Das beste stagepiano?

von miosota, 20.10.08.

Sponsored by
Casio
  1. miosota

    miosota Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.08
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.08   #1
    Grüsst euch!
    Ich bin Singer Songwriter, möchte gerne ein Stagepiano kaufen. Bin auf der Suche nach dem Besten. Würdet ihr mir roland oder yamaha empfehlen? Bin bis jetzt auf das Roland RD 700 GX gestoßen. Was sagt ihr von Yamaha CP 300? Welches hat besseren Anschlag?

    vielen vielen dank
    daniela
     
  2. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    3.321
    Ort:
    Holstein
    Kekse:
    4.963
    Erstellt: 20.10.08   #2
    Den Anschlag, der Dir am besten gefällt? Keine Ahnung! ;)

    Geh in einen Laden und schau Dir die Oberklasse der Geräte an. Zu den genannten kommt noch das MP8II von Kawai.
     
  3. mariot

    mariot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    101
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.08   #3
    700GX wäre für einen begnadeten Pianisten von der Klaviatur her viell. ein Ticken zu weich im Gegensatz zum MP8 I.
    Naja, auf jeden Fall testen testen testen. Nur so kommst du zu deinem Stagepiano!
     
  4. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    4.09.17
    Beiträge:
    1.085
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    721
    Erstellt: 20.10.08   #4
    "Das beste Stagepiano" gibt es halt ebensowenig wie "das beste Auto". Kommt drauf an, worauf du Wert legst *). Alles andere sind m.E. Glaubenskriege.

    Selber probieren ist immer noch das Gebot der Stunde, wenn's zur Entscheidung kommt. Die drei oben angeführten DPs definieren aber sicherlich die Oberliga. Möglicherweise wirst du aber auch schon in der Mittelklasse fündig und kannst dir damit gutes Geld sparen.

    *) z.B.:
    (1) Benötigst du eingebaute Lautsprecher? Die des CP-300 sind schon sehr gut. Die anderen beiden haben keine - da bräuchtest du zusätzliche Aktivmonitore (ab 250,- pro Paar und wieder ein paar zusätzliche Kabel und Stromstecker).
    (2) Wenn du das Teil öfters transportierst, wird's vielleicht auch eine Frage des Gewichts sein. Da kommt das Roland wieder gut weg.

    usw... --> evtl. Fragebogen ausfüllen??
     
  5. Gast40561

    Gast40561 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Beiträge:
    636
    Kekse:
    311
    Erstellt: 20.10.08   #5
    EDIT
    Sorry schon wieder der falsche Thread xD
     
  6. BruceLee

    BruceLee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    63
    Kekse:
    29
    Erstellt: 20.10.08   #6
  7. klimpy

    klimpy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.07
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    184
    Kekse:
    22
    Erstellt: 08.11.08   #7
    Suche mal im Forum nach den entsprechenden Beiträgen. Da gibt es massenhaft Diskussionen.
     
  8. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.206
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 09.11.08   #8
    Hi,

    vllt. "reicht" auch das cp 33? Ist leichter, günstiger, für Singer / Songwriter geeignet, da es einerseits sehr durchsetzungsfähig klingen kann (Band, Mono-Pianosound), andererseits auch sehr "weich" klingen kann (Mellow Piano).

    Letztlich Geschmackssache, stark finde ich jedenfalls, dass die Tastatur im CP 33 dieselbe ist wie im Oberklasse-Modell CP 300
     
  9. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    Hessen
    Kekse:
    2.018
    Erstellt: 11.11.08   #9
    Nordstage

    weitergehen.




    achso objektiv: keine Ahnung. :D
     
  10. colourisred

    colourisred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Aschaffenburg
    Kekse:
    66
    Erstellt: 11.11.08   #10

    zumindest die Fachjournalisten sind sich in diesem Punkt seit drei Jahren (seit es den Stage gibt) weltweit einig.
     
  11. Boogie_Blaster

    Boogie_Blaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.276
    Kekse:
    6.513
    Erstellt: 11.11.08   #11
    Einerseits sicherlich zu recht.

    ...andererseits, und das muß dazugesagt werden, ist das Instrument ja eigentlichgar kein richtiges Stagepiano - eher ein Stage"keyboard": das Ding fällt zum großen Teil aus den Eigenschaften und Kriterien raus, an denen man normalerweise ein SP mißt und wurde bestimmt nicht gewählt, weil es der objektiv der heilige Gral in Sachen edle Tastatur und Flügelklang ist - hierüber gibt es so viele Wahrheiten wie Anwender...

    Das Erfolgsgeheimnis des Stage ist, daß er gleich in mehreren Bereichen die wahrscheinlich annehmbarsten bis besten aller Kompromisse in einem Keyboard vereint - konsequenter und einfacher als die üblichen "alles-undnochvielmehrkönner" - und den ganzen Rest einfach wegläßt...
     
  12. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.360
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Kekse:
    48.302
    Erstellt: 12.11.08   #12
    Claire meint, es sei der Ceus-Master, ...schon ab 16 Mille zu haben... ;)
     
  13. saitenhieb

    saitenhieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    7.07.13
    Beiträge:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.08   #13
    Ich habe lange gesucht und probiert. Von allen getesteten Pianos ist das RD700GX mit Abstand das derzeit beste Instrument. Es gibt wie bei jedem Keyboard auch kleine Macken aber die halten sich hier in Grenzen. (Beispiel: Beim Wechseln eines Setups während des Spiels ist der Übergang der gewählten Parts unsauber)

    Ansonsten: Tastatur perfekt, Sound perfekt, Tecknik und Verarbeitung ebenfalls.

    Von Yamaha würde ich wegen des dünnen Klangs absehen und Kawai kann man nur mit Fremdsounds ertragen. - Finde ich - jedenfalls.

    Noch eine Anmerkung zu einigen Antworten in diesem Thread:

    Es nützt dem Fragenden wenig, wenn die Antworten lauten:
    probiers mal im Laden aus....oder: da gehen die Meinungen auseinander......
    Wer soll mit solchen Infos was anfangen?
     
  14. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    16.12.16
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Kekse:
    174
    Erstellt: 12.11.08   #14
    Hilft womöglich genauso viel / wenig, wie zu schreiben, dass das RD 700 GX das derzeit beste Instrument ist. Und ich bin kein Roland Hasser, ich besitze das RD 700 GX selbst. ;)
     
  15. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.206
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 13.11.08   #15
    kannst du das noch etwas erläutern mit dem dünnen klang? habe gerade ein cp 33 bestellt.

    volle zustimmung! wer hier eine frage stellt, soll das machen und wir bemühen uns. es gibt ja keine "dummen" fragen. dazu ist das forum da.

    die antwort: "benutz die suchfunktion" zählt für mich auch zu den wenig hilfreichen.

    habe selbst schon die suchfunktion getestet und das hat mir meist nicht geholfen.

    als nächstes wird vllt. noch vorgeschlagen: "googel doch mal"
     
  16. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    11.924
    Ort:
    Celle, Germany
    Kekse:
    54.001
    Erstellt: 13.11.08   #16
    Na ja, manchmal überleg ich mir schon, ob es Sinn macht, auf die eine oder andere Frage zu beantworten, komm dann wieder aber mit mir überein, dass ich mich ja aus Threads raushalten kann, die mich nicht interessieren.
    Die Frage nach dem "besten" ist eh zu subjektiv, als dass man sie sinnvoll diskutieren kann. Ich erinnere nur mal an den Thread "Welcher Hersteller baut die besten Keyboards"... :(
    Ich frag mich auch, was die Frage soll "Welche Boxen passen zu meinem Keyboard/StagePiano xyz am besten" :confused:

    Ich gehe schon davon aus, dass der eine oder andere googelt, bevor er hier ne Frage stellt, vielleicht sogar über Google auf dieses Forum stößt.
    Bei manchen Fragen muss ich aber recht geben, dass auf die SuFu verwiesen wird. Wenn man nett ist, schickt man mit der Antwort einen Link auf den geeigneten Thread mit. Es gibt zu viele Threads in denen immer wieder dasselbe diskutiert wird. Das ist müßig und auch anstrengend, wenn man in beiden antworten muss.
    Bei Threads, wo jemand ne Frage stellt, wie z.B. hier als ersten Beitrag, und dann vermutlich nicht einmal mehr wieder reinschaut, macht die Mühe der Antworten auch nicht viel Sinn.
     
  17. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.206
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 13.11.08   #17
    Hast auch wieder recht! Ach, ich liebe dieses Forum, ihr seid alle super! ;)
     
  18. BruceLee

    BruceLee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    63
    Kekse:
    29
    Erstellt: 13.11.08   #18
    100% Zustimmung ... Da werden oft Kaufberatungen gepostet, die mit gleichem Inhalt auf den ersten 2 - 3 Seiten in diesem Forum abgehandelt sind - dazu braucht man nicht mal eine Suchfunktion.

    Es wäre wünschenswert, wenn die anderen Kaufberatungen gelesen werden und man bei noch zusätzlichen Fragen gleich in einem Thread mit einer ähnlichen Kaufberatung postet ... die Masse an neuen Threads ist der Qualität der Beratung sicher nicht zuträglich.
     
  19. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    11.924
    Ort:
    Celle, Germany
    Kekse:
    54.001
    Erstellt: 13.11.08   #19
    Danke, Jungs.
    Dachte schon, ich bekomme Schelte, weil ich vielleicht zu kritisch war.
    Es soll ja jeder - gerade auch Newbies - hier geholfen werden. Nur manchmal kann ich mich einfach nicht des Gefühls erwehren, dass man verarscht wird, z.B. "wieso kommt aus meinem MIDI Ausgang kein Signal, wenn ich es über den umständlich erstandenen Adapter auf Klinke in den Mixer einstöpsele?" :ugly:
     
  20. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.206
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 13.11.08   #20
    kannst du das noch etwas erläutern mit dem dünnen klang? habe gerade ein cp 33 bestellt.

     
Die Seite wird geladen...

mapping