Cut-off nach anschlag ändern, Yamaha MO8

von dunkelelf, 26.11.07.

  1. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 26.11.07   #1
    Hi...

    ich will das ein element in einem sound folgendes macht.

    Bei hartem anschlag unverändert klingen,

    bei weichem anschlag, die Cut-Off frequenz langsam nach unten schrauben, bis der sound gar nicht mehr hörbar ist.

    Der Übergang vom Harten zum weichen anschlag sollte aber nicht hart sondern weich sein. Im moment habe ich erreicht das er bei hartem Anschlag voll klingt und bei weichem anschlag sofort die Cut-off runtergeregelt wird. Allerdings klingt es so eben ein bisschen "digital" .. an und aus... hätte das gerne fliesender und dann den sound am schluss am besten komplett ausklingen.. aber nur bei weichem anschlag...

    Wie mache ich das in paramteren?

    Wer kann mir helfen?
     
  2. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 27.11.07   #2
    Ich hab nur den S90 hier, aber das sollte sich in etwa decken. Du kannst in den Filtereinstellungen für die einzelnen Elements einer Voice einmal die Reaktion der Cutoff-Frequenz auf den Anschag festlegen, und dann kannst du noch die Hüllkurve des Filters bearbeiten(FEG). Wenn du da die Attack-Zeit verlängerst, sollte sich der gewünschte Effekt einstellen. Das mit dem Ausklingen dürfte dann Hauptsächlich vom Cutoff abhängen, wenn der hoch oder tief genug sitzt, dann ist der Ton nach einer gewissen Zeit weg bei weichem Anschalg.

    Ich hoffe, das hilft schonmal, ansonsten schau ich morgen nochmal nach, dann kann ich es dir etwas detaillierter beschreiben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping