Metal Distortion Pedale -Reviewliste-

von kuB, 12.02.06.

  1. kuB

    kuB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    369
    Erstellt: 12.02.06   #1
    Da die Palette an Zerrpedalen im high gain Bereich vielfältig ist, man vom Angebot fast erschlagen wird und es an Reviews mangelt, hier mal eine Liste aller kommerziellen Pedale und ein wenig Allgemeines, was vielleicht für Anfänger interessant ist und Erfahrene zum Schreiben anregt. Bilder und vorhandene Reviews sind verlinkt.

    Preise
    Von 20€ gebraucht bis zu 350€ Neupreis ist alles möglich, je nachdem was man haben möchte. Es gibt einige Treter in diesem Bereich, die simpel aufgebaut sind und nur den einen Grundsound besitzen, wie etwas der H&K Warp Factor, oder Digitech Death Metal, bis hin zu programmierbaren Klötzen ab 150€ aufwärts. Die meisten Zerrpedale basieren immer noch auf teurer, analoger Technik, wo Digitales langsam aber stetig Einzug hält und für etwas Geld vergleichsweise viel bietet, wie bspw. das neue Line6 Übermetal inkl. Noisegate. Falls jemand gedenkt sich eins in naher Zeit zu kaufen, bitte ausgiebig Sounds auf den Gebrauch hin testen und nicht nur auf Namen und Aussehen (oder gar billigsten Preis) achten!

    Anwendung von Pedalen
    Wozu braucht man eine weitere Zerre, wenn man doch Amps hat?
    Oftmals ist es eine Lösung, wenn die gain reserven eines alten Amps nicht mehr ausreichen, oder einem der Klang der Zerre nicht mehr zusagt. Oder man besorgt sich ein härteres Zerrpedal für sein Backup Equipment, oder für Proben, weil es nicht anders geht, zum Üben, zum Boosten, zum Aufnehmen, experimentieren, etwas Abwechslung usw.. Kurz: Es ist nie verkehrt eine portable Zerre zu haben, gerade wenn man anfängt und den Schotter nicht hat. Da in härteren Bereichen des Metals die Zerre zu matschen neigt, ist es wichtig, sich schon einmal mit dem Umgang der Regler vertraut zu machen und sich Zeit zum Einstellen zu nehmen. Die Zerre aus dem Amp soll ersetzt werden, wobei man die Pedale vor den Amp, zwischen Gitarre und Verstärker, anschließt und über den Clean Kanal laufen lässt. Viele Pedale neigen dazu, den Grundsound eines Kanals zu verändern, so dass höchstens ein Equalizer hinzugeschaltet werden könnte, um darauf etwas einwirken zu können.

    Der Amp: Transistor, Modeller, Hybrid und Röhre
    Es bringen einem selbst die teuersten, handgefertigten Analogtreter nichts, wenn man sie vor einen (kleineren 30W) Transistor( & Hybrid; Modeller) Amp schaltet, denn es würde sich bei zunehmender, hoher Zerre mit wahrscheinlich "bescheiden" anhören. Bei einigen High Gain Tretern hat man eh das Problem, dass sie selbst vor Röhrenamps kalt, drucklos und kratzig klingen können. Das beste Zerrergebnis bekäme man mit einem Top Röhrenamp und sehr gutem Bodenpedal hin, was nicht heißt, dass es sich in dieser Konstellation auch garantiert hochwertiger als alles andere anhören muss. So oder so, wenn jemand einen guten Metal Röhrenamp besitzt, sollte einmal versuchen die ampinterne Zerre mit einem Röhrenpedal à la Tubescreamer "anzupusten", als diese komplett auszutauschen. Wichtig ist, dass jeder Amp anders auf ein und den selben Verzerrer reagiert! Daher heißt die Devise: so viel vergleichen und testen wie nur möglich, bevor man sich entscheidet.


    Die Liste:

    Aria Metal MP5
    >Bild<..... Erhältich: Neu.....Review:
    Arion Metal Master SMM-1
    >Bild<..... Erhältlich: Neu.....Review: #1
    Arion MMP-1 Metal Plus Pedal
    >Bild< ..... Erhältlich: Neu .....Review:
    AMT Dist Machine DM-3 Distortion
    >Bild<
    .....Erhältlich: Neu.....Review:
    AMT Extreme III Distortion
    >Bild<
    .....Erhältlich: Neu...Review
    AMT Metalizer Distortion
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    AMT California Sound Distortion
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    AMT British Sound Distortion
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    AMT Du Hast/Rammstein Distortion
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    AMT Fatal Tube Distortion
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    AMT Dist Station DT-2
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Behringer-UM100
    >Bild< ..... Erhältlich: Neu .....Review:
    Boss Digital Metalizer MZ-2
    >Bild< ..... Erhältlich: gebr. .....Review:
    Boss Heavy Metal HM2
    >Bild< .....Erhältlich: gebr. .....Review:
    Boss Metal Zone MT2
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Boss Mega Distortion MD2
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Boss Xtortion XT2
    >Bild< .....Erhältlich: gebr. .....Review:
    Boss OD20 Drive Zone Twin Effects Pedal
    >Bild< .....Erhältlich: gebr. .....Review:
    Budda Zenman Distortion
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Bruce Bennett Insane Gain
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Carl Martin PlexiTone
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Carl Martin Heavy Drive
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Carvin Ultra Distortion
    >Bild< ..... Erhältlich: Neu .....Review:
    Damage Control Engineering Demonizer
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Damage Control Solid Metal
    >Bild< ..... Erhältlich: Neu .....Review:
    Danelectro Black Coffee
    >Bild< ..... Erhältlich: Neu .....Review:
    Danelectro DJ22 Black Licorice
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Danelectro Black Paisley
    >Bild<.....Erhältlich: Neu .....Review:
    Digitech Metal Master
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Digitech Death Metal
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Digitech Distortion Factory DF-7
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review: #1
    DigiTech Black 13 Scott Ian Signature Pedal
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    DigiTech The Weapon X-Series
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review
    DNA Analogic GF-2 Gain F##ker
    >Bild< ..... Erhältlich: Neu .....Review:
    DOD Death Metal
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    DOD FX58 MetalManiac
    >Bild< ..... Erhältlich: gebr. .....Review:
    DOD FX70 Metal X
    >Bild< ..... Erhältlich: gebr. .....Review:
    DOD Super American Metal
    >Bild< .....Erhältlich: gebr. .....Review:
    DOD FX-59, Thrashmaster
    >Bild< .....Erhältlich: gebr. .....Review:
    Guyatone MM-X Metal Monster
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Hughes& Kettner Warp Factor
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Hughes&Kettner Tube Factor
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    J. Everman Ultra Drive
    >Bild<.....Erhältlich: Neu .....Review:
    Jacques Mercer Box 2
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Jacques Fuse Blower 2 Distortion
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Jaques Bat Fuzz
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Korg 104ds Hyper Distortion
    >Bild< ..... Erhältlich: gebr. .....Review:
    KRANK Krankenstein Distortion
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    KRANK Distortus Maximus
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Line 6 Übermetal
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Line6 DM4 Distortion Modeller Pedal
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Landmine LD-1 Distortion
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Lee Jackson M-1000P
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Maxon ROD-881 Real Tube Series Overdrive/Distortion
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Marshall Guv`nor GV-2
    >Bild< ......Erhältich: Neu ..... Review:
    Marshall JH1 Jackhammer
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Marshall Shredmaster
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review: #1
    Menatone King of the Britains
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    MXR DD11 Dime Distortion Pedal
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    MXR M151 Doubleshot Distortion Pedal
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Nady TD-1 Tube Distortion
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Onerr SD-1 Super Distortion
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Pharaoh Amplifiers Sweet Cheetah 2
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Pro Tone Body Rot
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Radial Tonebone Trimode
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Radial Tonebone Hot British
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Rocktron Zombie
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review: #1
    Rocktron Metal Planet
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review: #1
    Rocktron Silver Dragon
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Rocktron Rampage Distortion Pedal
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Smart People Factory Red Threat
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Subdecay Studios Blackstar Distortion
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Tech 21 XXL Distortion Pedal
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Tech 21 Sans Amp GT2
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Tech21 TRI-A.C. Triple Channel Pedal
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Tech 21 Double Drive 3X Programmable Distortion Pedal
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review:
    Visual Sound Jekyll & Hyde
    >Bild< .....Erhältlich: Neu/ alte Modell gebr. .....Review:
    Vox Cooltron Bulldog Distortion
    >Bild< .....Erhältlich: Neu .....Review: #1
    Zoom Tri Metal
    >Bild< .....Erhältlich: gebr. .....Review:


    Ich werde das noch im Laufe der Zeit ausbessern, verlinken und einige Info wie etwa Preisklasse, homepage und ähnliches hinzufügen. Wem noch ein high gain Pedal einfällt, generell etwas zur Verwendung/Sound schreiben möchte, oder verbessern will, der soll ruhig reinhauen. (per PN oder hier)
     
  2. Ghostbrain

    Ghostbrain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Leingarten (nähe Heilbronn)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 12.02.06   #2
    super sache, danke für die gute übersicht :)
     
  3. Hoagie

    Hoagie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Rottweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 12.02.06   #3
    Marshall Guv'nor könnte noch dazu

    Mfg Hoagie
     
  4. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.312
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 12.02.06   #4
    Wenn jetzt noch jemand nen Laden weiß, wo es die AMT-Dinger antestbereit hat...^^


    Klasse Sache das hier:)
     
  5. MetpleK

    MetpleK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 13.02.06   #5
    Hey Ho ,
    Wollt mal sagen dass das hier echt n super Thread ist.Gute idee ! :great: :great:
    Ich würd ja gerne über meinen DOD Death Metal einen Review schreiben , aber ich hab kein Plan wie man sowas anstellt ^^.:o

    Mfg
    MetpleK
     
  6. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.312
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 13.02.06   #6
    Ersten Eindruck, Austattung, Verarbeitung, Wirkungsgrade der einzelnen Regler, positive Aspekte, negative...

    les dir einfach n paar Reviews durch, dann weißtes :)
     
  7. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 13.02.06   #7
    Sehr gute Idee, TOP! :great:

    Könntest vielleicht noch den Ibanez MS10 Metal Charger hinzufügen. Ist ein sehr vielseitiges Pedal, welches den Tubescreamer imitieren , aber dank den 4(!) verbauten JRC4558 Chips auch ziemlich sägen kann. :D Der MS10 ist halt ein älteres Teil(Mitte/Ende der 80er gebaut), aber meiner Meinung nach erwähnenswert.

    [​IMG]
     
  8. kuB

    kuB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    369
    Erstellt: 13.02.06   #8
    Danke für`s Feedback und weitere Angaben ! Es kommen noch mehr.

    Ja das Thema mit den Namen ist da so ein Knackpunkt, da gerade in den 80ern Zerrpedale gerne die Bezeichnung Metal aufgedrückt bekamen und ich mir auch bei einigen aufgeführten uralt Modellen nicht ganz sicher bin, ob sie mit den heutigen Sounds und gainreserven mithalten können. Da bin ich eher bedacht, etwas aus der Liste herauszustreichen und mich korrigieren zu lassen, als wirklich alles mit der Bezeichnung Metal aufzunehmen. Ich hoffe das nimmt mir jetzt keiner übel, wenn ich da strenger zu sortieren versuche, wobei ich schon überlege, dass man da auch informieren (und vor Fehlkäufen schützen) müsste. Und gerade bei Ibanez Pedalen, wo vllt. der Super Metal Charger oder modernere TS (Tone Lok?) Serie an heutige Bedürfnisse heran kommt. Ich hatte selber mal den MS10 besessen, es lieferte höllisch Nebengeräusche ab und hörte sich wie ein übersteuerter, brutzelnder TS an. Es gibt einen Modanleitung im Netz, womit man den Schaltkreis wesentlich aufpeppen und die Störgeräusche beseitigen kann. Ka, aber mit dem, an was ich mich erinnere, würde ich es als "bedingt metal tauglich" in die Liste mit aufnehmen. Genauso verwirrend ist auch z.B. die Bezeichnung vom Boss Hyper Metal 3 Pedal. Das ist sicherlich ein besseres Grunge/Rock Pedal, aber alles andere als heavy.

    EDIT: Die sollten noch nachträglich rein, sry, aber man kann keine Beiträge mehr wie sonst editieren.

    Arion MMP-1 Metal Plus Pedal
    Behringer-UM100
    Boss Digital Metalizer MZ-2
    Carvin Ultra Distortion
    Danalectro Black Coffee
    DNA Analogic GF-2 Gain F##ker
    DOD FX58 MetalManiac (bedingt?)
    DOD FX70 Metal X
    Korg 104ds Hyper Distortion
     
  9. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 27.03.06   #9
    Hey kuB, schöne Übersicht!

    Mach doch einfach in einer PM eine vollständige, aktualisierte Liste, die du mir dann schickst und die ich einfach nur noch im ersten Post gegen die anfängliche austausche. Ich denke, das diente der Übersichtlichkeit am besten;)
     
  10. Velvetizer

    Velvetizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.07
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.06   #10
    Hi!

    Nachdem ich mich so gefreut hatte hier nen schönen Bericht übers Digitech Death Meal zu lesen, schreib ich nun mal einen.

    Also,..
    Ich habe übrigens Gestern meins von Thomann bekommen und schon in aller Ruhe getestet.
    Kleines Lob an Thomann an dieser Stelle. Der Versand ging wie gewohnt rasent schnell und es gab sogar ne 9 Volt Blockbatterie dazu. Also hier mal dickes Dankschön!
    So!
    Nach dem Ausprobieren würde ich sagen, das Ding hat den Namen Death Metal auf jeden Fall verdient. Es sägt echt wie Sau. Soetwas wie einen Gain-Regler hat man sich gespart
    ( wahrscheinlich vertraut Digitech auf die True-ness aller langhaarigen Käufer ;D )

    Wer jetzt aber denkt das 'DM' wäre eine langweilige monotone Zerrmaschine, der hat sicher den 3 Band EQ noch nicht bemerkt, mit dem man von Old School Heavy Metal-Sounds über Bassige Distortions bis zum Ultra HighGain Lead sound der Children of Bodom so gut wie jeden Soundtyp einstellen kann. Manchen Metallica Soundmodels kommt es auch sehr nah.

    Schon bei ersten Solo auf dem 'DM' mit highfreq. boost wird einem schnell klar was mit Susatinbooster gemeint ist. Ein liebvolles drehen am Lowfreq. Poti entlockt der Verstärker Membran dann auch recht schnell ein amtlich druckvolles Brüllen.

    Soundtechisch gesehen ist das Digitech Death Metal sicherlich voll konkurrenzfähig mit BOSS und Co. wenn nicht sogar besser. Über die Verarbeitung brauchen wir hier garnicht reden! Das gibt ne glatte 1+ für Design und Verarbeitung!
    Und ich kann behaupten, dieses Pedal hat genau meinen Geschmack getroffen!

    Ein nettes Feature ist der parallele zweite Ausgang (Mixer Output) für Aufnahmezwecke. Gerade für Gitarristen ohne Verstärker mit LineOut.

    Insgesamt ein echtes Metalbrett für gerade mal 49 €. Absolut Empfehlenswert!


    Hier noch ein paar Soundsamples auf der Digitech Page
    http://www.digitech.com/products/DeathMetal.htm#

    greets
    Velvet
     
  11. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 05.11.06   #11
    schöne übersicht:great:

    da ich demnächst wahrscheinlich das MXR Doubleshot kaufen/testen werde, schreib ich dann auch mal ein review
     
  12. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 05.11.06   #12
    Emma ReezaFRATzitz
    MI Audio TubeZone
    Zoom HyperLead

    bitte noch hinzufügen, rewies kommen demnächst;)
     
  13. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 08.11.06   #13
    ich fühlte mich nicht beleidigt wenn mein review dort auch auftaucht ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping