen auch erst mit einer größeren Version.
Für euch die unter Umständen beste Lösung wäre wohl, die Originalspur als "Klick" zu benutzen, oder eben auf diese ganz zu verzichten und bevor der Drummer loslegt eine Version mit Gitarre und Gesang zum Click aufzunehmen und ihn darüber daddeln lassen.
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Um was für ein Lied handelt es sich denn? Kommen da Tempowechsel drin vor? Wenn im Song selbst Tempowechsel sind oder bei der Originalaufnahme gar überhaupt kein Metronom verwendet wurde, dann kann das natürlich nichts werden. Ansonsten aber sollte das eigentlich mit dem Tappen funktionieren. Sofern das Tempo ungefähr stimmt ist es dann manchmal einfacher die Audiodatei enztsprechend passend zu strecken oder zu stauchen.

Alternative wäre noch, dass man den Song als GuitarPro/MIDI-Datei sucht, ist dann nicht vollständig, aber könnte reichen. Oder halt sonst wie eine Pilotspur vorher einspielen. Das ist ja nicht unüblich das so zu machen, also auch bei Aufnahmene von eigenen Songs, wo noch keine Originalaufnahme existiert.
 
P
Philmaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.21
Registriert
02.05.11
Beiträge
609
Kekse
1.508
Wenn das Lied ohne Tempowechsel ist, geht es so:
Erstelle eine ganze Loop von dem Lied, also so, dass du einen(oder mehrere) Takte oder das ganze Lied in einer Schleife hören kannst, ohne dass das Timing holpert, wenn es zum Anfang springt. Dann gehst du auf "Tempo Berechnen" und gibst dort die Anzahl der Zählzeiten ein, die deine Loop hat. Dann bekommst du das Tempo des Loops. Das Problem ist, gerade ältere Lieder sind gerne ohne Click eingespielt. Da kannst du so nicht vorgehen.

Hat nicht auch jede DJ-Software die Möglichkeit ein Stück komplett auf einen Beat zu legen?
Vielleicht kannst du über einen solchen Umweg das Stück auf einen Click bekommen, also DJ Prog, da synchronisieren, herausrechnen, ab nach Cubase.
Aber das ist ja nicht unbedingt die beste Lösung, da ja auch viele Stücke von Tempowechseln leben.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben