Das Meiste aus Billigkesseln rausholen. Welche Felle?

von sikk_chico, 19.02.05.

  1. sikk_chico

    sikk_chico Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.05   #1
    Hi,
    habe das MX-222 (o.ä.) von Thomann im Keller stehen.
    Die Kessel bestehen aus zweilagigem Sperrholz :p .
    Möchte folglich das Meiste über die Felle rausholen.
    Benutze z Z Aquarian clear zweilagig. Die Reso-Felle sind noch der billige Mist, der beim Set dabei war. Was mir am Sound nicht gefällt, ist ein unbeständiger "boingender" Sustain. Klingt scheiße, da ich lieber keinen Sustain oder einen durchsetzungsfähigen, klaren Sustain hätte.

    Welche Felle sollte ich mir am ehesten zulegen?
    Wieviel tragen die Reso-Felle zum Klang bei?

    Danke im Vorraus!
     
  2. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 20.02.05   #2
    Probiers mit einer Emperor/Ambassador Combi: Emperor als Schlag- und Ambassador als Resofell. Jeweils Clear.

    Alternativ auch Response 2 und Classic Clear von Aquarian, die sind auch sehr gut.

    Wenn du mehr nen offeneren Klang haben willst nimm Ambassador Coated bzw. Satin Finish Texture Coated als Schlagfelle, Resos gleiche wie oben.


    Das Reso hat auch viel Anteil am Klang, und gerade da können unschöne Dissonanzen im Sustain herkommen. Deshalb würde ich selbst bei einem Billigset auch die Resos austauschen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping