Death, Black, Dark, Thrash, X-Core, etc- Metal Gitarre gesucht

  • Ersteller Down Under
  • Erstellt am
Down Under

Down Under

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.17
Mitglied seit
07.11.05
Beiträge
2.255
Kekse
13.256
Ort
Rainbow Bay
Hallo,

ich muss mir hier mal ein wenig das Unverständnis von der Leber schreiben. Tut mir leid wenn ich jemanden treffen sollte, der damit nicht gemeint ist, aber mir will es nicht in meinen Kopf passen, dass hier Tag für Tag Threads eröffnet werden, in welchen Gitarristen hoffnungsvoll nach Beratung für eine Gitarre eines bestimmten Genres suchen.

Ist das bei Bassisten, Schlagzeugern, Trompetern und Co auch so schlimm wie bei uns?

Warum machen die Hersteller es den Consumern nicht endlich einfacher und benennen ihre Gitarren nach Genre. Dann gibt es die Iabenz Deatmetal Gitarre in tiefschwarz und die ESP Death-Core Gitarre in tiefer schwarz.
Auch Thrash und Hair-Metal Gitarren könnte man anbieten. Man müsste sich nicht mal die Mühe machen jede Gitarre anders zu designen, ein anderer Name würde doch vollkommen reichen.

Wie sehen denn mittlerweile die Castings der Bands aus? Werden da die Gitarristen fortgeschickt, wenn sie mit der falschen Genre-Gitarre zum Casting anrücken?

Es wäre doch für alle viel sinnvoller, wenn sie ihre Energie statt in die Suche nach einer Death-Thrash-Dark-Hardcore-Blues Gitarre in ihr Können investieren würden. Dann könnte man sogar mit viel Glück mit einer Hair-Metal Axt Thrash Metal spielen.


Also meine Bitte an alle die das lesen und einen Thread eröffnen wollen, weil sie auf der Suche nach der Genre-Gitarre sind, bitte überlegt es euch noch mal, keiner wird euch helfen können, es steht leider bei keiner Gitarre dabei, für welchen Musikstil man sie benutzen kann, ohne dass die Genre-Polizei eingreift!
 
Eggi

Eggi

Inaktiv
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.02.17
Mitglied seit
27.08.06
Beiträge
16.976
Kekse
131.274
Du hast schlicht und einfach recht.

Meine Hauptgitarre ist 'ne ESP Eclipse. Komisch dabei ist allerdings, dass 95% der Musiker die ich höre, Stratformen bevorzugen. Warum ist das so? Ganz einfach!

Ich habe weder hier noch sonstwie irgendjemanden gefragt, welche Gitarre denn für mich am besten geeignet wäre. Ich bin über einen längeren Zeitraum in den Shop, und hab immer wieder verschiedene Gitarren ausprobiert. Gekauft hab ich also das, womit ich am besten spielen konnte, und nicht das, was vielleicht besser für den oder den anderen Stil geeignet ist.

Ist mir auch schon immer ein Rätsel gewesen, wie man hier immer wieder fragen kann "welche Gitte am besten dafür", "für mich" oder "für diesen Musikstil" geeignet ist.
 
Szczur

Szczur

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.18
Mitglied seit
05.10.04
Beiträge
2.173
Kekse
591
Ort
N Ü R N B E R G
darf ich mit einer Ibanez RG auch Jazzige Sachen spielen oder geht die Gitarre dann kaputt?

Die besten Fragen sind aber, was muß ich kaufen um zu klingen wie Slash oder XYZ ... da könnt ich in die Luft gehen, das wäre so wie wenn man Fragen würde welche Farbe muß ich kaufen um Bilder malen zu können die wie von Picasso aussehen...

Und um auf deine Frage zu Antworten:

Nein! Bei Saxophonisten spielt das keine Rolle welche Musikrichtung!...Gitarristen sind um es mal mit den Worten meines Drumers zu sagen "zu 90% Hirngefickt was das Equipment angeht"(ja das eine Wort ist nicht gut gewählt, hat er aber so gesagt)...der sollte sich vll. auskennen, steht er doch Bundesweit jede Woche im Studio für div. Künstler, da kriegt man schon so einiges mit wie so Gitarristen ticken.
 
Szczur

Szczur

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.18
Mitglied seit
05.10.04
Beiträge
2.173
Kekse
591
Ort
N Ü R N B E R G
Du hast schlicht und einfach recht.

Meine Hauptgitarre ist 'ne ESP Eclipse. Komisch dabei ist allerdings, dass 95% der Musiker die ich höre, Stratformen bevorzugen. Warum ist das so? Ganz einfach!

Ich habe weder hier noch sonstwie irgendjemanden gefragt, welche Gitarre denn für mich am besten geeignet wäre. Ich bin über einen längeren Zeitraum in den Shop, und hab immer wieder verschiedene Gitarren ausprobiert. Gekauft hab ich also das, womit ich am besten spielen konnte, und nicht das, was vielleicht besser für den oder den anderen Stil geeignet ist.

Ist mir auch schon immer ein Rätsel gewesen, wie man hier immer wieder fragen kann "welche Gitte am besten dafür", "für mich" oder "für diesen Musikstil" geeignet ist.

Gut gemacht...so sollte es eigentlich auch richtig sein.:great:
 
Newsted

Newsted

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.21
Mitglied seit
06.08.04
Beiträge
1.698
Kekse
13.329
Ort
Berlin
darf ich mit einer Ibanez RG auch Jazzige Sachen spielen oder geht die Gitarre dann kaputt?

nope, die explodiert dann.

aber das thema lässt sich auch ausweiten, bei amps sind die fragen ja genauso a la "kann ich brutecore extrem ultra trve fvcking metalpunkblues mit jazzelementen mit einem -insert random amplifier here- spielen?". spätestens die soundkostproben von metalaxe bestätigen, dass das sogar ein peavey windsor irgendwie hinbekommt.
 
Down Under

Down Under

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.17
Mitglied seit
07.11.05
Beiträge
2.255
Kekse
13.256
Ort
Rainbow Bay
... da kriegt man schon so einiges mit wie so Gitarristen ticken.
Ohje, beim letzten Wort hab ich mich jetzt aber mal so etwas von verlesen :eek:

@ 3121funk

du weißt aber schon, dass du mit so einer Gitarre enorme Probleme bekommen kannst, wenn du mal auf der falschen Veranstaltung auftrittst? :D

Ich spiel ja auch gerne mit meiner Tremonti Blues und Funk, als ich die zum ersten Mal zur Bandprobe mitbrachte, grinste mich mein Schlagzeuge an und sagte:

"Damit dürfte das Funk-Thema erledigt sein, scheint so als dass sich die Metaller durchgesetzt hätten" :p
Und dann spielten wir:

Funk! :screwy:
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben