dmx-lichttechnik

von axavoba, 13.10.03.

  1. axavoba

    axavoba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    1.02.04
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.03   #1
    Hallo,

    folgende fragen hätte ich zu dem thema dmx:

    habe seit kurzem ein dmx steuerpult und drei verschiedene scanner und andere dmx-fähige geräte.

    ich blicke nur nicht wie ich was mit dem teil ansteuern kann.

    wer kann mir das dmx thema näher bringen?

    bitte um hilfe und erklärungen wie das mit den tausend schiebereglern funktioniert.

    gruss

    axavoba
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 13.10.03   #2
    Hui...

    Erstmal brauchst du die passende Verkabelung (3pol bzw. 5pol XLR), womit du eine DMX-Kette aufmachst (vom Steuerpult zum ersten Gerät, von da zum zweiten usw.
    Eigentlich ist lt. Norm ein bestimmter Wellenwiderstand der Kabel vorgeschrieben (120Ohm, wenn ich mich nicht täusche) und eine korrekte Terminierung der Kette mit einem Abschlußwiderstand - die Erfahrung zeigt aber, das kleinere Setups (wenig Geräte, kurze Wege) auch mit normalem Mikrokabel funktionieren.

    Dann muss an jedem Gerät eine Startadresse eingestellt werden (meist per "Mäuseklavier"), und zwar so, dass sich die Geräte nicht überschneiden. Ein Scanner hat gerne schonmal 6 oder mehr Kanäle (Pan, Tilt, Gobo, Farbe, Dimmer, Blende...) - wieviele es sind, steht in der Anleitung. Braucht ein Scanner z.B. 6 Kanäle, so kriegt einer die Startadresse 0, der nächste die 5, der nächste die 11 usw.
    Und dann hat man i.d.R. erstmal für jede Funktion einen Schieberegler auf dem Steuerpult (in der einfachsten Einstellung). Also in obigem Beispiel: der erste Fader steuert den Pan vom ersten Scanner, der sechste die Blende vom ersten, der siebte den Pan vom zweiten usw... Die meisten Pulte kann man umkonfigurieren, um sich die Sache etwas einfacher zu machen - aber dazu müsstest du dann schon deine Anleitung befragen oder jemanden, der sich speziell mit deinem Pult auskennt.

    Jens
     
  3. axavoba

    axavoba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    1.02.04
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.03   #3
    Hallo Jens,

    erstmal vielen Dank für Deine superlange Ausführung. Weisst Du ob es vielleicht ein Buch darüber??

    Ich werde es nun mal probieren mit dem Eurolite Steuer Teil klarzukommen. Werde mich dann wieder bei Dir melden.

    Danke!

    Gruss

    axavoba
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 16.10.03   #4
    Moin...

    Bücher:
    http://www.paforum.de/buecher_licht.html

    Dort im PA-Forum findest du übrigens auch wahrscheinlich etwas mehr Leute als hier, die sich speziell mit Lichttechnik auskennen. In deinem Fall würde ich's in den "Party"-Brettern versuchen - das ist dort nicht abwertend gemeint, sondern unterscheidet lediglich die Größe/Anforderungen an die Anlagen. Im Lichtbrett sind dort eher die Profis (Tourcrews) unter sich, die selben Leute beraten aber auch sehr geduldig in den Partybrettern...

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping