Distortion bei Vocals live-Splitter?

von DugDanger, 11.02.19.

  1. DugDanger

    DugDanger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.11
    Zuletzt hier:
    19.02.19
    Beiträge:
    2.086
    Zustimmungen:
    661
    Kekse:
    6.425
    Erstellt: 11.02.19   #1
    Hallo.

    Hab n kompliziertes Anliegen.

    Bei einem unserer Tracks bräuchte ich bischen Distortion auf meinen Vocals.

    Okay; hab gelesen, man kann da ein Gitarren fx Distortion Pedal benutzen.
    Braucht aber nen xlr auf line transformator (der Gitarren Treter hat ja kein xlr).
    Dann wird noch empfohlen, das Vocal Signal zu splitten und das "cleane" Signal (mit reverb bspw.) Und das distorted Signal im Mixer zusammenzumischen.
    Man könnte das theorethisch auch ohne Distortion Pedal machen und einfach bei einem der beiden Signale den gain aufdrehen bis zum "clipping" ; das wäre dann auch Distortion.
    Puh; echt kompliziert. Geht das alles so?
    Was braucht man da genau für zeug?

    Wie macht ihr so Was?
    Gibt's nicht einfach n gutes Vocal fx mit Distortion?

    Vielen dank
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    28.572
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    7.359
    Kekse:
    108.625
    Erstellt: 11.02.19   #2
    Wie immer gibt es die TC helicon Singles und die multis.

    Ich hab früher ne fahrradlampe dazugenommen. Sieht cooler aus, aber ist nicht unbedingt günstiger und flexibler
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. DugDanger

    DugDanger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.11
    Zuletzt hier:
    19.02.19
    Beiträge:
    2.086
    Zustimmungen:
    661
    Kekse:
    6.425
    Erstellt: 12.02.19   #3
    Danke.

    Als einzeltreter gibt's praktisch nur das (die anderen sind alle Multi fx)

    [​IMG]


    Viele User schreiben, dass es live stark zu Feedback neigt.
    Hmmm. Muss ich wohl selber testen.

    Vg
     
  4. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    28.572
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    7.359
    Kekse:
    108.625
    Erstellt: 12.02.19   #4
    Völlig richtig. Das macht die Wahl übersichtlich. Man gebe verhältnismäßig viel Geld für einen einzelnen Effekt aus oder verhältnismäßig wenig für tonnenweise Effekte. Siehe FAQ-Pin

    Das klingt aber nicht und ob es gut für die Anlage ist, glaube ich auch nicht.

    Das stimmt. Einige schreiben aber auch, dass das eine Sache der Feinjustierung ist, die durchaus etwas Zeit und Geduld benötigen kann.

    Eine weitere, kostengünstige Möglichkeit wäre, sich einfach ein Megafon besorgen. Allerdings neigen natürlich auch die zu Feedback. Dafür kosten sie nicht viel.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. DugDanger

    DugDanger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.11
    Zuletzt hier:
    19.02.19
    Beiträge:
    2.086
    Zustimmungen:
    661
    Kekse:
    6.425
    Erstellt: 12.02.19   #5
    Okay.
    Hab mal bestellt.
    Ich Berichte:)

    DANKE fürs Feedback.
    Toll, beim MB wird einem auch zwischen 2 und 4 Uhr geholfen. :great:
     
  6. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    28.572
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    7.359
    Kekse:
    108.625
    Erstellt: 12.02.19   #6
    Und ich hab nicht mal 'n Kind, was mich wachhält. :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    19.02.19
    Beiträge:
    2.176
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.588
    Kekse:
    15.717
    Erstellt: 12.02.19   #7
    Muss der Effekt eigentlich in Hardware gegossen sein oder gehen auch VSTs?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. DugDanger

    DugDanger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.11
    Zuletzt hier:
    19.02.19
    Beiträge:
    2.086
    Zustimmungen:
    661
    Kekse:
    6.425
    Erstellt: 12.02.19   #8
    Naja.
    Über mein Mac book läuft schon die xr18 Software und über Logic x nehm ich die Proben und Auftritte auf.
    Bräuchte also nochmal n Laptop plus daw plus Interface wo die vsts dann laufen.
    Da wär mir so n günstiger kleiner Treter lieber.
     
Die Seite wird geladen...

mapping