(death) metal mix

von lyras17, 22.10.10.

Sponsored by
QSC
  1. lyras17

    lyras17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.10
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    51
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.10   #1
    Hallo, ich suche schon eine lange Zeit und habe nichts konkretes bezüglich Death Metal oder Melo Death gefunden.
    Speziell geht es mir um die Drums. Benutze SD 2 mit logic und wave plugins.
    Ich komme eher näher einem "fetten " und tiefen Bass Drums Sound, allerdings sind mir auch die Höhen wichtig für den "matschigen "Sound. Ich glaube das Verhältnis von KD-in und out ist dabei wichtig?

    Speziell bezieh ich mich hier auf diesen Song von In Flames-Take this life. Ich covere grad den Song , und versuche einen möglichst nahen Sound hinzubekommen.
    Links:
    http://www.youtube.com/watch?v=O1FkbvGl-IU (original)
    http://www.youtube.com/watch?v=sP3DioPvrbs&feature=related (backing track) hört euch nur das intro an, wenns nicht euer stil ist.

    Was meint ihr dazu? wie kriegt man diesen typischen tiefen Tom Sound hin, mit sehr viel Bass( fast wie ne bassdrum) Vllt könnt ihr mir bisschen helfen, wie der Attack zb oder die Frequenzen bei sowas in etwa liegen müssten. Bin leider noch Einstieger in diesem großen Thema. Oder jemand hatn Link, wo speziell aufs Metal mixing wert gelegt wird .
    Ich überlege auch noch , ob es sinnvoller wäre ne 24er Bass auszuwählen und keine 22er Sonor Custom.

    Desweiteren wollte ich fragen, wie man die Tom und Bassdrum Frequenzen aus dem AMB Far und Overhead mutet. Habs schon mitm high Pass Filter versucht....

    Ich bedanke mich schon im Voraus

    MfG
     
  2. lyras17

    lyras17 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.10
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    51
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.10   #2
    glaube einfach bei der bass ist viel treble drin und die mitten sind minimiert?
    toms ähnlich, allerdings mehr tiefen ...
     
  3. Ketru

    Ketru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.08
    Zuletzt hier:
    8.03.13
    Beiträge:
    176
    Kekse:
    385
    Erstellt: 13.11.10   #3
    Bei der Kick kannst du um die 600 Hz herum diesen "karton-sound" suchen. Du wirst merken was ich mein, wenn du ein wenig durch die Frequenzen sweepst. Dieser lässt die Kick billig klingen, und du kannst ihn ein wenig nach unten ziehen.
    Damit der Bass schön klar bleibt musst du dich auch entscheiden ob der Kicksound frequenzmässig unter oder über dem Bass liegen soll.
    Bei den Toms ist es eigendlich ganz ähnlich. Und ausser Hi-pass fällt mir grad auch nix anderes ein, um die Kick aus den OHs raus zu halten. Ganz Muten wirst du sie natürliche nie können!

    Ps: Ist GENAU mein Sound, ich LIEBE diesen Song! ^^
     
  4. lyras17

    lyras17 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.10
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    51
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.10   #4
    wow, danke für die Antwort. Das ist genau , was ich gesucht hab.
     
Die Seite wird geladen...

mapping