Das unendliche Rauschen

von Xiron, 04.03.07.

  1. Xiron

    Xiron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    26.04.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.07   #1
    Ich hab da mal wieder ein Problem.
    Ich hab die pickups bei meinem bass mit den potis zusammen gelötetet nach dem unteren schaltplan (ja, billig gezeichnet)
    Nun rauscht das leider, außer ich halte einen finger an einen der pickups...
    Könnte mir bitte jemand sagen wie ich das ändern kann?
     

    Anhänge:

  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.294
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.999
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 04.03.07   #2
    Hallo Xiron,

    könnte daran liegen, daß deine Potis keine Verbindung zur Masse (blau) haben!

    Greetz :)
     
  3. Xiron

    Xiron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    26.04.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.07   #3
    also so?
     

    Anhänge:

  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.294
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.999
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 04.03.07   #4
    Richtig, außerdem scheint es mir, daß du an der Klinkenbuchse (die zwei Kreise?) Masse und heißen Leiter vertauscht hast. Der heiße Leiter muß an den Kontakt, der mit der Spitze des Klinkensteckers Kontakt nimmt (Tip), Masse an den Ring (Schaft der Buchse).

    Greetz, viel Spaß beim umlöten, hoffe, daß dein Instrument dann wieder schön klingt :great:
     
  5. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 04.03.07   #5
    Zusätzlich vielleicht noch ein Massekabel zur Bridge (Saitenerdung) und Elektronikfach abschirmen.
    Wenn die Kabel an der Buchse vertauscht wären, würde man garnichts hören, scheint aber nicht der Fall zu sein.

    Btw: Was ist das eigentlich für ein Bass mit 3 PUs und lediglich 3 Lautstärkereglern?
     
  6. Xiron

    Xiron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    26.04.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.07   #6
    Das ist ein alter Musima Bass, DDR Produktion und ebay-fund.
    Hab die alten potis rausgeschissen und mit diesem schaltkreis neu verlötet.
    Hab jetz auch alles umgebaut, aber es rauscht immer noch. Hab auch schon daran gedacht die masse zur Brücke zuführen, aber leider habe ich eine dieser alten steg konstruktionen, da weiß ich nicht ob das auch funktioniert.
     
  7. Fiselgrulm

    Fiselgrulm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Jena, Thüringen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    778
    Erstellt: 07.03.07   #7
    Rauscht es, oder brummt es?
     
  8. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 07.03.07   #8
    Der gehört in die Signatur! :D:D

    SCNR
     
  9. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 09.03.07   #9
    Neben der Masse zur Brücke könntest Du auch folgendes überprüfen:

    a) sind sowohl das Elektonikfach und die Pickupausfräsungen abgeschirmt, zB mit Graphitlack, der auch wieder mit der Masse verbunden ist?

    b) sind alle Kabel koaxiale Kabel und ist der Schirm mit der Masse verbunden?
    Die "Plus- und Minusverbindung" der Pickups sollten nur EIN Kabel sein (mit Minus/Masse auf dem Schirm des Kabels)

    c) die Masseverbindungen keine Brummschleifen bilden, d.h. kurze und wenige Wege gehen.

    d) zu welchem Teil der Tunomatic du die Masse führst ist egal.

    Wenn das alles klar ist, dann schau ma mal... ;)

    PS Wenn beim Berühren der Klinkenbuchse das Brummen aufhört, dann macht eine Masse-Stegverbindung Sinn, ansonsten nicht. Meine Gitarre hat auch keine solche Verbindung und brummt kein Stück.
     
  10. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 15.04.07   #10
    Eine Frage:

    Ich musste bei meinem Bass die Pickupfräsung etwas erweitern, weil der neue PU nicht reingepasst hätte. Die war auch mit Graphitlack besprayt. Ist sie jetzt natürlich nichtmehr überall. Kann das ein Grund für das Rauschen sein?
     
  11. Rheumakai

    Rheumakai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Gevelsmountain
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    4.505
    Erstellt: 15.04.07   #11
    ich weiß nich aber ich glaube das könnte so sein :cool:
     
  12. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 15.04.07   #12
    Ok, ich hab leider keinen Graphitlack, aber ich hoffe etwas haushalts-alufolie tuts auch!

    danke
     
  13. Fiselgrulm

    Fiselgrulm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Jena, Thüringen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    778
    Erstellt: 16.04.07   #13
    Nein, das kann kein Rauschen verursachen. Aber es könnte der Grund für ein auftretendes Brummen sein. Rauschen und Brummen sind zwei grundverschiedene Phänomene!
     
  14. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 17.04.07   #14
    Wenn ich die Saiten bzw. die Klinkenbuchse berühre ist die abschirmung besser. Die Brücke ist aber schon mit der Masse verbunden.

    Was bedeutet das?
     
  15. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 18.04.07   #15
    ... dass die Erdung der Abschirmung über Instrumentenkabel und Amp nicht so funktioniert wie sie sollte.
     
  16. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 18.04.07   #16
    Also wohl wieder der Fehler beim Amp zu suchen, hm...

    Danke!
     
  17. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 19.04.07   #17
    Dieser Fehler mit der Erdung tritt auf wenn ich in einen Behringer Ultragain Mic Preamp (so ziemlich das billigste auf dem Markt) gehe. Der läuft ja über einen Netzadapter, Gleichstrom? Kann das daran liegen? Oder ist da was kaputt?

    Krieg ich die Abschirmung trotzdem irgendwie hin?

    Ich geh mit dem Bass in den Preamp, von dort in den Verstärker.
     
  18. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 19.04.07   #18
    Nun, leider kenne ich die im Ultragain verwendete Schaltung nicht und weiß deshalb nicht, was dort genau passiert. Aber Masse sollte normal Masse sein.

    Was aber ein Grund für das Rauschen (immer) sein kann, ist die Tatsache, dass Du zwei Preamps hintereinander betreibst (Ultragain, Preamp im Amp) und sich dadurch die Störgeräusche aufsummieren. - Wie stehen denn bei Dir die Potis für "Gain" und "Output" am Ultragain? - Zu viel "Gain" kann eben das Rauschen ziemlich verstärken, zumal Röhren immer mal rauschen können.
    Teste mal aus, wie laut das Rauschen im Vergleich ist, wenn Du den Ultragain am Effekt Return oder Power Amp In des Amps einsteckst und vergleichbar laut spielst.

    Abhilfe könnte evtl. auch eine DI-Box zwischen Bass (Klinkeneingang rein, symmetrischer XLR-Ausgang raus) und Ultragain bringen, da die unsymmetrische Nutzung der symmetrischen Eingänge am Ultragain (auch der Klinkeneingang ist eigentlich symmetrisch) auch zu dem suboptimalen Ergebnis beitragen kann. Wenn Du eine DI-Box zur Verfügung hast, teste das mal ... (aber den evtl. vorhandenen "Ground-Lift an der DI-Box zunächst mal nicht betätigen).

    Ein möglicher Grund des Rauschen kann auch eine "alte" Röhre im Ultragain sein. Zwar sollten sich Vorstufenröhren - so eine wurde vermutlich verwendet - nicht allzu schnell abnutzen, aber es kann immer mal sein, dass sie nicht mehr ganz in Ordnung ist. Also auch hier evtl. mal zum Test eine neue Röhre einsetzen lassen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping