Cubase 4 LE - 2 Drum Takes auf gleicher Spur

von wawawii, 14.08.08.

  1. wawawii

    wawawii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #1
    Servus!

    Ich nehme unseren Drummer in mehreren Takes auf. Viele Songs haben Breaks, bei denen sich das anbietet.
    So habe ich aber die Drumspuren in doppelter Ausführung im Stile:
    "A-Spuren": Take 1, Take 3, Take 5
    "B-Spuren": Take 2, Take 4

    Nun würde ich die "B Spuren" gerne zwecks Nachbearbeitung und Übersichtlichkeit auf die "A Spuren" legen.

    Einfach rüberziehen führt aber dazu, dass die darunterliegenden Takes stumm werden. Was natürlich doof is, da die Becken etc. noch nachklingen.

    Aber das sollte doch eigentlich irgendwie gehen, oder? nur wie?
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 14.08.08   #2
    erst die Parts ausschneiden und rüber ziehen ;)
     
  3. wawawii

    wawawii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #3
    ??? was?
     
  4. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 14.08.08   #4
    naja - die Spuren auseinander schneiden - Scherenwerkzeug - also die Bereiche wo was ist.
     
  5. wawawii

    wawawii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #5
    du sprichst in hieroglyphen, werther foren nutzer. um ausführlichere sätze bin ich dankbar :)
     
  6. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 14.08.08   #6
    ich war davon ausgegangen, dass Du mit Cubase einigermaßen vertraut bist.

    Also Du hast im Projektfenster die verschiedenen Spuren, im rechten Teil siehst Du ja die aufgenommenen Signale - je nach Vergrößerung auch in Wellenform.
    Jetzt klickst Du auf so einen sogenannten Part einmal um ihn zu markieren.
    Oben in der Werkzeugleiste findest Du ein kleines Scheren-Symbol, das wählst Du aus und dann kannst Du in dem Part an jeder beliebigen Stelle - bzw. je nach Einstellung Deiner Takt/Quantisierung halt nur im Raster - den Part zerschneiden.

    Also in Spur A schneidest Du nach Take1 und vor Take3 - das Stück dazwischen ist ja 'leer' und das kannst löschen - dann nach Take3 und vor Take5. Mit Spur B machst Du das gleiche - halt mit den entsprechenden Takes.
    Dann machst Du eine neue Audio-Spur und ziehst die Schnipsel in gewünschter Reihenfolge da drauf.

    Sollte dann ungefähr so aussehen wie im Bild

    PS - schau mal in die Doku-PDF, da unter Audiopart Editor, da ist das ziemlich gut beschrieben
     

    Anhänge:

  7. wawawii

    wawawii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #7
    ja ne.
    damit kastrier ich mir ja bspw. take 1, der bspw. 4 takte lang ist (vom beat) aber in takt 5 noch die crash ausklingen lässt.
    ich kann ihn also nich einfach bescheniden
    lege ich nun take 2 über take 1 - bündig angefangen an takt 5, schön in time - dann ist der darunterliegende takt 5 aus take 1 stumm. soll er ja nicht. es sollen beide weiterlaufen
     
  8. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 14.08.08   #8
    ok -
    wenn Du das dann in einer Spur haben möchtest, wäre es am einfachsten die gewünschten Spuren in einen Mixdown zu exportieren - die nicht gewünschten Spuren einfach Muten - und den Mixdown dann in eine neue Audio-Spur laden.

    Aber Du mußt doch die 'versauten' Take-Schnipsel trotzdem erst rausschneiden.. ? oder an den betreffenden Stellen mit Überblendungen arbeiten.
     
  9. wawawii

    wawawii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #9
    ok. danke. dachte es geht einfacher
     
  10. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 14.08.08   #10
    naja Drumspuren bearbeiten ist halt etwas arbeit wenn was gutes dabei rauskommen soll.
    Hängt auch von der Mikrofonierung ab, aber das haben wir ja in einem anderen Thread ;)
     
  11. wawawii

    wawawii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #11
    korrekt :)

    In Audition gab es damals so ne nette Funktion "Audio Mixdown in neuen Track" - das würde n paar Klicks reduzieren. Aber naja. Stimmt schon. Das ist der kleinste Teil der Arbeit an diesen Songs :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping