CME UF6 Masterkeyboard: Probleme

von Rolander, 16.10.08.

Sponsored by
Casio
  1. Rolander

    Rolander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.08
    Zuletzt hier:
    26.03.15
    Beiträge:
    25
    Kekse:
    2.634
    Erstellt: 16.10.08   #1
    Kann das jemand bestätigen:

    1. Die LED der Programm-Taste leuchtet immer. Man kann die Programmwahl nicht abschalten. Wenn man eine andere Funktionstaste wie etwa Transpose oder Octave drückt, hat man nur etwa 1 Sekunde Zeit, um den Wert mit dem Dial oder den Dec/Inc-Tasten zu ändern. Nach der einen Sekunde springt die Funktion wieder auf die Programm-Taste zurück. Sehr nervig. Zurücksetzen auf die Grundeinstellung hilft nichts.

    2. Ich benutze als Sequencer Cubase 4. Wenn man eine zeitlang die Tastatur nicht benutzt, geht die Verbindung zu Cubase verloren. Da es in Cubase keine Möglichkeit gibt, angeschlossenen MIDI-Geräte zu initialisieren, muss man es herunterfahren und neu starten. Sehr nervig!

    Leider ist der Support von CME nicht berauschend. Ich habe bezüglich des zweiten Problems mit ihm Verbindung aufgenommen, aber natürlich kann daran nach deren Ansicht nur Cubase Schuld sein. Komisch, dass nur die Besitzer von CME-Keyboards darüber klagen. Der Support ist jetzt noch schlechter, da das Produkt eingestellt worden ist.

    Ich vermute, ich habe ein Gerät mit einer überholten Firmware.
    Wie findet man heraus, welche Firmware-Version das Keyboard hat? Der Techniker von CME hat mir eine Tastenkombination beim Einschalten angegeben, aber diese zeigt die Firmware-Version nicht richtig an. Hat schon jemand von euch ein Firmware-Update versucht, und wenn ja, mit welchem Ergebnis?

    Zum Schluss noch eine andere Frage: Ich habe die Suchfunktion des Forums benutzt, um nach CME oder cme zu suchen, die aber lieferte kein Ergebnis, obwohl es hier doch Einträge zu CME Keyboards gibt. Was mache ich falsch?

    Für jede Hilfe dankbar.

    Roland
     
  2. Rene2000

    Rene2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    23.12.18
    Beiträge:
    173
    Kekse:
    68
    Erstellt: 16.10.08   #2
    Nur ein paar Antworten:
    Bei meinem CME UF8 leuchtet LED der Programm-Taste auch immer, die Funktionstasten sind tatsächlich nur kurz aktiv.

    Suchfunktion: Google Suchen oben in der Boardleiste benutzen, ich bekommen bei Eingabe von "cme" sofort mehrere Ergebnisse.

    Beste Grüsse!
     
  3. hisdudeness

    hisdudeness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    2.032
    Ort:
    Mainhatten
    Kekse:
    3.066
    Erstellt: 16.10.08   #3
    Hallo Rolander,

    habe auch ein UF6 und versuche mich mal in ein paar Antworten:
    1. Das mit der Programmtaste stimmt. Ich habe zwar jetzt nicht im Kopf wie lange man Zeit hat, z.B. Transpose oder Octave shift Werte einzugeben, aber die Zeit ist auf jeden Fall kurz bis das Keyboard wieder auf den Programm-Modus zurückschaltet.
    2. Die Verbindung zu Cubase: Ich nutze das Keyboard mit Cubase 3 und hatte diesbezüglich noch nie Probleme. Ich nehme mal an, du hast das Keyboard über USB angeschlossen? Nutzt du zusätzlich das Netzteil? Falls nicht würde ich das mal ausprobieren, denn schwankt die Stromversorgung am USB-Port und wird event. zu gering verschwindet dein UF6 als Midi-Device und du musst Cubase in der Tat neu starten.
    Ich habe immer das Netzteil am UF6, allerdings alleine schon wegen der eingebauten Firewire-Audio-Karte, für die man das sowieso braucht (keine Stromversorgung via Firewire oder USB).

    Was die Suchfunktion hier im Forum angeht so habe ich auch schon ähnliche Erfahrungen wie du gemacht. So ganz steige ich auch nicht dahinter warum man in einzelnen Fällen nichts oder Sachen angezeigt bekommt, die gar nichts mit dem eingebenen Suchbegriff zu tun haben.

    Gruss

    hisdudeness
     
  4. DW8000

    DW8000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    10.01.17
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.08   #4
    Mann, bin ich froh mir kein CME bestellt zu haben. Da scheint ja gar nichts richtig zu funktionieren. Ganz zu schweigen vom Support. Ich habe CME übrigens mal angeschrieben, um mich über die neue Firmware zu informieren. Ich stell das einfach mal hier rein:

    So, nun ist Oktober aber ich sehe nur ein Update für die VX-Boards auf der CME-Seite. Ich habe mir das Yamaha KX8 bestellt, dass ich hoffentlich heute oder morgen bekomme. Das scheint wenigstens mit Cubase gut zu funktionieren.
     
  5. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 16.10.08   #5
    versuch es mal bei der Suche mit 'cme*' - das * hilft oft
     
  6. Rolander

    Rolander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.08
    Zuletzt hier:
    26.03.15
    Beiträge:
    25
    Kekse:
    2.634
    Erstellt: 16.10.08   #6
    Vielen Dank für die schnellen Antworten. Tolles Forum hier!

    Ich würde nicht damit rechnen, dass eine neue Firmware noch herauskommt. Ich habe die Webseite von CME nach Firmware abgesucht und nichts gefunden.

    Das Netzteil war eigentlich bisher immer angeschlossen. Im CME-Forum habe ich mal gelesen, dass das Keyboard Probleme mit zu langen USB-Kabeln hat. Meines ist rund 3 m lang. Vielleicht ist das schon zuviel.

    Eigentlich ist es ein tolles Keyboard mit guter Tastatur und vielen Möglichkeiten, aber die Unterstützung durch die Firma ist wirklich grottenschlecht.

    Da müssen wir halt mit leben.

    Roland
     
  7. Craymaster

    Craymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    80
    Erstellt: 16.10.08   #7
    Es ist heute die neue v2.0 Firmware für die VX Serie veröffentlicht worden, die neue v2.0 Firmware für die UFv2 wird in kürze folgen. (Schätze mal anfang November, werde das aber in den nächsten Tagen erfahren)
     
  8. PANTARHEi

    PANTARHEi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    11.12.09
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.09   #8
    Muss den Thread reanimieren :-)

    Mein UF6 sendet nach ca. 45 Minuten Arbeit keine Midisignale mehr; nach Reaktivierung geht's aber wieder. Kennt jemand das Problem, und deutlich relevanter, kann es jemand lösen ?! :)

    Grüße,
    PR
     
  9. Rolander

    Rolander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.08
    Zuletzt hier:
    26.03.15
    Beiträge:
    25
    Kekse:
    2.634
    Erstellt: 09.02.09   #9
    Das Problem kenne ich. Taucht m.E. immer dann auf, wenn man längere Zeit keine Tasten drückt. Ich habe damals Kontakt zur Hotline aufgenommen, die natürlich die Schuld auf das Hostprogramm (in meinem Fall Cubase) schob.

    Es sieht nicht so aus, dass CME die alten UF-Keyboards weiter unterstützt. Es gibt weder einen aktualisierten MIDI-Treiber noch eine neue Firmware. Wir müssen wohl damit leben. Ist allerdings ärgerlich, denn das bedeutet: Song speichern, Host schließen, UF-Keyboard aus- und wieder einschalten, Host neu starten, testen, ob MIDI-Signale ankommen, Song laden... Bei umfangreichen Projekten kann das einige Minuten dauern.

    Sehr bescheiden, meint

    Roland
     
  10. Phosphoridos

    Phosphoridos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    17.06.09
    Beiträge:
    78
    Kekse:
    65
    Erstellt: 09.02.09   #10
    Danke für diesen Thread.
    Ich dachte ich könnte CME mit in Betracht ziehen, aber jetzt sieht es doch stark nach Studiologic oder so aus.
     
  11. Maa83

    Maa83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    150
    Kekse:
    97
    Erstellt: 17.03.09   #11
    gibt es diese Probleme auch bei der neuen Serie. Bin stark am überlegen mir einen CME UF70 anzuschaffen. Möchte diesen auch live auf der Bühe einsetzten. Hat jemand schlechte Erfahrungen machen können bzw. müssen?
     
  12. lalberts

    lalberts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.09
    Zuletzt hier:
    18.05.09
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.09   #12
    http://www.cme-pro.com/forum/viewthread.php?tid=1143&extra=page=1

    ist das was helfen kann?

    ich kriege kein sound aus mein Cubase Studio, CME-UF6 über USB am Mac-mini G4.

    Wer erklärt mir wie man die Sache angehen muss..
    wohl angefangen bei den Treiber, und die CS4 einstellungen..

    für ein newbie ist das richtig schwierig... nichts mit plug&play..

    Danke
    Lukas
     
  13. lalberts

    lalberts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.09
    Zuletzt hier:
    18.05.09
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.09   #13
    Hallo,

    darf ich um eine Anleitung bitten wie man sein midi keyboard (das problematische CME UF6) an das CUbase Studio anschliesst..

    eine Schritt für Schritt Anleitung...

    ich komme mit gar nichts klar.
    aber vielleicht so ich mich erst mit dem Cubase vertraut machen..
    mit den demos spielen und deine tutorials studieren..

    habe nicht gedacht dass es so schwierig ist digital musik zu spielen.

    danke für die Unterstützung

    lukas, ludwigsburg
    pepe, sarreguemines
     
  14. Entertainer

    Entertainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.09
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Hückelhoven
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.09   #14
    Leider wurde und wird bei CME zu viel versprochen, was dann nicht gehalten wird...:(

    Seit JAHREN wird nach einem Template für Cubase gefragt, aber bis dato ist keiner von den Chinesen in der Lage, entsprechende Templates zur Verfügung zu stellen.

    Wenn die das schon selber nicht können, wer dann? :gruebel:

    Ich habe das UF6 billig bekommen (mit dem Nano-Synthie) und es läuft auch einigermaßen auf meinem Mac. Aber bei meinem Cubase5 lassen sich die Remotetasten nicht zum funktionieren überreden.
    Dafür laufen die Slider mit dem Mixer! :p

    Da der Synth auch nicht so der Renner ist (Editierung???), hätte ich mich doch besser für ein anderes Masterkeyboard entschieden. Tja, Geiz ist nicht immer geil! Und Chinaware kommt mir nicht mehr ins Haus.

    Naja, fürs Midieinstpielen reicht's ja...
     
  15. mira cermak

    mira cermak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.20
    Zuletzt hier:
    30.04.20
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.04.20   #15
    CME Hallo ich habe den Nano drin und finde die Bedienung nicht so doll und wenn es mit dem Korg über Midi anschließe dann nach Par Minuten geht der Modul Nicht oder wiedergibt kein Ton... sonst trotzdem eine besondere schicke Masterkeboard passt auch gut mit dem Korg Triton Extreme...schade das nicht so gut durch gedacht wurde ich werde mich freuen auch für midi in
     
Die Seite wird geladen...

mapping