die richtigen felle für tom & snare.

  • Ersteller martin!!
  • Erstellt am

M
martin!!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.11
Registriert
19.04.04
Beiträge
37
Kekse
0
hallo.
erstmal entschuldige ich mich bei allen, die sich darüber aufregen, dass es einen weiteren thread zum thema felle gibt. ich hab auch schon recht viele davon gelesen. und weiss trotzdem einiges noch nicht. also:

ich habe ein älteres yamaha-stage costum; bassdrum und snare schlagfelle sind vor 1/2 - 1 jahr von mir neu aufgezogen worden (jeweils powerstroke 3). die tom schlagfelle und alle resofelle müssten die originalen sein (habs gebraucht gekauft.) alle von remo.

nun würde ich mir gerne zumindest für die 12´und 14´tom sowie demnächst auch für die 14´snare neue felle kaufeb. meine erste frage: seid ihr der meinung, dass es sehr viel sinn macht, auch neue reso-felle zu kaufen? ich würde gerne möglichst wenig geld ausgeben; wenn es vom sound her aber deutlich mehr bringen würde, beide felle neu zu kaufenb, würde ich es mir nochmal überlegen.

und die wohl erwartete frage; welche felle empfehlt ihr? ich kann den gewünschten spund nicht so sehr gut beschreiben, habe auch keine erfahrungswerte, was die verschiedenen sound-möglichkeiten durch verschiedene felle betrifft. ich spiele keinen speziellen musikstil. kein "metal" kein "pop" kein "jazz". so "rock". die snare sollte ein nicht ganz langes nachklingen haben. ist remo-ambassador eine gute idee? gibt es einen link, wo die wichtigsten remo/evans serien beschrieben werden?

und zum schluss: ist es normal, dass die ersparniss bei "sets" (3-5 felle zusammen) nur 0 € - 2 € im vergleich zum einzelkauf beträgt ?

dankeschön.
 
Eigenschaft
 
M
martin!!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.11
Registriert
19.04.04
Beiträge
37
Kekse
0
ich selbst bin mittlerweile auf folgende möglichkeiten gekommen:

toms: remo Emperor (reso: remo Ambassador)
snare: remo Ambassador (reso: remo Ambassador)

oder
toms: remo Ambassador (reso: remo Ambassador)
snare: remo Ambassador (reso: remo Ambassador)

sind das vernünftige ideen? könnte jemand den ungefähren unterschied beschreiben? und vor allem; "wieviel" bringen neue reso felle ?
 
bartender
bartender
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.15
Registriert
24.04.06
Beiträge
1.477
Kekse
1.080
wenn du rock spielst, würde ich dir die erste variante empfehlen. emperors eigenen sich, weil sie doppellagig sind, gut für rock und solche sachen. mit ambassador als reso ist das eine durchaus verbreitete kombination. da kannste eigentlich nicht viel falsch machen. musste nur gut stimmen ;)
 
M
martin!!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.11
Registriert
19.04.04
Beiträge
37
Kekse
0
danke schonmal. könntest du / jemand anderes die sound unterschiede beschreiben. ?
und wie sehr sich neue reso felle lohnen würde mich auch sehr interessieren.
 
bartender
bartender
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.15
Registriert
24.04.06
Beiträge
1.477
Kekse
1.080
also mit ambassadors oben und unten hast du denke ich mal einen sehr offenen und resonanten klang mit mittelstarkem stick attack.
mit emperors als schlagfell wird der klang "fetter" und weniger resonant sein. gut für lautere spielweisen geeignet. stick attack wird vllt. ein bisschen weniger als bei erster kombination.
alle angaben sind ohne gewähr. :p
 
ahead
ahead
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.09.17
Registriert
22.08.07
Beiträge
403
Kekse
3.341
Ort
Berlin
Spiele selber die Ambassador Felle auf meinen Toms und bin sehr zufrieden. Dank ein bisschen Feintuning klingen die Dinger richtig schön "fett" und "dumpf" aber dennoch kraftvoll. Macht eindeutig mehr Spaß mit besseren/heilen Fellen zu spielen ;)

Für die Snare spielen sich die Ambassador als auch die Powerstroke-Serie sehr schön.
 
M
martin!!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.11
Registriert
19.04.04
Beiträge
37
Kekse
0
als schlag- oder resofell ? ich bin nach wie vor unsicher, ob ich jetzt wirklich gleihc beide felle neu "brauche".. zu einem besseren spielgefühl dürften neue reso felle ja eher nicht beitragen ?

ist es eine ganz schlechte idee, ambassador als schlagfelle zu nehmen und die zehn jahre alten yamaha/remo resos draufzulassen ?
 
ahead
ahead
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.09.17
Registriert
22.08.07
Beiträge
403
Kekse
3.341
Ort
Berlin
als schlag- oder resofell ? ich bin nach wie vor unsicher, ob ich jetzt wirklich gleihc beide felle neu "brauche".. zu einem besseren spielgefühl dürften neue reso felle ja eher nicht beitragen ?

ist es eine ganz schlechte idee, ambassador als schlagfelle zu nehmen und die zehn jahre alten yamaha/remo resos draufzulassen ?

Die Ambassador habe ich als Schlagfelle drauf, als Resonanzfell benutze ich noch die Standard-Felle, die von "Anfang an" drauf waren.
 
ahead
ahead
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.09.17
Registriert
22.08.07
Beiträge
403
Kekse
3.341
Ort
Berlin
ok, dankeschön schonmal..

wenn ich ambassador als reso felle benutzen möchte; sollte ich für die 14. tom dann dieses:

http://www.musik-service.de/Remo-Ambassador-Resonanz-14-prx1303de.aspx

oder dieses:

http://www.musik-service.de/Remo-Ambassador-clear-14-prx719de.aspx

nehmen?

Ich würde sagen du nimmst das Ambassador 14" Clear-Fell, da dies schließlich auch für Tom's geeignet ist? Das andere wird als Resonanz-Fell für eine Snare beschrieben.
Außerdem musst du dir nicht so einen Kopf um das Resonanz-Fell machen, das Schlagfell ist viel wichtiger, wie du es stimmst ist auch wichtig. Ich denke, dass hier das Verhältnis bei 70:30 für das Schlagfell liegt.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben