Der Pick-up-check-club

von Bierschinken, 13.07.05.

  1. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 13.07.05   #1
    Mir schwebt seit längerem eine idee im Kopf rum.....

    Ich suche für eine meiner Gitarren andere Pick-Ups, da das Angebot aber so vielfältig und unüberschaubar ist, ist es für mich unmöglich auf anhieb das richtige zu finden. Zu mal man diese Pick-Ups nie alle in der eigenen Klampfe hören kann und so die Auswahl eh schon ziemlich schwierig ist.


    Meine Idee wäre dass sich gleichgesinnte zusammenschließen und so´ne Art Pick-Up-Club machen.

    Das würde dann in etwa so aussehen dass man sich mit 4-5 Mann abspricht und jeder kauft 1oder 2 unterschiedliche Pu´s und testet diese für einen Zeitraum. Danach nimmt er sie wieder raus und schickt sie dem 2ten ausm Club, sodass jeder mal jeden Pick-Up hatte.....

    So könnte man sich mal ein Bild von der schieren Vielfalt machen ohne direkt pleite zu sein.


    Was haltet ihr davon?
     
  2. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 13.07.05   #2
    Klasse Idee, jedoch bin ich mit meinem Tonezone sehr zufrieden, aber wer möchte kann mir mal nen Humbucker from Hell zum testen schicken :)

    Da regt mich schon wieder was auf, es wäre so geil wenn SD und Dimarzio das gleiche System wie EMG´s hätten, wo man blos nen Clip dranhängt, das würde dann auch in Gitarrenläden gut klappen, verschiedene PUs zu testen.

    Daher mal ein großes Lob an EMG, immerhin kann man verschiedene EMG´s simpel testen.
     
  3. GuitarRa

    GuitarRa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 13.07.05   #3
    Halte das auch für eine gute Idee , aber ich kann leider auch (noch) nicht mitmachen weil ich eh voll der Anfänger bin und auch nichmal weiß wie ich die dinger anbaue :o .. aber egal vielleicht trete ich ja später mal den "club" bei ;):D:)
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 13.07.05   #4
    Angenommen, ihr habt 4 Leute, die da ma mitmachen und testet so den ein oder anderen DiMarzio oder Seymour Duncan.

    Das sind 80€ für den Tonabnehmer.
    Dann geht das Testen und rumschicken los. Bis jeder der 4 Leute das Ding mal in der Hand gehalten hat, sind nochma 32€ PRO MANN den Bach runter.
    Gesetzt dem Fall, jeder will nen unterschiedlichen Tonabnehmer, klappts dann. Noch einmal rumschicken wären nochma 8€ pro mann bis jeder seinen Tonabnehmer hat.

    Aber wenn 2 den gleichen wollen, wirds schwer. dann bleibt nämlich einer übrig. Der muss zurück zum Käufer (schlimmstenfalls nochma 8€) und der muss den dann zurückgeben.
    Ob das dann so problemlos geht, weiß ich auch nich, inzwischen sind ja dann auf jeden Fall n paar Wochen, wenn nicht Monate vergangen und das Ding is mindestens 4mal eingebaut gewesen. Von Neuwertigkeit also nichtmehr zu sprechen.
    Ebay geht auch nur mit Wertverlust.

    Ich will euch die Idee ja nich madig machen, ich will aber wenigstens nen Anstoß liefern, die Ausführung nochmal zu überdenken :)

    Wenn man nämlich DerOnkel heißt, ändert man über zusätzliche Bauteile einfach die Resonanzüberhöhung des Tonabnehmers und die Grundcharakteristika des Tonabnehmers treten in den hintergrund...

    Gesetzt dem Fall, man heißt NICHT DerOnkel (was wohl auf die meisten hier zutreffen wird :rolleyes: ), fragt man den lieben Onki einfach, dann erklärt er einem sicher auch wies geht =D
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 13.07.05   #5
    Das ´war bisher nur eine fixe Idee! Ich wollte mir nnur die Resonanz von anderen einholen....
    Über genaues kann man sich ja nochmal gedanken machen....aber trotzdem kann man Tonabnehmer testen ohne dass man so viel für den Tobnabnehmer bezahlt!
    Und wer kann schon behaupten dass er beim ersten PU kauf das ´perfekte Paar´ gefunden hat?
     
  6. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 13.07.05   #6
    Hier ich.....!!!!

    HAb sie mir von David Barfuss per hand nach meinen Specs wickeln lassen...:)

    Flo
     
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 14.07.05   #7
    Aber das wäre ja vielleicht auch noch besser gegangen, meinste nich? ;)

    Barfuss dürfte zwar wirklich gut sein, aber vielleicht hätte er noch ein Quentchen mehr von deinen Vorstellungen rausholen können?

    Man weiß es nicht =D
     
  8. StringTheory

    StringTheory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 14.07.05   #8
    Ich... ich habe ein paar P90 Pickups von Duesenberg (wie ich auch schon zum öfteren zum besten gegeben habe) und die passen perfekt zu meinem Sound...
    Natürlich hab ich auch andere ausprobiert, aber die sind echt die geilsten...

    Um das Konzept mal ein bisschen voran zu bringen... man könnte auch die Pickups, die gerade bei einem eingebaut sind mal für ne gewisse Testzeit ausbauen und mit einem anderen tauschen... je mehr da mitmachen, umso größer ist die Auswahl... und man muss nur den Versand bezahlen und kauft nicht die Katze im Sack...
     
  9. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 14.07.05   #9
    ja hört sich doch gut an....wär doch schonmal was!


    @tuk&kobestyle:
    ihr habt ja noch lang nich alles getestet! da findet sich bestimmt noch ´perfekteres´;)

    deshalb will ich ja so viel wie möglich ausprobieren! Ich hatte auch schon mal mit Harry (Häussel) gesprochen, aber trotzdem denk ich immer es gibt noch was besseres solang ich nich alles gehört hab.
     
  10. StringTheory

    StringTheory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 14.07.05   #10
    Ja, da bin ich mir sicher, dass es noch besseres gibt... aber ich finde die Teile für meinen Sound sehr gut, und ich denke nicht, dass ich mir wieder einen Humbucker holen würde... aber ich wäre bei dem Club dabei und würde auch meine P90er (schweren Herzens) zum allgemeinen testen anbieten!
    Was für PUs hast du denn drin, Bierschinken?
     
  11. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 14.07.05   #11
    In meiner ESP, die neue PU´s verpasst bekommen soll,
    iss zur Zeit ein DiMarzio Evolution (aber der iss quasi verkauft)
    ´n ESP Hotrail (der iss auch quasi verkauft)
    und ´n ESP Neck HB.
     
  12. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 14.07.05   #12
    für die NULLCHECKER unter uns (sprich mich und eventuell andere) man kann aus jedem Pu SEINEN TRAUM PU machen????
     
  13. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 14.07.05   #13
    Nur mal am Rande: man kann zwar einiges machen, aber die Sache hat auch ihre Grenzen. Man kann die Resonanzüberhöhung dämpfen oder verstärken und die Resonanzfrequenz senken (erhöhen ist kompliziert...) etc., das kann u.U. einen PU-Tausch überflüssig machen. Allerdings hat ein Pickup auch noch andere Charakteristika, die unveränderlich sind und aus der Bauform und den verwendeten Materialien herrühren. Ein overwound High-Gain Pickup wird nie wie ein PAF klingen und umgekehrt, ein Singlecoil nicht wie ein Humbucker etc. Man kann nach meiner Erfahrung *leichte* Anpassungen machen. Je größer der Eingriff mit Hilfe von zusätzlichen Hoch- und Tiefpässen etc., desto stärker wird leider die Gefahr, daß das Ergebnis nicht mehr sehr "musikalisch" und ausgewogen klingt.
     
  14. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 14.07.05   #14
    Deshalb hab ich auch nicht gesagt, dass die von der Bauart abhängigen Charakteristika ausgeschaltet werden, sondern nur, dass sie in den Hintergrund treten.
     
  15. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 14.07.05   #15
    Trotzdem braucht man dann nen PU der sehr nahe an seinen Vorstellungen liegt, um ihn im End-Effekt in die richtige Richtung schubsen zu können.

    Und wenn man bedenkt dass man mit relativ wenig Einsatz sehr viel Erfahrung mit nehemen kann(!), dann würde sich das ganze hier denke ich für sehr viele interessant zeigen.

    Mal ein Beispiel:
    Es finden sich 5 Leute zusammen, jeder kauft 2 PU´s. Und dann kriegt jeder jeden PU unter die Finger und kann damit mal ne woche auf zwei zubringen, da findet dann denke ich jeder was zu ihm passt (zumindest richtungsweisend).
    Die kosten dafür beliefen sich dann auf ca. 180 Euro und man hätte 10 PU´s auf den Zahn fühlen können.
    Hätte man auch nur ein PU set gekauft was einem nicht gefallen hätte hätte man die gleiche Summe ausgegeben!
    Ausserdem könnte mann immernoch die 'Jungs verkaufen und wenn die gut behandelt werden, sehen die immernoch absolut neuwertig aus, sodass man auch noch ausreichend entschädigt wird. Ausserdem bringts wie gesagt Erfahrung, was nicht zu verachten ist.
     
  16. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 14.07.05   #16
    Und die Post schickts umsonst?
     
  17. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 14.07.05   #17
    ...und die Grundgebühr iss auch schon drin;)


    Post hab ich in den Preis mit reingenommen.
    (ich gehe mal davon aus dass die PU´s als Päckchen versandt werden müssen)
     
  18. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 15.07.05   #18
    Was denn....will denn wirklich keiner?


    Ihr profitiert echt davon, somst würd ich´s ja auch nich machen....
    und wehe ich seh die nächsten tage nen Thread
    -> ich kann mich nicht entscheiden, welchen PU?

    VORSICHT!!!! *grrr*;)
     
  19. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 15.07.05   #19
    Ich denke vielen ist der finanzielle Aufwand zu groß.Wenn jeder zwei Pu's kauft
    käme man bei einem Preis von ca. 80€ auf 160 plus das ewige versenden...
    Auserdem kann es dann immer noch sein, dasss niemandem ein Pickup gefällt.Was dann? Über Ebay verkloppen? Dann dürften wohl 60-70€ in die Tonne gekloppt sein(pro Person).
     
  20. Greg666

    Greg666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    220
    Erstellt: 15.07.05   #20
    Hi!

    Ich denke, daß sich der Aufwand einfach nicht rentiert.Man kann sowas machen, wenn man eine 2te Gitarre hat, auf die man auch leicht verzichten kann.Es ist wirklich etwas aufwendig, die Pickups zu wechseln, diese dann nach 2 Wochen wieder auszulöten und neue rein zu ballern.Und das Genze so 4-5 Mal.Außerdem verfliegt der Eindruck doch recht schnell.Wie will ich wissen, wie das erste Paar geklungen hat, wenn ich inzwischen 10 Wochen und 10 andere Pickups gespielt habe?Man kann natürlich immer Aufnahmen von der jeweiligen Kombination machen, der Aufwand dafür ist nicht unerheblich und nicht jeder kann vernünftige Aufnahmen realisieren.Zudem kann ein Päckchen verloren gehen oder einem der Tester gefallen die Pickups so gut, daß er sie behalten will oder erst mit Verspätung weiter schickt.Oder aber die Pus kommen defekt an...Viele Gefahren...Der finanzielle Aufwand ist auch recht hoch.Dann die Zeit die Pickups zu wechseln und zu verschicken.

    Es wäre leichter, wenn mann einen Review-Thread über Pickups startet.Wenn man feste Kriterien aufstellt, welche Informationen enthalten sein müssen, kann sowas schon Sinn machen.Sprich, man schreibt die genauen Spezifikationen seiner Gitarre und des Amps auf, dazu kommt noch ein Review zum Pickup und vielleicht die ein oder andere Hörprobe.So kann man sich ein gutes Bild über die zahlreichen Pickups machen...

    MfG

    Greg
     
Die Seite wird geladen...

mapping