Crown XLS 802 ohne Limiter - was nun ??

von Kilya, 09.08.08.

  1. Kilya

    Kilya Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.07
    Zuletzt hier:
    25.02.12
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.08   #1
    Hallo,

    wir haben uns blauäugigerweise eine Crown XLS 802 gekauft und betreiben diese an einem HK Premium Pro 18 Sub / 12 Top Set.

    Beim ersten Gig mit der neuen Endstufe haben wir bereits bei halber Last die Frequenzweiche in einem Sub gekillt.

    Nun mussten wir nachlesen, dass die XLS keinen Limiter hat, was können wir nun tun, damit wir nicht bei jedem Gig die Boxen killen.

    Im Proberaum fahren wir eine MS Powermaxx Billigendstufe und ein Behringer Boxenstack.

    Diese Kombi hält nun schon seit 5 Jahren - ohne irgendwelche Mucken......

    Jetzt wollten wir uns mal etwas gescheites leisten und haben damit nur >Probleme.

    HILFE !!!!!

    Gruß
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 09.08.08   #2
    Das kann blanker Zufall sein und hat meiner Meinung nach nichts mit der Endstufe und auch nichts mit dem fehlenden Limiter zu tun.
    Wenn das Chassis ganz geblieben ist und es hat die Frequenzweiche zerlegt dann war die entweder schon beschädigt oder falsch dimensioniert o.ä
    Unter normalen Umständen bekommt die 802 die Kombination nie kaputt.
    Mit zwei Endstufen und Frequenzweiche/Controller die Anlage fahren und diese unsäglichen passiven Bauteile aus dem Sub entfernen.
     
  3. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 09.08.08   #3
    Vorab: Auch mit Limitern bekommt man Boxen kaputt, das ist keine Lebenversicherung, gerade bei zusammengewürfelten Passiv-Systemen.
    Allerdings vermute ich in deinem Fall eher, das ein Produktionsfehler von HK zum Blackout
    führte. Was ist denn mit Garantie, schon angefragt ?

    BTW: Die Powermaxx vom Store sind ganz gute Endstufen, nur leider halt grottenschwer.
    Von besagter Crown XLS Endstufe würde ich trotz der Gewichtsvorteile hingegen eher
    abraten, in meinen Augen ist das eine Mogelpackung.
     
  4. Kilya

    Kilya Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.07
    Zuletzt hier:
    25.02.12
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.08   #4
    Auf die Boxen haben wir noch fast 5 Jahre Garantie über HK, dies wird nicht das Problem sein.
    Wir werden nur bei den nächsten Gigs ein dummes Gefühl im Bauch haben, da direkt bei der Jungfernfahrt etwas kaputt ging.
    Die Endstufe war wie gesagt nur max 70 % aufgedreht.
    Zudem hat das HK Topteil einen eingebauten Hochtonschutz gegen Clipping und Überbelastung.

    Ich hätte nie gedacht, dass eine vermeintlich gute Marke wie Crown, nicht einmal einen Limiter verbaut.

    Das HK Boxenset kann locker 1000 Watt Dauerlast ab, die Endstufe ist nur mit 800 Watt deklariert, somit sollte das Set doch wohl zuverlässig halten, oder ?

    Gruß
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 09.08.08   #5
    Na ja, wenn du aber schon vom Mischpult aus zuviel Pegel schickst kann es
    durchaus sein das der max. Eingangspegel der Endstufe erreicht wird, bzw.
    dieser sogar drüber geht.

    Üblicherweise legt man im PA Bereich die Leistung der Endstufe höher aus
    als das max. der Boxen. 30 bis 50% drüber können es schon sein.
    Somit hörst du schon deutlich das es den Boxen zuviel wird, bevor die Endstufe
    clippt. Gerade bei Billigendstufen wie z.B. Crown XLS ist das ein ganz guter
    Schutz vor unerwartetem Boxentod.

    Aber bevor wir jetzt hier die Hühner scheu machen: Gib deinen Sub erstmal
    zur Reparatur und frag dort auch nach der Ursache.
     
  6. Kilya

    Kilya Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.07
    Zuletzt hier:
    25.02.12
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.08   #6
    So, dass HK Set war bei umserem Dealer und der 18 Sub war wohl defekt.

    Nun ist der Speaker getauscht und die Anlage läuft wie am ersten Tag ( ist ja auch nur ein paar Wochen alt).

    Zufall oder vielleicht doch der fehlende Limiter im Amp ????

    Was soll ich nun tun, Crown verkaufen oder noch ein Chance geben ???

    Welche Endstufe wäre in der bis 500 Euro Klasse empfehlenswert ??

    Fragen über Fragen.....

    Gruß
     
  7. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.282
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 09.08.08   #7
Die Seite wird geladen...

mapping