Cort Hiram Bullock: Hals-Humbucker splitten?

von MadDiver, 22.11.07.

  1. MadDiver

    MadDiver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    1.01.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.07   #1
    Hi Leute,

    ich bin stolzer Besitzer einer Cort Hiram Bullock II-Signature. :D
    Das Baby spielt sich echt prima und ist soundmäßig - eben dank der zwei verbauten Humbucker und des Single-Coils in der Mitte schön flexibel. Um nen "richtigen" Strat-Tone am Hals zu bekommen wäre es nun ganz toll, den Hals-HB zu splitten.

    Anbei mal die Schaltpläne der Hiram Bullock und der - meiner Laienmeinung nach - vergleichbarn G260-Serie.

    Was muss hier wo umgelötet werden, um nen Split hinzukriegen? Geht das überhaupt mit diesem Pickup? Bin was sowas angeht nicht sonderlich bewandert, mit Lötkolben, kleinen Switches usw. kann ich aber sehr gut umgehen, aber mir müsste jemand sagen, wo was abklemmen und wo was hinlöten...

    Vielen Dank für eure Hilfe/Tipps! :rolleyes:
     
  2. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 22.11.07   #2
    ???

    Ich bin leider noch kein Hellseher! :nix:

    Ulf
     
  3. MadDiver

    MadDiver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    1.01.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.07   #3
    So... ich Kram das Ding hier mal wieder hervor :)

    Nachdem ich mit der Klampfe sehr zufrieden bin, seit heute ein neuer Vox AD50 hier steht und ich zur Zeit sehr auf Single-Coil-Sachen á la Thomas Blug (oder Erich Claptschon... blabla) abfahre.... hier der Reload :)

    Habe mein gutes Stück heute mal zerlegt.
    Resultat: Der verbaute "Bluesbucker" hat nur zwei Litzen, damit ist wohl nix mit splitten.
    So jetzt an die Umbau- und Ahnungsfraktion: Wenn ich das Teil jetzt rauswerfe und mir da z. B. nen Seymour Duncan SH4 reinbastel... den könnte ich doch einerseits splitten, was mir andererseits schönen Single-Sound und andererseits auch den "Humbucking"-Sound beschert, odaaaaa??? Und damit die Frage: Was wo anschliessen und verdrahten...???

    ...anbei auch noch die Schaltpläne... waren beim ersten Post irgendwie "weg". Wobei ich glaube, dass die nicht soooo hilfreich sind... Oder?

    Den Anhang Hiram Bullock-Schema.pdf betrachten

    Den Anhang G260-Schema.pdf betrachten
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 08.12.07   #4
    Ganz einfach, Grün dahin wo die Masse vom momentanen Humbucker ist, schwarz an den Schalter.
    Rot und weiß zusammenlöten, auf einen der beiden Mittelkontakte von nem Push/Pull-Poti löten und an den Kontakt drüber eine Verbindung zur Masse.
    Fertig :)

    Es hilft noch dieses Bildchen:

    [​IMG]

    Die Farben sind hier allerdings anders, weil ich den DiMarzio-Farbcode verwende.

    Ein Alternativvorschlag wäre, den momentanen Humbucker splitbar zu machen. Das ist immer möglich, aber bei schon gekapselten HBs mit viel Aufwand verbunden.

    Hier siehst du, wie es geht.
     
  5. MadDiver

    MadDiver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    1.01.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.07   #5
    Besten Dank!!!!

    OK, also machbar isses dann wohl...

    Moment mal... Auf deinem Bild ist es jetzt ja so, dass ich das Ding splitte. Ich dachte mir aber zwei "Betriebsarten", einmal nur den Single, einmal beide zusammen als Humbucker... Nennt man das dann nicht splitten? :confused:

    Ach bin ich blöd (ja wirklich...)... Das ist ja der Gag mit Push/Pull, oder? Einmal ist dann eben Spule 1 aktiv, in der anderen Stellung beide. Oder eben Spule 2 und in der anderen Stellung beide....

    Verwirrt mich irgendwie dieses Thema... :-)

    Ich werde mich übrigens wohl für den Seymour Duncan SH-3 entscheiden...
     
  6. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 09.12.07   #6
    Richtig, das nennt man splitten. Und da ein Humbucker 2 Spulen hat, kannst du aussuchen, welche Spule du als Single-Coil nutzen willst. Obere oder untere.
    Daher die 2 Möglichkeiten beim Schaltplan.

    Der Bluesbucker ist wie ich verstanden habe, auch kein regulärer Humbucker, auch wenn er so aussieht. Sondern ein P-90 Single-Coil mit einer Dummy Spule. Nur die eine Spule nimmt den Klang ab, die andere Spule unterdrückt das Brummen.
     
  7. MadDiver

    MadDiver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    1.01.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #7
    Äh... tatsächlich? Keine Ahnung. :)
    Ich bin nicht der Pickup-Experte, aber wenn das vom Prinzip her ein reiner Single-Coil ist müßte der doch auch so klingen oder nicht? Der klingt nämlich nicht "single fenderlike"...
     
  8. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 10.12.07   #8
    ein P90 klingt auch nicht wie ein Fender-Singlecoil und is trotzdem einer...

    Vom Klang auf Bauweise schließen ist seeeeehr schwer, manchmal sogar unmöglich.
     
  9. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 10.12.07   #9
    EIn P-90 ist etwas anders als ein Single-Coil aufgebaut, und ist trotzdem einer.
    Genauso ist auch die eine Spule des Bluesbucker aufgebaut (unten, das man es nicht sieht), die Spule daneben hat keinen Magneten, und dient nur zum "Humbucking".

    Aber wie empfohlen, wenn du gesplittet einen "Stratlike" Single-Coil haben willst, dann greif zum SH-3 Stag Mag.
    Der ist auch anders gebaut, wie oben geschrieben 2 "echte" Single-Coils (bzw. Single-Coil Spulen) auf einer Humbucker-Grundplatte montiert.

    Daneben gibt es noch andere Bauweisen, wie z.B. nur eine Spule mit Humbucker-Kappe, oder das Gegenteil: Humbucker im Single-Coil-Format 2 schmale Spulen zusammen in Form (Grösse, nicht Bauweise) eines Single-Coils.
    Oder z.B. den Quarterpounder SSL-4 von Duncan, sehr dicke Magnetpole.
    Auch ein Single-Coil, aber fetter und mittiger. Weniger prägnante Höhen und Bässe.
     
  10. MadDiver

    MadDiver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    1.01.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.07   #10
    Ja, ich denke, das werde ich tun...

    Bin nur am Überlegen, ob man das gute Stück schön sauber in das Pickguard der besagten Axt montieren kann. Ich liebe es generell ordentlich und sauber gearbeitet, sprich: Nicht das das Ding dann da ringsum "Luft" um sich hat. Die Klampfe in der jetzigen Bestückung kannst dir z. B. beim großen nicht rosafarbenen "T" mal ansehen, damit du weisst was ich meine...
     
  11. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 12.12.07   #11
    Aber sicher doch! Ich denke schon, das die Pickguard-Ausfräsung für einen Humbucker mit Kappe nicht grösser als die für einen üblichen Humbucker ist.
    Aber etwas "Luft" bleibt bei einem offenen Humbucker immer drumrum. Aber nicht so, das es unsauber aussieht.
     
  12. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 12.12.07   #12


    Diese werden sich aber immernoch beieinflussen. Ein P90 ist halt ziemlich fett vom Ton, leicht Bassig, schöne Mitten und Höhen
     
Die Seite wird geladen...

mapping