dieser myung...

von ironjensi, 27.10.04.

  1. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 27.10.04   #1
    sitzt noch jemand von euch gerade vor john myung stücken bzw. basstabs und kommt net weiter :eek: ? ich könnt kotzen :confused: . dieser john myung! der spielt so abartig krankes, krasses und verrücktes zeug! gehts euch da ab und zu genauso? ich versuch grad die metropolis von dream theater zwecks horizonterweiterung draufzukriegen, aber ich glaub, da sitz ich noch lange... :(
    ich frag mich wieviel takes der für sowas braucht! wenn der sich nämlich einfach hinsetzt und das so runterspielt, häng ich meinen bass an den nagel!

    ich werd gleich bekloppt hier........
     
  2. cschuetz

    cschuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Kanton ZH, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.04   #2
    mach mal diese rechnung: (myungs erfahrungsalter in monaten - dein erfahrungsalter in Monaten)*30*(6-deine übungsstunden pro tag)*1.5(für das ausserordentliche talent) dann kommst du drauf dass das eine hohe zahle ergibt, das bedeutet dass er viel meh zeit hatte um so gut zu werden, du musst nicht denken dass du den Bass in die Hände nimmst und alles geht super.
     
  3. Torte

    Torte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Nähe Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.04   #3
    Myung ist ein Ausnahmetalent. Er hat schon als Kind freiwillig Klassik gehört und Geige spielen gelernt. Demnach ist sein musikalisches Spektrum sehr groß. Ich glaube dieses Niveau kann man nicht "erüben", das muss man in den Genen haben. Nachspielen ist natürlich was anderes......aber wenn er nur einfaches Zeug spielen würde was jeder gleich nachspielen kann würde sich ja kein Schwanz nach Ihm umdrehen :p
     
  4. crip

    crip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Benningen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 27.10.04   #4
    wenn er nur normales zeug spielen würde wäre er nicht Myung ! ;)

    ich finds grade so geil, dass der Kerl recht unauffällig ist.. aber wenn man dann eben die platte ein 2. mal anhört und auf den Bass achtet, dann gehts ab... genau so sollte m.E. nach ein Basser spielen... nicht aufdringlich aber doch filigran... banddienlich aber doch eigentlich unüberhör- und unverzichtbar.

    Amen ;)
     
  5. Proque

    Proque Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Thum (ANA)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.04   #5
    das find ich bei DT sehr lustig, alle habn ihren terminkalender randvoll - außer.... ? (na, wer wohl??)
    wenn man fragt was er n ganzen lieben langen tag macht, hört man "bin bei meiner familie und übe bass."
    schlimm. aber geil!
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 27.10.04   #6
    ich find die sachen vor allem rythmisch absurd! ich arbeite gerade am scenes from a memory album und schon bei der overture sind einige sachen die ich rythmisch kaum denken kann!
     
  7. ironjensi

    ironjensi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 27.10.04   #7

    da bin auch grade! die rythmik ist absolut krass! und die läufe bei der geschwindigkeit sind net ohne. ich werd wahnsinnig. das mit dem nachspielen wird früher oder später klappen, aber die idee hinter dem ganzen ist total genial. darauf würde ich so nie kommen. ich würd herrn myung gern mal im studio über die schultern (auf die finger hihihihi) schauen!
    dass muss ein leben sein: daheim bei den liebsten hocken und wenn die mir aufn sack gehen geh ich in meinen fett ausgebauten bass-raum (mit regiekabine und fettem recording equipment natürlich). da spiel ich dann n paar stündchen und geb mir abends die kannte...
     
  8. Torte

    Torte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Nähe Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.04   #8
    Gestern hab ich mir von unserem Gitarristen, einem studierten Jazzgitarristen, ein bisschen die Tonleitern erklären lassen die über Moll und Dur hinaus gehen. Das ist alles wirklich nicht so schwer, wenn man die drauf hat -und das hat Myung- kann man auf einmal ganz anders komponieren. Wenn man die Kenntnisse nicht hat scheint es natürlich ausgeschlossen das man sowas selber kann, für diese Art von Musik ist imho eine gute musikalische Ausbildung Vorraussetzung.
     
  9. ironjensi

    ironjensi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 27.10.04   #9
    da geb ich dir recht. und die hat der gute. so mehrschichtige und komplexe sachen kriegt man nur mit großer erfahrung und ner guten theoretischen ausbildung hin. hört euch doch nur mal an was der mir dem chapman stick anstellt! geige soll er ja auch wie ein bekloppter spielen können. ein genie halt! der perfektion nahe!
     
  10. heiligerbimbam

    heiligerbimbam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hömel
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.705
    Erstellt: 27.10.04   #10
    Ich find den scheiße! Ich find die ganze Band scheiße, diese studierten Affen von der Musikhochschule! Es gibt tausende die ähnliches spielen könnten, aber von denen hört man nichts! Die hängen in irgendwelchen Jazzkellern und freuen sich ihres Lebens, dafür daß sie spass an der Musik haben dürfen! DT sind doch zusammengecastete, arrogante alte Säcke, die nichts anderes im Sinn haben als anzugeben, sich selbst zu Musikrobotern zu machen und damit ein Schweinegeld zu verdienen! Deren Musik kann man mit nüchternen Mathematikformeln vergleichen, denn sie hat genauso wenig Feeling und Herz! Ein guter Musiker muß auch ab und zu Unsauberkeiten und Schwächen haben, um sympathisch wirken zu können, aber einige von euch Leben in einer virtuellen Welt und müssen -vielleicht aufgrund des alters- auf solch einen sterilen Kram abfahren, aber irgendwann werdet ihr bestimmt darüber lachen, nix für ungut, gruss,
    HeiligerBimBam
     
  11. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 27.10.04   #11
    Ganz so krass würde ich es nicht ausdrücken, aber im großen und ganzen passt das schon, :D Naja, ich war mit Anfang 20 auch keinen Deut besser.
     
  12. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 27.10.04   #12
    Schweinegeld verdienen? Hm, sie können davon leben, aber reich wird man mit Prog bestimmt nicht.
    Unsauberkeiten und Schwächen? Petrucci verspielt sich live oft, Portnoy verliert die Sticks und über La Brie live brauchen wir gar nicht reden.
    Steril, Gefühllos? Kann es sein, dass du noch nie ein Lied von denen gehört hast?
     
  13. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 27.10.04   #13
    imho völliger blödsinn!
    zusammengecastete affen... lol!
    vn miraus, aber sie haben was drauf! und dass ein musiker fehler machen MUSS halt ich für den größten schwachsinn den ich je gehört hab! ich emfinde portnoy rudess und petrucci sogar als sehr sympatisch muss ich sagen! ok la brie und myung sind etwas "fern" aber sonst! die machen imho keine arroganten eindruck! sind halt musiker dies technisch einfach draufhaben!
     
  14. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 27.10.04   #14

    und selbst wenn sie sich nicht verspielen würden! das wär doch umso besser! außerdem hat die musik nichts mit mathematischen formeln zu tun! ich glaub einfach dass manche leute sich nicht in sowas komplexes reindenken können weil ihnen die kompetenz fehlt! tut mir leid, aber wenn ich solchen scheiss hören muss ich mich immer wieder aufregen!
    man kann sagen: es ist mir zu komplex und zu schwierig zu hören, OK
    man kann sagen: Ich mag La Käses Stimme nicht, OK
    aber die obigen ausführungen sind geistiger abfall, sorry!
     
  15. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 27.10.04   #15
    so, nochwas!
    hast du dir mal die mühe gemacht bestimmte sachen zu hören???
    beispiel: hollow years oder peruvian skies? völlig simple lieder!

    oder hast du mal platypus (myung nebenprojekt) gehört?? total harmloser rock! also nix mit angeben!
     
  16. Torte

    Torte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Nähe Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.04   #16
    Ede mach dir keinen Kopp, das ist von vorne bis hinten völlig hirnlos. Er schreibt ja schon indirekt selbst, das er keinen blassen Schimmer hat.
     
  17. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 27.10.04   #17
    Das ist war, aber es stärkt das Ego:D

    Aber sonst hast du absolut recht, aber wozu aufregen? Im Laufe der Zeit hab ich mich an solche Meinungen schon dran gewöhnt (bin ja vorwiegend Gitarrist, da hört man ständig, Petrucci würde nur rauf-runter-shredden. Ja hallo? Die Musik nicht anhören (oder nur eines) und dann gescheit reden).
     
  18. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 27.10.04   #18
    Die besten Gene nützen nix ohne eine anregendes und förderndes Umfeld. Die "Wunderkinder", die ich kennenzulernen das Vergnügen hatte, hatten genau das.

    Aber setzt Euch nicht unter Druck, wenn Ihr erstmal so um die 5 Jahre spielt, dann kommen bestimmt auch in freiester Improvisation plötzlich zwang- und mühelos Ideen, bei denen es Euch eiskalt den Rücken 'runter und knallheiß wieder 'rauf läuft, die ihr früher einfach mit aller Gewalt nie hättet "rausblocken" können :rock:
     
  19. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 27.10.04   #19
    Ich habe Dream Theatre drei mal live gesehen. Petrucci hat sich dabei nicht einmal hörbar verspielt. Portnoy hat keine Drumsticks verloren - dafür ist er nach Bela B. der zweitbeste Drummerentertainer.( Na gut, dafür kann er etwas besser trommeln :D) Die Keyboarder haben wie immer genervt. ( blöde Tischhuper :twisted:) Und John Myung ist einfach frustrierend. Wenn er schnell spielt, ist die gesamte rechte Hand in einer flüssigen Wellenform in Bewegung. Er "leidet" m.W. unter einer Sehnen - Krankheit, die es ihm ermöglicht extrem weit zu greifen. (kein Witz) Der einzige, der wirklich live nicht überzeugen konnte, war La Brie. Aber den, besser gesagt seine Art zu singen mag ich eh´ nicht.
     
  20. heiligerbimbam

    heiligerbimbam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hömel
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.705
    Erstellt: 27.10.04   #20
    Ich habe mich selten so amüsiert, solche Reaktionen habe ich erwartet und ich komme aus dem Lachen nicht mehr raus! Wenn man die Faves Jugendlicher kritisiert, sind sie nicht mehr zu bremsen! Meine erste Dream Theaterscheibe habe ich mir 1989 gekauft (When Dream and Day Unite) und bis auf den Gesang fand ich die Scheibe damals echt geil. Aber vielleicht habt ihr ja Recht und meine musikalische Kompetenz hat mit den Jahren nachgelassen. :D
    Das erste Gebot: Du sollst keine anderen Götter neben mir haben!
    Teenies reagieren übrigens ähnlich, sollte man etwas negatives über "BroSis" sagen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping