CYAN Guitars

von jones93, 25.05.06.

  1. jones93

    jones93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    6.02.16
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Limburg/Lahn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 25.05.06   #1
    Hi, ich bin ein totaler Ärzte Fan und bin jetzt auf die Gitarren Marke CYAN gestoßen. Weiß jemand was über die Qualität der Gitarren und wo man sie billiger kriegt als für 3000€uro????
    :confused:
    MFG Jones93
     
  2. EgregoR

    EgregoR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    28.02.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.06   #2
    hy!
    bin selbst großer dÄ-fan, und hab mich ein bisschen über die bonehead schlau gemacht...
    von der qualität is sie sicher eine super gitarre, die einer gibson in der preisklasse um nichts nachsteht.
    aber dass du sie billiger kriegst glaub ich eher nicht, da wenige leute so eine gitarre besitzen, und die die sie besitzen sie nicht so schnell verkaufen werden. Man kann das ding ja nicht in jedem x-beliebigem gitarren-laden kaufen, sondern muss sie bei CYAN bauen lassen.
    aber wenn es dir ein trost ist, die FU-Virgin kostet "nur" 2500€, aber die ist ohne emblem.
    ps: die finger machen den sound ;). wenn du dÄ-songs spielen willst brauchst net gleich die gitarre von Farin ^^

    mfg EgregoR
     
  3. Psycho0815

    Psycho0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    36
    Erstellt: 25.05.06   #3
    Cyan ist keine Label das irgendwo in einem werk in riesen stückzahlen bauen lääst. das darf man nicht vergessen dabei. Cyan ist ein reiner Customshop, wo ein Mann (Thomas Harm) die Gitarren nach Kundenwunsch baut. das ist echte Handarbeit. die qualität dabei ist sehr hoch. Der preis leider auch. Wobei wenn man bedenkt das die Meisten Gibsons von der Stange ähnliche preise haben...
     
  4. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 25.05.06   #4
    Wenn du so ein großer Ärzte Fan bist wie wäre es aus spargründen mit der "The Rod" (Signature Modell vom Ärzte Bassisten/Gitarristen Rod G.) -> www.rodguitars.com

    Gruß
     
  5. Indianaroams

    Indianaroams Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    18.07.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #5
    Ja - wollte vor einiger Zeit auch mal die Bonehead haben. Aber schnell gemerkt dass da nichts unter 2000€ zu machen ist. Es sind halt alles Spezialanfertigungen also Auftragsbauten und keine "Stangenware". Muss meinen Vorprechern in allen Punkten recht geben.
    Gruß Matze
     
  6. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 30.05.06   #6
    Es gibt was wo du zum. eine sehr ähnliche gitarre um die hälfte bekommst und das sind drei buchstaben und eine Firma in Polen: R A N
    MFG
    Simon
     
  7. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 30.05.06   #7
    Bieten Ran überhaupt Semi Hollows an?
    Zudem besitze ich die frechheit zu sagen das Ran's fertigungssatndarts nicht an den von Thomas Harm heranreichen, bei dem was man hier schon so gelesen hat...
     
  8. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 30.05.06   #8
    Dann besitze ich die Frechheit zu sagen, dass du dich auf deinen Hosenboden setzt und gefälligst eine Ran Gitarre in die Hand nimmst bevor du irgendeinen gelesenen Schwachsinn weiterträgst.
    Und bevor du von irgendwelchen "Fertigungsstandards" reden kannst, solltest du erstmal wirkliche Vergleiche heranziehen können oder direkt Werksbesichtigungen machen.
    Erfahrungen sammelt man nicht durchs lesen sondern durchs testen und spielen.
     
  9. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 30.05.06   #9
    Ey, nich schon wieder diese endlos -nervige- RAN Diskussion....

    Jeder soll davon denken was er will....wenn ihm die Klampfen gefallen dann gut, wenn nicht...auch gut!
     
  10. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 30.05.06   #10
    Ich will nie und nimmer sagen das Ran schleht ist oder minderwertig ect. nur muss man zueben das der Thomas wirklich 6 bis 8 monate alleine an einer gitarre baut und ein wirklicher Perfektionist ist! Ran baut inzwischen ja ganz schön viele Gitarren und lässt sich es sich auch fürstlich bezahlen ;)
    Zudem wollte ich keinen angreifen oder "fertig machen"...
    Achja und ich teste, spiele schon genug um mal einfach ne Meinung haben zu können:D

    PS: Sich im Forum Rechtschreibfehler vorzuwerfen ist nicht grade die Feine Art :p
     
  11. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 22.03.10   #11
    so, ich bump den thread hier mal um für thomas ein bißchen aufmerksamkeit zu generieren, der gute hat nämlich tatsächlich nach nun einiger zeit neue gitarrenmodelle entworfen; mehr als je zuvor, und dazu auch noch sehr ansehliche teile. ein internationales testimonial hat er ausserdem: brent hinds von mastodon.

    hier mal ein paar eindrücke von der CYAN Guitars Webseite:

    hellboy:
    [​IMG]

    zodiac:
    [​IMG]

    devileye (quasi die basic-version der FU-signature)
    [​IMG]

    auch als akustik!!!!:
    [​IMG]

    brent hinds mit der hellcaster:

    [​IMG]

    http://www.youtube.com/watch?v=-Cf1XCZD4UA

    sehrsehrsehrsehrsehrsehr schick wie ich finde. sehr. :<3:
    kann übrigens nur gutes über seine arbeit berichten, war mittlerweile bereits mehrere stunden in seiner werkstatt und habe da einen relativ großen einblick gewonnen. ist ausserdem ein EXTREM netter zeitgenosse, der sich viel zeit für seine kunden nimmt, für die service-arbeiten unschlagbare preise bietet und ... mehr fällt mir nich ein. mehr brauch man aber als gitarrenbauer auch nich!?
     
  12. Ricco

    Ricco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    2.370
    Erstellt: 23.03.10   #12
    Man muss sich ja nur mal die neuen selbstgefertigten Pickuprahmen und die eigenen Cyan-Bridges anschauen, dann weiß man einfach, wie viel Liebe in den Instrumenten steckt. Und wenn alles klappt, werd ich Thomas morgen auf der Musikmesse sehen ;)
     
  13. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 24.03.10   #13
    Sehr, sehr lecker die neuen Modelle! Absolut individuell und keine Kopien, außerdem schön, schlicht und funktional, ohne Shnickschnack. Das ist genau nach meinem Geschmack! Für mich steigt Cyan hiermit in die oberste Liga deutscher Gitarrenbauer und zählt zu den interessantesten. Ich freue mich auch drauf diese Traumgitarren auf der Musikmesse begutachten zu können.:great:
     
  14. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 28.03.10   #14
    Habe gestern auf der Musikmesse die Hellcaster getestet und mich mit dem Meister unterhalten.
    Absolut traumhafte Gitarre und kompetenter und sehr freundlicher Mann! :)
    Wenn ich das Geld hätte würde ich sofort zuschlagen.
     
  15. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 28.03.10   #15
    Wie teuer ist eigentlich die billigste Cyan Gitarre?

    Also mit extrem teuren Gitarren jenseitz der 3000 Euro braucht man mir erst gar nicht kommen, denn das ist für mich viel zu teuer ;)

    So 1000 Euronen und ein paar zerquetschte wären noch im "leistbaren" Bereich, wenn man es denn schafft zu sparen :D

    Wieviel kostet eigentlich die Cyan Devileye Acoustic?
     
  16. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 29.03.10   #16
    Also ich habe mit Thomas Harm über die Hellcaster gesprochen und er meinte die geht bei etwa 2400 los.
    Auf dem Messestand waren auch Preise für die jew. Gitarren ausgezeichnet. Spielte sich aber alles ganz grob zwischen 2000 und 4000 ab, wenn ich mich recht erinnere.
     
  17. MED

    MED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.10
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.10   #17
    Die Deviley Acoustic kostet 4666€


    MfG

    MED
     
  18. metallica666

    metallica666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.09
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 18.10.10   #18
    Also ich habe mir mal das Making of der Signature Gitarre von FU angesehen und die Qualität und Arbeit sprechen für sich.Alles nur feinste Zutaten;) " Vogelaugenahorn" am Neck,der Body aus Esche und Ahorn; das Griffbrett aus Ebenholz.Zudem sind die PUs auch gut gewählt.. und da das alles Hand Made in Germany ist .. lohnt sich der Preis :great: zudem man ja auch noch einige Ideen einbringen kann die Thomas dann auch nicht bei anderen Modellen verbaut, so hat man dann praktisch sein eigenes Custom Modell;)
     
  19. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 18.10.10   #19
    Was ehrlich, so viel :eek:

    Ne ne Cyan ist aus Kostengründen absolut nicht meine Welt :(
     
  20. MED

    MED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.10
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.10   #20
    Na gut,Thomas Harm gibt dir praktisch lebenlange Garantie, so hab ich das jedenfals verstanden:D. Und natürlich haste dann nachher ein Unikat von bester Qualität. Muss man überlegen, ich meine für das Geld kriegste sicherlich schon ein gebrauchtes Auto
     
Die Seite wird geladen...

mapping