Das NEUE Rhodes

von chrizzle, 13.06.08.

  1. chrizzle

    chrizzle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.08   #1
    hoihoi

    ich bin neu hier, hab mich jetzt ein bisserl umgeschaut und leider zu meinem thema noch niz gefunden.

    laut http://www.rhodespiano.com/ gibt es ja schon prototypen undundund vom neuen rhodes. aussehen tuts sehr geil, wenn die mechanik wirklich von bösendorfer ist, wär das ein wahnsinn, und ersatzteile gäbs dann auch leichter. standardversion ist passiv wie die stagemodelle. und hat auch "Nur" 30 kilo

    jetzt die frage:

    Weiss irgendwer schon mehr, WANN, WIEVIEL, WO?!?!?!

    lg
    c
     
  2. Jenzz

    Jenzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Ahnsen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    734
    Erstellt: 13.06.08   #2
    Aloha .-)

    Da wirst Du noch ein wenig warten müssen.... Auf der Messe 07 wurde ja vom Herbst 07 gesprochen, ist aber nichts passiert... Auf der Messe 08 wurde von Herbst 08 gesprochen.... mal sehen, was passiert.

    Selbst wenn die Tastatur vpn Bösendorfer kommen sollte (höre ich zum ersten Mal....kann ich mir auch nicht vorstellen, wo die Jungens in den Prospekten damit trommeln, daß fast alles in USA gefertig wird) ändert das nichts an der Mechanik, denn die ist weiterhin nach 'alter Sitte' aufgebaut (Stand Mk5)... und ob die Ersatzteilversorgung besser wird (ich hoffe es sehr!), sei auch mal dahingestellt, die wollen/müssen schließlich neue Pianos verkaufen, nicht 'alte' am laufen halten.

    Das mit dem Gewicht ist auch so ne Sache.. Das Design ist ja eher 'keyboard-mäßig', man braucht also für 'die Straße' wieder ein Case... und dann ist man mit dem Gewicht wieder da, wo man vorher war...

    Trotz aller dieser Punkte fände ich es aberschon schön, wenn die Teile auch im 'alten Europa' dann mal zu haben wären ,-)

    Jenzz
     
  3. chrizzle

    chrizzle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.08   #3
    nja, dann wirds wahrscheinlich doch ein mkI.. irgendwann im sommer.. leeechz...

    lg
    c
     
  4. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 13.06.08   #4
    Das komplette Innenleben ist MKV(George Duke hat das weiße MKVII beim ersten Auftritt bei der NAMM komplett durchgespielt:D).
    Dann eben bei den großen Modellen noch der Preamp, nicht beim kleinen roten.
    Klingen tut's super, spielen lässt's sich auch gut, Preise für die 73er/88er über 2000€.
    Abgesehen davon, was hat eine Flügelmechnik in einem Rhodes zu suchen?
    Das ist fast so absurd wie eine Flügelmechanik in einem Clavinet:D
     
  5. chrizzle

    chrizzle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.08   #5
    danmke für die info

    ich hab nix von flügelmechanik gesagt sondern nur bösendorfer. vielleicht ists auch nur die klaviatur. hab das allerdings auch nur einmal gelesen und wenn ichs nur finden würd....

    btw.. wie klingt das mkV.. eher am mkI oder am IIer orientiert?!?!

    lg
    c
     
  6. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 13.06.08   #6
    aus http://www.fenderrhodes.com/models/mark5.php

    Also ist der Sound eher Richtung spätere Mark I und Mark II.
    Kommt aber wieder auch auf die Einstellung an.

    Borntob4
     
  7. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 13.06.08   #7
    Versteh ich das richtig, daß die neuen Teile nicht wie die alten Marks schon ein "Case" haben (in Form des Deckels)?

    Klanglich fand ich die Demos auf der Homepage jetzt ganz OK, aber nicht berauschend. War mir zu muffig, halbseiden und das "Barking" etwas zu gepresst. Kann aber einfach an der Einstellung liegen (evtl. Timbre im Diskant zu shallow?). Das Modell von George Duke über einen externen Amp (Twin?) gefiel mir dabei immer noch am besten.
     
  8. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 13.06.08   #8
    richtig. hochglanzpolierte Hülle, Case wird extra kosten.

    Borntob4
     
  9. Petz

    Petz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    20.06.15
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 14.06.08   #9
    Nach den Bildern nach sicher nur die Tastatur und die ist beim Bösendorfer nicht besser oder schlechter als bei anderen Klavieren also wäre die Anmerkung ein reiner Marketinggag. Die Tastenlänge auf den Bildern entspricht auch nicht der eines Flügels sondern der eines Pianinos und da wäre ich mir aufgrund der geringen Pianinostückzahlen nicht mal sicher ob die die Wiener nicht zukaufen.

    Flügelmechanik ist da sicher keine drinnen denn wie schon angeführt wären dafür die Tasten zu kurz, der Platz im Gehäuse nicht ausreichend und nebenbei wiegt ne Flügelmechanik mal allein schon mindestens 25 Kg......
     
  10. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 14.06.08   #10
    Ich habe zwar das Video nicht mehr im Kopf, aber ich glaube, Jeff Lorber hat über das kleine rote gespielt. Das war, wie auch in Frankfurt, an einem Silverface Twin(70er). Die anderen wurden in Frankfurt nur über Kopfhörer gespielt(Ich fand sie gut. Hat ja auch der Soundmann vom Stevie Wonder eingestellt^^).
    Oke, ich schaue gerade das Video von 2007 an. Da stehen 3 twins in einer Reihe, respect:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping