crate CPB-150 Power Block User-Thread

von Höhlentroll, 22.12.07.

  1. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 22.12.07   #1
    Da ich den Kleinen sehr geil finde und auch häufiger hier im Forum darüber gesprochen wird, dacht ich, gönnen wir der kleinen Powermaschine doch mal einen User-Thread.

    Kurz mal die Facts:
    • 150 Watt Transistor Verstärker
    • Ein Kanaler mit 3 Band EQ
    • Kopfhörerausgang
    • regelbarer Line-Out (Balanced mit XLR)
    • Chinch-Input (CD-Player, MP3 etc)
    • FX-Loop bzw. Line In
    • Kopfhörerausgang
    • super transportabel da klein und leicht
    • Zerre eher im Low-Gain Bereich
    • Perfekt zum Verstärken von Modelern wie Boss GT oder POD
    • UVP: 259€, Strassenpreis 160€

    Ich hatte den Kleinen kürzlich an einer Marshall 4x12 mit Greenbacks dran und ein Rocktron Nitro Treble Booster davor. Den Sound fand ich für die Preisklassse sehr geil und als Backuplösung perfekt. Zusätzlich eignet er sich super um z.b. PODs etc zu verstärken. Man kann den Line-In nutzen und weitestgehend "klangneutral" verstärken.

    Häufiger kommen Fragen über den FX-Loop. Dieser wird mittels eines Klinken-Y-Adapters (Stereo auf 2x Klinke) angeschlossen. Es gibt also keine direkte Buchse für Return und Send.

    Der Power Block erzeugt nicht genug Gain für High-Gain-Sachen, dieser Problematik kann aber mit einem vorgeschalteten Verzerrer umgehen. Soundmäßig geht das Ganze imho in Richtung JCM800. Einige Sound beispiele:
    http://www.amazona.de/media/articles/sound_examples/article_1277/1_humbucker_clean.mp3
    http://www.amazona.de/media/articles/sound_examples/article_1277/2_humbucker_crunch.mp3
    http://www.amazona.de/media/articles/sound_examples/article_1277/3_Singlecoil_clean.mp3
    http://www.amazona.de/media/articles/sound_examples/article_1277/4_Singlecoil_crunch.mp3
    http://www.amazona.de/media/articles/sound_examples/article_1277/5_strat country twang.mp3

    Mein Urteil also: :great:
     
  2. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 23.12.07   #2
    Vielleicht eine nicht ganz unwichtige Info gleich zu Beginn dieses Threads:

    Die Produktion des Crate CPB-150 Power Block wurde im Jahr 2007 eingestellt.
    Bei deutschen Händlern ist er als Neuware derzeit nicht erhältlich.
     
  3. pater

    pater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.08   #3
    abgesehen davon kann man das teil vergessen! habs mal angespiel an einer vernünftigen box (engl) und... naja hab mich dann gewundert warum ich den poti nicht nochmal komplett rumdrehen konnte, weil das was bei 10 da rauskam war nit mal ne 3! Na gut hab dann mal den gain aufgerissen. Das war dann zwar laut genug aber ich musste auch ganz doll dringen auf klo
    Also für "mist mein röhrenamp ist kaputt, nehm ich einfach kurz meinen kleinen süßen powerblock" ist der sound einfach zu grottig...echt schade hatte mir mehr erwartet von crate
     
  4. Höhlentroll

    Höhlentroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 16.01.08   #4
    tja wenn man sich bei zu wenig gain nicht behelfen kann ...
    ne im ernst. das für was das teil ausgelegt ist, kann es hervoragend. nämlich modeler verstärken. mit ner stomp box vornedran klingts auch ganz passabel. ist halt kein high gainer, dafür ja aber auch sehr günstig!
     
  5. Rhianon

    Rhianon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    23.10.09
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 15.02.08   #5
    Schön das es jetzt einen Userthread für den CPB150 gibt! Ich benutze das Ding schon seit Jahren als Endstufe und bin sehr zufrieden damit.
    Weiß eigentlich jemand warum die Produktion des Gerätes eingestellt wurde? Bei dem Preis und den Möglichkeiten des Amps müßte der sich doch wie geschnitten Brot verkauft haben.
     
  6. Rhianon

    Rhianon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    23.10.09
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 15.02.08   #6
    @hatchery

    Übrigens tolle Soundbeispiele! :great:
     
  7. Höhlentroll

    Höhlentroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 15.02.08   #7
    danke, aber die sind nicht von mir, sondern von amazona.de
    tatsächlich ist meiner momentan defekt. wird lauter und leiser. :(
     
  8. OsmondSTC33

    OsmondSTC33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    2.11.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.08   #8
    Ich habe bis vor einiger Zeit meinen Powerblock zusammen mit einer Harley Benton G412A Box benutzt. Meiner Meinung nach ist der Kleine ein guter Kompromiss aus Größe/Gewicht und vernünftigen Sound. Einfach nen ordentlichen Verzerrer vorschalten und ab geht's. Der eingebaute Overdrive des Powerblocks ist nicht wirklich mein Fall gewesen.
     
  9. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 17.11.12   #9
    Ich grab den alten Thread mal wieder aus, weil ich seit kurzem auch einen Powerblock mein Eigen nenne.
    Wurde mir angeraten als Backup Amp, weil er ganz passabel klingen soll und man keine Schlepperei hat.
    Hört sich gut an, Tubefactor davor und los gehts... - dachte ich.

    Leider klingt er absolut nicht wie erhofft, sondern eher nervig sägend. Clean geht ja noch aber wenn ich die Zerre dann aus dem TF holen will: wieder nervig sägend...

    Box ist eine 1x12 TT mit Eminece GB12 (erste Wahl) oder wenn es denn sein muß eine 2x12 mit Celestion G12-65.
     
  10. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 17.11.12   #10
    @ Big Daddy

    Klang ist natürlich Geschmacksache, ich finde der PB hat seine Stärken ganz klar im Crunch-Bereich. Gain voll auf, Treble/Middle/Bass auf 7 und ab geht die Post. Für noch mehr Drive schalte ich einen DigiTech Bad Monkey davor - bin immer wieder erstaunt, wie kraftvoll die kleine Brotdose klingt.

    :)

    Ich nutze den PB als BackUp-Amp, habe ihn jedoch noch nie einsetzen müssen. Als ich mal eine Probe spaßeshalber nur mit dem PB gespielt habe (ohne Effekte, Hall etc.) und die Sounds mit dem Volume-Poti der Gitarre eingestellt habe (was ich sonst nie mache), war ich jedenfalls restlos begeistert.
     
  11. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 18.11.12   #11
    Er soll ja auch "nur" als Backup herhalten. Für Boost oder mehr Zerre häng ich ja den TF davor.
    Welche Box spielst du?
    Mein Mitgitarrist hat seinen PB an einer Mesa 4x12 und das klingt amtlich!
     
Die Seite wird geladen...

mapping