Desktop-Synthesizer bis 1500 Euro

von Alderaan, 12.01.19.

Sponsored by
Casio
  1. Alderaan

    Alderaan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.01.19
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.19   #1
    Hallo, liebe Experten

    ich plane den Aufbau eines Heimstudios und möchte erstmals seit 15 Jahren wieder einen Synthesizer spielen. Da ich ein Masterkeyboard verwenden will sollte es ein Desktop-Modell sein. Mein Budget für den Synthie ist ca 1500 Euro. Realisieren möchte ich vor allem warme, spährige, pulsierende und professionelle Sounds, die ich selbst mit entsprechenden Reglern von Hand mischen möchte und auch während des Spiels verändern möchte. Ein echter Synthie eben. Hatte früher einen Korg Mono/Poly. Analog oder digital ist für mich keine Glaubensfrage. Der Sound zählt. Menübasierte Programmierung via Display oder PC ist aber nichts für mich.

    Hier nun der Fragebogen


    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
    bis 1500 €
    [ x] Gebrauchtkauf möglich , ja aber kein sehr altes Gerät

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [x ] ja: Roland D 20 und Roland VR 09
    [ ] nein

    (3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
    [ ] Anfänger
    [ x] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4a) Wo wirst du das Instrument bevorzugt einsetzen?
    [ x] Zuhause
    [ ] auf der Bühne
    [ ] im Proberaum
    [ ] im Studio

    (4b) Wie oft wirst du es bewegen?
    - kaum, da Heimstudio_____

    (4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
    - egal

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
    ______für Homerecording_____________________________ _______________

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?

    - Vangelis und J.M. Jarre haben mich inspiriert, aber auch Pink Floyd

    (7) Welche Gerätetypen kommen für dich in Frage?

    [ x] Expander + MIDI-Masterkeyboard (Einzelgeräte jeweils für Klangerzeugung und Tastatur)


    (11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
    - Arpeggiator
    - manuelle Kontrolle
    - ernsthafte Sounds
    - Sounds sollen speicherbar sein
    - 6 bis 8-fach -Polyphon



    (12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik?
    - egal

    (13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise
    - Natural Sounds sind nicht wichtig, die spiele ich über Samples, PC und Masterkeyboard ein.

    Danke schon mal im Voraus :-)
     
  2. Michael Burman

    Michael Burman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    19.01.19
    Beiträge:
    8.233
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1.454
    Kekse:
    10.127
    Erstellt: 12.01.19   #2
    In neu würden mir als Erstes diese zwei hier einfallen:

    1.

    2.

    Den mit 16 Stimmen fände ich schon besser, weil wenn man da zwei Sounds layert, käme man immer noch auf 8 Stimmen.

    Nochmal günstiger wäre dieser hier:

    3.

    Zum Layern müsste man aber mindestens zwei davon kaufen, was aber immer noch im Budget wäre, und man käme auf insgesamt 24 Stimmen. :D

    Je nach Synthesizer könnte man auch ein gutes Multi-Effektgerät mit einplanen. Nicht jeder Synthesizer hat gute Effekte drin, bzw. manchmal nur teilweise.

    Digitale Oszillatoren, analoge Filter, monotimbral, 8 Stimmen:

    4. https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Novation-Peak/art-SYN0005938-000
    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. cosmok

    cosmok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.12
    Zuletzt hier:
    19.01.19
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    im Äther
    Zustimmungen:
    287
    Kekse:
    945
    Erstellt: 12.01.19   #3
    Der Kollege DarkStar hat in diesem Thread und auf SoundCloud den Behringer DM12 genau in die Richtung getrieben in die du (wahrscheinlich) gehen möchtest. Nicht Jeder Parameter ist dort aber auf dem Desktop. Durch ein paar Menüs muss man sich durchsteppen. Wunderbarer Synth für Athmos.
     
  4. Alderaan

    Alderaan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.01.19
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.19 um 15:21 Uhr   #4
    Prima! Danke euch beiden. Da habe ich die nächsten Tage erst mal was zu lesen und dann werde ich mir die Teile mal in natura anhören :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping