Crate V-3112 Input-Buchse wechseln

von iefes, 04.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. iefes

    iefes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.21
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Mainz
    Kekse:
    1.126
    Erstellt: 04.08.10   #1
    Hallo Leute,

    nachdem ich vor Kurzem einen gebrauchten Crate V-3112 erworben hab (der mir übrigens viel Freude bereit :) ), ist mir nun ein kleiner Wackelkontakt an der Eingangsbuchse aufgefallen. Diese würde ich nun gerne austauschen. Ich habe den Amp mal aufgeschraubt und hineingeschaut. Die Buchse sitzt auf einer extra Platine, die dann mit Litze zur Hauptplatine verbunden ist.
    Weiß jemand, ob es eine besondere Bewandnis mit der kleinen Extra-Platine auf sich hat, oder ob ich eine neue Buchse einfach ohne Platine direkt mit der Litze an die Hauptplatine löten kann... ? Ich würde nämlich die Buchse gerne durch eine Höherwertige ersetzen.

    Vielen Dank im Vorraus, ich hoffe, mir kann da einer helfen :)

    ( Hatte den Amp erst bei der Inspektion und das war so teuer, dass ich da keine Lust drauf hab, das nochmal durchzumachen )

    lg, iefes
     
  2. Fabi_S

    Fabi_S Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.04.09
    Zuletzt hier:
    28.12.20
    Beiträge:
    1.464
    Ort:
    Gaimersheim
    Kekse:
    6.446
    Erstellt: 04.08.10   #2
    Hallo iefes,
    ich würd erstmal schaun, ob auf der Platine noch irgendwelche Bauteile sitzen, z.B. Widerstände oder Kondensatoren. Wenn dem nicht so ist, spricht eigentlich nichts gegen eine neue Buchse ohne Platine. Du musst halt nur schaun, ob die Buchse mono oder stereo ist und welches Kabel an welchen Anschluss geht.
    Grüße,
    Fabi
     
  3. iefes

    iefes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.21
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Mainz
    Kekse:
    1.126
    Erstellt: 04.08.10   #3
    Habe gerade entdeckt, dass da noch ein Widerstand mit auf der Platine sitzt. Dann werde ich wohl die Litze von der neuen Buchse an die Platine legen und von der Platine dann weiter an die Hauptplatine. Muss nur mal schauen, wegen der Verkabelung. Da sind drei Drähte, was ich für eine Mono-Buchse etwas sonderbar finde. Hat da jemand eine Idee, warum das so ist ?

    Edit: Hat drei Anschlüsse, aber wäre doch komisch, wenn es eine Stereo-Buchse wäre, oder ?
    Ich werde gleich mal zum Musikhaus um die Ecke gehen und mir eine neue Stereo-Buchse holen. Wenns doch Mono ist, beleg ich halt einen Anschluss nicht.
     
  4. Fabi_S

    Fabi_S Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.04.09
    Zuletzt hier:
    28.12.20
    Beiträge:
    1.464
    Ort:
    Gaimersheim
    Kekse:
    6.446
    Erstellt: 04.08.10   #4
    Wenn die Buchse 3 Anschlüsse hat ist sie stereo. Ist für Input-Buchsen eigentlich auch nichts ungewöhnliches.
    Schaum mal, von wo nach wo der Widerstand geht. Wenn er direkt vom Signal auf Masse geht, dann könntest du dir einen neuen Widerstand besorgen und den direkt an die neue Buchse löten. Da sparst du dir dann die Platine.
    Grüße,
    Fabi
     
  5. iefes

    iefes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.21
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Mainz
    Kekse:
    1.126
    Erstellt: 20.10.11   #5
    Hey und Sorry, dass ich den Thread wieder ausgrabe, aber ich habe mich wieder drangemacht, die Buchse auszuwechseln, weil ich bisher nicht recht dazu gekommen bin ( jaja, lange Zeit :D ).
    Ich habe jetzt mal ein Foto gemacht, wo links die eingebaute Buchse abgebildet ist und rechts die, die ich einbauen will. Vielleicht kann mir jemand, der Ahnung hat sagen, welche Kontakte sozusagen dieselben sind, also welche, ich wo an der Platine anlöten muss ( evtl. einfach mit Paint ein bisschen ins Bild malen ).
    Habe hier auch nochmal einen Link mit dem Schaltplan des Verstärkers sodass ihr mir vielleicht auch sagen könnt, ob ich die Platine nicht völlig ausbauen kann und stattdessen den Widerstand direkt an die Input-Buchse löten kann. zweiter Beitrag

    Vielen Dank für eure Hilfe,
    Gruß, iefes

    DSCN1283.jpg
     
  6. Fabi_S

    Fabi_S Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.04.09
    Zuletzt hier:
    28.12.20
    Beiträge:
    1.464
    Ort:
    Gaimersheim
    Kekse:
    6.446
    Erstellt: 20.10.11   #6
    Da hast dir ja wirklich Zeit gelassen:D
    Also die Buchse ist keine Stereobuchse, sondern eine mit Schaltkontakt. Sieht man im Schaltplan.
    Hat denn deine Buchse auch Schaltkontakte?
    Hier gibts Hilfe zur Belegung der Klinkenbuchsen. Jetzt ein bisschen kombinieren und dann bekommst du das locker selber hin;)
    Grüße,
    Fabi
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. iefes

    iefes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.21
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Mainz
    Kekse:
    1.126
    Erstellt: 20.10.11   #7
    Ah, das hilft mir jedenfalls etwas. Vielen Dank schonmal.
    Also müsste der Draht zum Schaltkontakt von der alten Buchse jetzt zum Schaltkontakt am Tip der neuen Buchse gelegt werden.
    Soweit richtig ? Der Rest ergibt sich ja von selbst.
    Super :)
     
mapping