die daumen

von Dow_Jones, 26.04.04.

  1. Dow_Jones

    Dow_Jones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 26.04.04   #1
    sola, ich habe auch angefangen git zu spielen und kann schon griffe sicher greifen, aber wenn ich mich mit anderen vergleiche, fallen mir doch makante unterschiede auf, was man schon nicht mehr als stil abtun kann.

    da wäre die sache mit dem daumen! Wenn mir mal einer sagen könnte, wann man den daumen lässig ranlehnt (an den hals, d. git.) wann man sich abstützen sollte, wäre ich sehr dankbar.
    ich würde den daumen auch gerne so rannlehenen, aber dann bekomm ich die finger net mehr auseinander, wenn ich mich mit dem daumen abstütze geht alles wunderbar. bin schon fast verzeifelt, und wenn ihr mir schon helft, könnt ihr mir ne seite sagen, wo tipps, draufstehen, damit ich nicht an anfängerfehlern scheitere. so ein kleines abc? DANKE!

    ich hoffe ihr wisst was ich meine


    P.S Suchfunktion hab ich benutzt.
     
  2. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 26.04.04   #2
    Also wenn du deine Finger nich auseinander kriegst, sollte dein Augenmerk am Anfang nicht darauf gehen wie dein Daumen lässig an der Gitarre liegen sollte.
     
  3. Salomon

    Salomon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.04   #3
    Hi, das beste is das du mal zu nem Gitlehrer gehst und dir die basics zeigen lässt. Das beste is natürlich das du dann auch weiterhin zum Gitlehrer gehst...
     
  4. sgler

    sgler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    2.06.05
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 27.04.04   #4
    Manche spielen mit gestüztem Daumen, manche mit angelegtem Daumen.
    Slash angelegt ( sonst fast auch noch allen restlichen), Joe Walsch speilt mit gestütztem Daumen. Muss jeder für sich entscheiden!
     
  5. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 27.04.04   #5
    Kommt ganz drauf an, eine Folge von Powerchords spiele ich meist mit angelegten Daumen (Blues-Haltung), auch bei manchen Melodieläufen, wenn ich aber über mehr als 3 Bünde greifen muss, wechsel ich in die klassische Haltung (also Daumen abgestützt).
     
  6. BÖSER_metaller

    BÖSER_metaller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 27.04.04   #6
    hey nen tipp von mir....vlt net so quallifiziert aba ich hab au grad angefangen un ich sag dir spiel so wie du es am saubersten greifen kannst un dabei keine schmerzen im handgelenk bekommst also ich hatte des prob ich glaub aba auch ich hab mir einfach nen zu großen kopp gemacht..

    fazit spiel locka ohne VIEL zu denken (nichs hirn abschalten aba vlt hilfts einfach net drüber nachzudenken)

    boa könnt wetten ich werd glei verbal zerfetzt
     
  7. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    323
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 28.04.04   #7
    Nö, wirste nich! Stimmt, was du sagst.
    Mir gehts manchmal auch so, man übt n Stück bis zur Vergasung und achtet übelst auf seine Technik und bekommts nicht so recht gebacken.... Bis dann irgendwann der Punkt kommt, an dem man es einfach spielt. Einfach drauf los, ohne drüber nachzudenken. Und meistens klappts dann. Das is auch nich nur in der Musik so, das is mir schon des öfteren im Leben aufgefallen.
     
  8. Funghiface

    Funghiface Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.04
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.04   #8
    also, je nachdem was du grad spielst, sollte der daumen entweder abgestützt oder anders sein!!!
    am anfang würde ich aber immer abstützen. hab ich auch und plötzlich, nach einen 3/4 jahr oder so hab ich es so gemacht wie es besser ging. also auch mal "blues haltung". mittlerweile sogar ziemlich viel.
     
  9. BÖSER_metaller

    BÖSER_metaller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 28.04.04   #9
    andere frage kann man im notfall auch mal den daumen zum greifen der E seite nehmen wenn man des anders überhaupt net gebacken bekommt
    oder is bei mir jetzt finger dehnen angesagt?????
     
  10. Angus

    Angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 29.04.04   #10
    DAS sowieso.
     
  11. BÖSER_metaller

    BÖSER_metaller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 29.04.04   #11
    weil ich meine finger net soweit auseinander bekomm????????
     
  12. sparkle

    sparkle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    8.01.05
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 01.05.04   #12
    Nicht nur im Notfall, gerne auch dauerhaft. (Steht manchmal sogar extra in den Noten, dass man das z.B. bei D/F# machen soll)
    Das ist einfacher und sieht auch besser aus
    (Aber bei meiner A kann ich das net machen, weil ich da mit dem Daumen net um den Hals rumkomm)
     
  13. BÖSER_metaller

    BÖSER_metaller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 01.05.04   #13
    supa klasse find ich gut echt !!!^^
     
  14. Dow_Jones

    Dow_Jones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 02.05.04   #14
    danke für die antworten.

    ich spiele fast immer abgestützt aber auch viel sowas


    -5---
    -5---
    -3---


    hoffe das ich das jetzt richtig gezeigt hab, dürfte das g sein. oder so ähnlich
     
  15. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 03.05.04   #15
    hmm...kommt wirklich aufs spiel an. ich lass den daumen eigentlich immer oben über den rand der gitarre "hängen" oder leg ihn auf den oberen rand.
    da kann man auch ganz gut die E saite abdämpfen wenn man solche chords spielt
    ----------------
    ----------------
    -------4--3-----
    --5-5--4--3--3--
    --5-5--2--5--3--
    --3-3--------1--
    hat mich immer gestört dass ich bei dem 3. und 4. chord die E-saite mit erwischt habe und der daumen hat das problem gelöst. ist aber bei hohen tempo schon etwas übung nötig um alles sauber zu koordinieren.
    ich würde dir eh raten erstmal einfach ne weile zu spielen. diese technik hab ich mir alleine angewöhnt (ohne ratschläge) und ich komme am besten mit klar. deswegen wirst du sicherlich auch beim spielen deine technik entwickeln. wichtig ist dass nix weh tut.
     
  16. sandman44

    sandman44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.04   #16
    der daumen federt den druck ab, der beim greifen entsteht, und das geht am besten dadurch indem man ihn am oberen ende des halses positioniert
     
  17. McFlash99

    McFlash99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 04.05.04   #17
    So Powerchords wie oben spiele ich eigentlich immer gestützt. Bei dem dritten und vierten Chord lasse ich den Zeigefinger die E-Saite dämpfen und probiere natürlich, diese erst garnicht anzuschlagen.

    Bei zum Beispiel einem A5 im 2. Bund, also
    Code:
    ---
    ---
    -2-
    -2-
    -0-
    ---
    
    benutze ich den Daumen zum Dämpfen der E-Saite.
     
  18. dani himself

    dani himself Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    11.12.09
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Reutlingen/Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.04   #18
    hi,
    wie würdet ihr den daumen bei den tabs hier halten ?

    e|---------------------
    B|---------------------
    G|-11-11-11-11/7-7-7-7
    D|-11-11-11-11/7-7-7-7
    A|-9--9--9--9-/5-5-5-5
    E|---------------------
     
  19. McFlash99

    McFlash99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 07.05.04   #19
    gestützt.

    wer hat sich denn die minimallänge eines Posts ausgedacht? :D
     
  20. dani himself

    dani himself Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    11.12.09
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Reutlingen/Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.04   #20
    aber im stehen is des doch unmöglich, oder ?
    da brech ich mir doch fast den daumen, wenn ich dann auch noch die restlichen saiten abdecken will.
     
Die Seite wird geladen...

mapping