Das blueste vom Blues

von klabautermann, 08.03.06.

  1. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 08.03.06   #1
    Was sind so die depressivsten Alben die ihr kennt? Für die wirklich beschissenen Momente im Leben!

    Also am besten fast nur Gitarre, tiefer Gesang, kaum Rhytmik. BB King kommt mir da in den Kopf, aber er hat ja auch viel positiven Kram.

    Gibts da was richtig Hoffnungsloses was ihr mir empfehlen könnt? "How blue can you get?" von BB King geht in die Richtung...
     
  2. Fingers Freddy

    Fingers Freddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Dachau, Bayern
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    5.234
    Erstellt: 08.03.06   #2
    Also richtig alte Slide-Blueser wie Robert Johnson oder Son House ziehen mich wirklich immer runter.
    Neuere Menschen wie SRV oder so machen mir eher gute Laune... eben dieser Show-Blues, der macht nicht wirklich blue. Obwohl ich ihn lieber mag als den puristischen Blues.
     
  3. Reklov

    Reklov Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    8.12.06
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 09.03.06   #3
    Hi,

    hör Dir mal von der Butterfield Bluesband das Stück "I got a mind to give up living " an. Und zu (bereits oben erwähnt) Stevie Ray Vaughan fällt mir sein "Tin Pan Alley" ein. Aber auch sein "Dirty Pool" geht schön auf's Gemüt.

    Gruß und eine schöne (traurige) Zeit
    Volker
     
  4. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 09.03.06   #4
    Also eins der traurigsten und geilsten blues nummern die ich kenn ist "since I've been loving you" von Led Zeppelin...:(:(
     
  5. tuzz

    tuzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    778
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    273
    Erstellt: 09.03.06   #5
    BB - The Thrill is Gone
    find ich immer wieder ans Herz gehend.

    Und nicht direkt Blues, aber für mich an der Spitze der traurigkeitsLieder -> Dire Straits - Brothers in Arms

    lg,
    t.
     
  6. crashonline

    crashonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 09.03.06   #6
    Blind Willie Mctell

    sehr viele traurige Liede... eigentlich.... fast nur...

    :(
     
  7. Reklov

    Reklov Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    8.12.06
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 09.03.06   #7

    Luther Allisons Adaption dieses Titels ist ebenfalls empfehlenswert. Und für alle die's etwas härter mögen die Version von Leslie West.

    Gruß
    Volker
     
  8. m?h

    m?h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 11.03.06   #8
    hm...ich stimme bei "tin pan alley" und "dirty pool" voll und ganz zu!
    bei bb king gäbe es noch sachen wie "outside help i don't really need" "dont' open the door when nobody's home" und co...

    aber so RICHTIG gut wenns ums "blues sein" geht sind die son house-sachen!
    auch sehr "blue":
    muddy waters' "you can't spend what you ain't got"
    ray charles' "drown in my own tears"


    und oh, wie konnte ich vergessen ... robert johnson: "rambling on my mind" --> auch gut von mayalls bluesbreakers interpretiert! usw....

    ach, blues is schon was herrliches! zur zeit läuft gerade bei mir son house rund um die uhr!
    gerade eben: pony blues
     
  9. PigOnTheWing

    PigOnTheWing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.05
    Zuletzt hier:
    15.09.11
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 13.03.06   #9
    Hi klabautermann,

    Es ist schon richtig, dass der Blues gewisse deprimierende Stimmungen "erleichtert", erträglich macht oder wie ein Schulterklopfen wirkt. Solltest du jedoch 'ne Zeitlang deprimiert sein, empfehle ich dir nicht unbedingt Blues-Dauerbeschallung ;) Das nur am Rande.

    Trotzdem schreib ich dir mal Songs auf, bei denen es mich immer wieder packt:
    • Snowy White - Midnight Blues (auf "No Faith Required", "Pure Gold" oder "Essential Gold"). Es geht um verlorene Liebe. Hab' ich mal spät nachts auf einer Heimfahrt im Auto gehört, während draußen so richtig dicker Schnee fiel. Das war feeling pur!
    • Buddy Guy - Miss Ida B (auf "Buddy's Baddest"). Und noch eine verflossene Liebe.
    • Eric Clapton - Double Trouble Live (auf "Just One Night" oder "Crossroads"). Hier spielt eher Hass und Ungerechtigkeit eine Rolle, es geht darum wie weit die Schere zwischen arm und reich auseinandergeht. Mit was für einem feeling gespielt! Killernummer!
    • Climax Blues Band - And Lonely (auf "Blues Apostles"). Titel spricht für sich, nicht so druckvoll, aber mit viel feeling.
    • Joe Bonamassa - If Heartaches Were Nickels (auf "A New Day Yesterday"). Wieder Frauen; moderner, kraftvoller Blues mit Wut im Bauch.
    • John Lee Hooker - I Cover The Waterfront (auf "The Best Of Friends"). Frauen und Sehnsucht. Bin mal nachts bei sternenklarem Himmel mit dem Lied im Ohr nach Hause gelaufen und hab mir die Sterne angeschaut. Ganz großes Feeling!
    Die Liste lässt sich noch fortführen, aber ich will dich ja nicht überrumpeln ;).

    Beste Grüße!
     
  10. Catweazle

    Catweazle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.146
    Kekse:
    28.249
    Erstellt: 14.03.06   #10
    Hey Pig !

    Miss Ida B. von Buddy Guy....

    *Unterschreib und Stempel draufdrück*

    Hammer Song...und der Sound von Buddy's Strat is so geil....uaaaah !
     
  11. PigOnTheWing

    PigOnTheWing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.05
    Zuletzt hier:
    15.09.11
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 15.03.06   #11
    Hi Catweazle,

    ja Buddy Guy klingt meiner Meinung nach besonders gut wenn er slow blues spielt und viel bendet. Der Junge weiß welche noten wann am besten wirken. Hab zuletzt was von ihm auf der "Crossroads Festival DVD" gesehen. Super gefühlvoll! Ich frage mich, ob seine Fender Signature Strat etwas taugt. Sie ist zwar hässlich find' ich, aber wenn der Sound passt ;)
    Achja das "Double Trouble" von Eric Clapton hat auch 'nen super Strat Sound. Ist natürlich Claptons "Blackie" aus den 70ern. Diesen Strat Sound lieb' ich!

    Grüße!
     
  12. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 16.03.06   #12
    Das Blueste vom Blues? Kein Problem:

    Mighty Sam McClain: "I'm Tired Of These Blues" aus "Give It Up To Love".

    Wenn Sam schon zu blau zum Blues-Singen ist....:( :great:
     
  13. Catweazle

    Catweazle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.146
    Kekse:
    28.249
    Erstellt: 17.03.06   #13
    Is zwar nicht ganz Blues aber von Deep Purple - "When a blind man cries" das macht mir ne Gänsehaut. Alleine schon der Titel, Ritchies gefühlvolles Spiel (diese Bendings am Anfang vom Solo :great: ) ....uaaah...Gänsehaut pur.
    Mit dem Gesang klagt der Blinde Mann sein Leid und das Gitarrensolo soll wohl das Weinen darstellen (meine Interpretation).

    Ziehts euch mal rein

    Markus
     
  14. _Henrik

    _Henrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 17.03.06   #14
    Johnny Winter mit harter Stimme und einem dreckigen Gitarrensound/Spiel.
    Da fällt mir noch ein Zitat ein , dass ich auf einem Konzert hörte.
    "Johnny has red eyes, white hair so he looks like blues and he plays the blues" so oder ähnlich!.
    Dann kam das Lied "Hustled down in Texas" von ihm. Geile Nummer übrigens.
     
  15. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 17.03.06   #15
    vollkommen richtig... genial des lied... aber kein meter blues :rolleyes:
    hat auch nix mit depressionen zu tun, sondern eher mit schmerz und trauer.... aber dennoch gänsehaut pur... :great:
     
  16. Catweazle

    Catweazle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.146
    Kekse:
    28.249
    Erstellt: 17.03.06   #16
    Hey Deeper :-)

    Ich hab gleich Unterricht und mir mal die Tabs für When a Blind man cries ausgedruckt.
    Werds gleich mal mit meinem Gitarrenlehrer üben....heheh....freu ich mich drauf...

    Einfach herrlich dieses Lied.....läuft bei mir gerade
     
  17. tantrix

    tantrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    404
    Erstellt: 20.03.06   #17
    Vergiß die Lebenden!

    Unschlagbar ist Bessie Smith.
     
  18. derschmidt

    derschmidt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.06   #18
    Alvin Lee und sein "Bluest Blues" find ich auch seeehr genial :great: :great:

    Gruß
    Schmidt
     
Die Seite wird geladen...