"Combinator" für mehrere Treter

von morelino, 25.03.07.

  1. morelino

    morelino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    2.09.11
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    102
    Erstellt: 25.03.07   #1
  2. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 25.03.07   #2
    Mh naja wär natürlich schon ne Lösung. Aber ich denke mal das Teil wird tierisch Teuer sein oder? Als günstigere alternative würd ich mir 3 oder 4 Doppel Looper bausätze von Musikding holen und die zusammen inne Kiste packen. Da müssteste eigentlich den gleichen Effekt erzielen. Aber bitte korregiert mich wnen ich falsch liege.

    Gruß Fabs
     
  3. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 25.03.07   #3
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 25.03.07   #4
    Nicht wirklich: die meisten MIDI-Leisten senden nicht genug Befehle gleichzeitg (auch das so beleibte FCB1010 nicht), so dass man sich schon die Leiste von DMC (Voodoolabs), das Rocktron All Access, die grossen Boards von CAE, Skrydstrup, Axxess Electronic und aehnliches kaufen muss.
     
  5. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 25.03.07   #5
    du schaltest es ja mit dem Midi nicht einzeln, du machst im prinzip das gleiche wie mit dem board da, für das schalten is ja das GCX zuständig und nicht das midi board, oder? :D
     
  6. estoniaclan

    estoniaclan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.04
    Zuletzt hier:
    24.01.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    PB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #6
    ich glaub das Rocktron midimate dürfte doch genug CC befehle sende oder?
    dürfte bei ebay auch günstig zu kriegen sein.
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 25.03.07   #7
    Offensichtlich kennst du das GCX nicht: jede Loop wird ueber einen CC# gesteuert, d.h. du benoetigst ein MIDI-Board das in der Lage ist gleichzeitig gleichzeitig mind. 8 CC#s zu senden. Da kann das GCX soviel zustaendig sein wie es will, wenn nicht genuegend Befehle reinkommen koennen, passt das einfach nicht... und wenn du jetzt nochmal darueber nachdenkst, wirst du feststellen das du beim GCX eben doch einzeln mit MIDI schaltest ;)
     
  8. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 26.03.07   #8
    oh, na dann, sch**** ding *fg* und dann is das teil so teuer? .. oh ich vergass: is ja rack und midi :p

    ne im ernst, das wundert mich aber, hab gedacht, das man da den befehl sendet und er speichert das sozusagen als preset ab, ala JVM oder Diezel VH-4.
     
  9. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 26.03.07   #9
    Nö, der CM Combinator 2 kostet bei Soundland 419,- Öre. Und bei den WOBO Prog-Loopern (über ebay-Shop WOBO aus Polen) gibts für dreihundertnochwas einen ProgLooper mit separatem Looper und Tretleiste.
    Auch ne Möglichkeit!
    Reizen mich auch, die Teile, aber der Preis schreckt halt auch wirklich...
     
  10. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 27.03.07   #10
    ich rate dir eindeutig zum carl martin combinator, is die genialste "nicht"-midilösung die es auf dem markt gibt. vor allem die einfachste ohne gleich in grössenwahn zu verfallen.
     
  11. morelino

    morelino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    2.09.11
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    102
    Erstellt: 27.03.07   #11
    Hört sich für mich jetzt auch für die vernünftigste und einfachste Lösung an.
     
  12. morelino

    morelino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    2.09.11
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    102
    Erstellt: 09.05.07   #12
    Ich hol den Thread mal wieder hervor:

    Hab ich auch die Möglichkeit, ein Gerät an den Combinator zu hängen, dass mir die Kanäle meines Verstärkers schaltet? Der Amp hat kein MIDI.

    Könnt ihr mir geräte Empfehlen, so dass ich beim Wechseln des Kanals auch gleichzeitig die Effekte wechslen kann.
    So ein Gerät kann ich doch wie ein ganz normales Effektgerät dranhängen, oder?
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.05.07   #13
    Ja, allerdings sind dann dir drei Loops weg, bzw. du kannst diese Loops dann nur mit den entsprechednen Kanaelen betreiben.
     
  14. Cody

    Cody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    23.06.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 09.05.07   #14
    hallo,

    naja der Combinator macht ja was anderes als eine midi Switscher...

    als alternative zum Combinator kenne ich noch den GigRig .. gibts bei http://www.loopersparadise.de/ unter GigRig.

    der ist halt mit mit Minischaltern aufgebaut.. sowas kann man natürlich selber auch machen.. ist eher eine recht einfache Schaltung aber sehr effektiv!


    Gruß
    Cody
     
Die Seite wird geladen...

mapping