Digitech RP 350 - Jemand Erfahrungsberichte zur Verfügung?

von Flake, 31.01.08.

  1. Flake

    Flake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    219
    Erstellt: 31.01.08   #1
    Servus Kameraden

    Ich spiele mit dem Gedanken, mir das Digitech RP 350 anzuschaffen. Der Laden hat es schon bestellt und ich werde es antesten können, sobald es ankommt, aber bis dahin hätte ich gerne mal ein paar Meinungen von euch.

    Hat sich jemand mit diesem Ding befasst und kann mal ein bisschen was dazu schreiben? Wart ihr zufrieden, etc...
    Vor allem interessiert mich die Bedienbarkeit und die Live-Tauglichkeit, soll heißen: Kann ich mal eben von einem Preset auf das andere springen oder artet das in endlose Navigation durch die Soundbänke aus?
    [Das Pod X3 Live zum Beispiel - ja, andere Preisklasse, GANZ andere Preisklasse, ich weiß - hat ja pro Soundbank vier Taster, mit denen man sofort auswählen kann. Man kann während dem Spielen die Bank wechseln, sodass der Sound sich nicht verändert, und erst dann, wenn wirklich gewechselt werden soll, das Preset A B C oder D auswählen.
    Beim RP 350 sehe ich auf den ersten Blick nur "Vor" und "Zurück"...]

    Würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet :D
    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  2. Flake

    Flake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    219
    Erstellt: 31.01.08   #2
    -edited-
     
  3. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 01.02.08   #3
    Hi,

    also ich selbst spiele es nicht, ich spiel den Vorgänger(RP200A) mit AudoDNA1 Chip.
    Das RP350 hat ja schon den AudioDNA2 drin.

    Vom Klang her soll es echt gut klingen.Zur Livetauglichkeit...
    da gibts ein Problem.. du hast halt lediglich 2 Knöppe zum hoch und runtersteppen der Patches.
    Also ich habe immer geschaut, dass ich pro Song die Patches so gelegt hab, das es halbwegs gepasst hat.


    Gruß Ranganga
     
  4. T-Rex

    T-Rex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    360
    Erstellt: 01.02.08   #4
    Tja, das RP-350 ist mein Backup ("Hauptmodeller" GT-8). Sound ist imho sehr gut, das Teil hat sehr gute Effekte Lexicon-Hall, gutes Whammy, etc.,( nur die Zerren sind sich leider sehr ähnlich, aber deshalb nicht schlecht).Super Anschlußperipherie, A/B Amp- und A/B EQ pro Preset. Das man nur hoch oder runtersteppen kann durch die Presets sollte bei geschickter Belegung unerheblich sein. Editierung ist dank der Matrix sehr easy.
    Fazit: Empfehlenswert:great:

    SoLong
    T-Rex
     
  5. Flake

    Flake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    219
    Erstellt: 01.02.08   #5
    Ah super, das hilft mir sehr weiter :)
    Ein wichtiger Punkt für mich: Wie ist denn das eingebaute Wah? Auch mehrere Modelle? Und wie klingen die?
    Wär super, wenn ihr mir da auch helfen könntet.
    Das mit dem Hoch- und Runtersteppen müsste eigentlich gehen wenn ich mir das so überlege...
     
Die Seite wird geladen...

mapping