Cubase SX3: Mixereinstellungen in ein anderes Projekt übertragen?

von roastbeef, 02.11.08.

Sponsored by
QSC
  1. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.403
    Ort:
    Graz
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 02.11.08   #1
    hey,

    würde gerne überall die gleichen mixereinstellungen bei den projekten benutzen.
    bei den drums benutze ich superior drummer und habe im mixer (F3) bei den midis alle spuren einzeln daliegen (snare,kick,etc.)
    habe bei den einzelnen teilen diverse insert effekte und natürlich EQs drauf.
    wie bekomme ich nun diese einstellungen auf ein anderes projekt ohne die einstellungen abzuschreiben und wieder neu einzustellen?

    habe entdeckt das man wenn man in die mixerspur (in der nähe des faders) mit der rechten maustaste klickt es die möglichkeit gibt AUSGEWÄHLTE MIXEREINSTELLUNGEN SPEICHERN/LADEN zu wählen.
    wenn ich auf speichern gehe kann ich diese auch als VLX datei abspeichern.
    wenn ich nun aber in mein anderes projekt gehe, mit der maus über den entsprechenden fader (zb kick) gehe und dort auf ASUGEWÄHLTE MIXEINSTELLUNGEN LADEN drücke , den file auswähle, passiert aber leider nichts.

    habe ich was vergessen anzuhakeln oder verstehe ich das falsch? :confused:
     
  2. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    21.09.20
    Beiträge:
    6.108
    Ort:
    Erfurt
    Kekse:
    8.809
    Erstellt: 02.11.08   #2
    Also, ich hab das noch nie gebraucht, da ich mit selbsterstellten Vorlagen arbeite. Hab das gerade mal ausprobiert. Funktionieren tut das eigentlich nur als un-do für das Projekt, in dem der Mixer gespeichert wurde. Beim Übertragen auf andere Projekte kommen immer wieder irgendwelche Ausreden, und dann passiert gar nix. Das heißt, die Anzahl und Art der Kanäle muß identisch sein.:rolleyes:
     
  3. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    404
    Kekse:
    380
    Erstellt: 02.11.08   #3
    naja muss es ja auch, weil Cubase ja nun nicht wissen kann welcher kanal dann eventuell mit dem gespeicherten kanal gemeint sein könnte..und zugegebenermaßen stellt cubase sich da auch penipel an. einfacher ist es die kanäle einzeln abzuspeichern, also --> Einstellungen für diesen Kanal speichern...die Einstellungen kann man dann auch auf jeden beliebigen Kanal anwenden, dauert etwas länger aber funktioniert auch.
     
  4. roastbeef

    roastbeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.403
    Ort:
    Graz
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 02.11.08   #4
    wo finde ich dieses "EINSTELLUNGEN FÜR DIESEN KANAL SPEICHERN" ?
    sehe es gerade nicht hmpf
     
  5. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    15.09.20
    Beiträge:
    8.504
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Kekse:
    25.864
    Erstellt: 03.11.08   #5
    Ich speichere mir ein leeres Projekt (d.h. vorher die Inhalte gelöscht) mit den Einstellungen ab und lade es mir bei Bedarf als Vorlage.


    Topo :cool:
     
  6. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    404
    Kekse:
    380
    Erstellt: 03.11.08   #6
    Ja, das ist natürlich die bequemste möglichkeit.
    Dieses "Kanaleinstellungen speichern..." findest du mittels Rechtsklick auf den Kanal im Mixer, ich weiß grad nicht ob Rechtsklick überall im Kanal den entsprechenden Dialog hervorbringt, aber auf jeden Fall dort wo dieser türkise (?) Streifen ist...sonst hilft das Handbuch auch bereitwillig.
     
  7. roastbeef

    roastbeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.403
    Ort:
    Graz
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 03.11.08   #7
    in zukunft werd ich das auch so machen,
    hab jetzt nur das problem das ich die "alten" sachen irgendwie ins neue format kriegen muss *grml*
     
  8. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    12.11.17
    Beiträge:
    2.089
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 03.11.08   #8
    was ich früher mal gemacht habe:
    einfach immer alle spuren exportieren so dass man dann in nem neuen "mix projekt" nur noch 10-15 spuren oder so hat und mit denen dann mischt. am ende dann einfach alle spuren löschen und die neuen spuren vom nächsten song reinladen und unter neuem projekt speichern.

    mittlerweile schreib ich mir die settings einfach ganz altmodisch aufn blatt papier wenn ich das wirklich brauch :)
     
  9. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    21.09.20
    Beiträge:
    2.134
    Kekse:
    7.073
    Erstellt: 03.11.08   #9
    Cubase:
    Mixer auf, Spur markieren, rechte Maustaste -> öffnet die "Optionen" und da gibt es mehrer Möglichkeiten:
    1. Einzelnen Kanal speichern
    2. Ausgewählte Kanäle speichern
    3. Alle Mixereinstellungen speichern

    Ich arbeite sowohl mit eigenen Templates als auch teilweise mit gespeicherten Mixereinstellungen. Gerade wenns schnell gehen soll, weil ich beim Songwriting bin und Sound eher nebensächlich ist, lade ich in einer Kreativpause gerne mal ein paar eigene Presets rein um alles ein wenig aufzupeppen. Oder wenn ich zum Beispiel ne Bandaufnahme habe und mal eben fix für den Basser das Drumset premixen muss. Dann wird ein repräsentativer Song "pregemixt" und über alle anderen drüber gelegt. Vor dem eigentlichen Mix lösche ich alle Einstellungen wieder.
     
Die Seite wird geladen...

mapping