Dreadnoght "Martin - Kopie von Delrey" unter 200€

von delayLLama, 09.07.08.

  1. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 09.07.08   #1
    Stichworte:
    Martin dreadnought western steelstring acoustic ...

    Hallölle!

    Dies soll mal nur ein ganz kurzer Test einer Westerngitarre sein - deswegen fasse ich mich kurz!



    Vorwort:
    Es gibt mittlerweile doch einige gute und empfehlenswerte Gitarren um die 200€ darüber ist hier einiges nachzulesen!

    Werbung:
    Nein.... dies ist keine Werbung für ein bestimmtes Geschäft, auch keine Kaufempfehlung!

    Testkandidat:
    http://www.soundland.de/catalog/pro...ought?osCsid=62e83b80308b7772f0e8c83856c92bce

    Daten:
    ... siehe deren Daten, die sind aber mager...

    - Korpus Mahagonie
    - Hals Mahagonie
    - Decke Fichte massiv
    - Mechaniken Grover type

    ...soll mal genügen, weiteres folgt :)

    Klang:

    - geil... gesehen am Preis sowieso

    Dies ist eine Vorabinformation über eine Martin Kopie, die erstaunlich gut ist.
    Weitere Infos folgen mir fehlen die Worte... wer eine günstige Martin haben möchte (Stil D18 D28...) liegt hier nicht falsch.

    Erste Fotos anbei, klanglich ist ne D18 Kopie vom Feinsten zum Minimalkurs..

    ...ich werd mich noch im Einzelnen auslassen ;)
     
  2. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 09.07.08   #2
    Danke für den Bericht!
    Sieht das auf den Bildern nur so aus, oder sind die Sattelkerben wirklich so flach? Man meint fast, die Saiten würden praktisch obenauf liegen.

    Gruß,
    Matthias
     
  3. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 09.07.08   #3

    Hi Matthias,

    sieht wirklich nur so aus, in echt ist das tadellos gemacht, heisst 50% der Saite ist versenkt.... an der Bespielbarkeit gibts nix zu rütteln, für so eine Gitarre ist das absolut klasse... ich weiss wovon ich rede

    Das ist seit Jahren einer der besten Martin Kopien die rumschwirren.... mehr will ich dazu gar nicht mal sagen ;)

    Der Preis (wo wohl gemacht) ist ein Witz, fürs gebotene:screwy:
     
  4. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 09.07.08   #4
    Ok, dann ist doch schön. Eine weitere Einsteigergitarre, die man weiterempfehlen kann.
    Aus China kommen die meisten anderen ja genauso :D

    Gruß,
    Matthias
     
  5. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 09.07.08   #5
    ... der einzige Schwachpunktliegt darin, dass es eine zu genaue Kopie ist... mit 42mm Sattelbreite für meine Pfoten zu schmal... das ist sehr schade

    ...aber abgesehn davon bekommt man eine waschechte Martin copy (obwohls nich draufsteht) für lau... ...entsprechend D18 D28... ohne jetzt die Modelle mit breiterem Griffbrett, die es ja auch gibt... und Sinn machen
     
  6. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 09.07.08   #6
    Hast du schon mehrere davon angespielt, oder nur ein Modell? Bei dem Preis schleicht sich mir immer das böse Wort "Streuung" ein, und da ich gerade eine günstige "Lagerfeuerschraddel" suche.... :D
     
  7. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 09.07.08   #7
    ...ich hab eine angespielt und gesagt er solle mir aus dem Keller eine gute raussuchen :D

    Deswegen gehe ich mal davon aus, dass die Gitarren eigentlich ne gleichbleibende Qualität bieten sollte, bin das aber auch nicht anders gewohnt... die würden... oder wissend deren Kontrollen... das aussieben- heisst kommt wahrscheinlich kein Scheissteil zur Auslieferung ;)

    PS
    ..das deren Kontrolle aufm Karton Spuren hinterlassen hat, hab ich bereits an annerer stelle gesagt... steht geprüft am... sgt und Hammer drauf :D

    ...iss ja kein Witz, ich rede mit denen ja auch tacheles .... mumpitz red keiner mit mir... abgesehn davon das ich eigentlich wissen sollte was geht und gut iss
     
  8. Supertramp70

    Supertramp70 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.08
    Zuletzt hier:
    27.02.09
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.08   #8
    Hallo Mad

    Ist der Klang der Gitarre wirklich so gut, denn ich will mir eine zulegen in der Preisklasse.

    Hast du Vieleicht ein Klangbeispiel um mal reinhören?

    Gruß Supertramp
     
  9. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 09.07.08   #9
    wär nur interessant zu wissen was du unter bespielbarkeit verstehst. wie siehts mit bundreinheit aus und der bespielbarkeit in den hohen bünden? kann mir eig. nicht vorstellen das da nix scharren soll ^^
     
  10. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 10.07.08   #10
    ...ich habe die im Laden angespielt und mir dann anschliessend einfach eine aus dem Karton geben lassen, war OK - es waren also 2 Stück.
    Aber man kann davon ausgehen, dass sie i.O. sind, hatte schon mehrere Gitarren (und habe) von DelRey, die waren eig. immer tadellos.


    Hi, momentan hab ich noch kein sounddemo, werd ich aber mal machen.
    Klanglich geht sie für das Geld absolut in Ordnung ;)
    Es ist natürlich schon ein Unterschied zu einer 10mal so teuren Gitarre, aber da kann man auch wesentlich mehr als 179€ ausgeben und schlechteres bekommen. Wie gesagt es gibt auch noch andere ganz gute Alternativen, aber diese Klampfe hier kommt einer Martin schon sehr sehr nahe, klanglich wie auch optisch.

    Bundreinheit ist kein Thema, man kann davon ausgehen das die meisten Hersteller wissen wo sie die Bünde im Grfiffbrett einsetzen :D

    Glaub mir, da schnarrt nix..... die Gitarre war ab Werk (oder wurde eingestellt) perfekt, nicht zu hoch, nicht zu niedrig - einfach gut.
    Das ist bei weit teureren Gitarren auch nicht besser, weil wenns in Ordnung ist ists in Ordnung :cool:

    ABER... bitte nicht falsch verstehn, ich sage nicht, dass die DelRey besser als eine 1500€ C.F. Martin ist, das ist sie sicher nicht - aber sie kommt ihr klanglich sehr nah und klingt wirklich gut.

    Hat ja auch eine sehr eng gemaserte Fichtendecke, die sich sicher noch positiv entwickeln wird. :rolleyes:
     
  11. ike clanton

    ike clanton Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    854
    Erstellt: 10.07.08   #11
    mal ne zwischenfrage, wenn es um Martin kopien geht, kennt einer hier von Aria die AD 35/50/80... er serie und kann dazu was sagen? ich finde die sind weit näher an einer martin dran als die von mad...
     
  12. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 10.07.08   #12
    Wieso :confused:

    http://www.martinguitar.com/guitars/choosing/pImages/detail.php?m=D-18

    ...also ich finde die Optik schon nahe, natürlich nicht jedes Detail...
     
  13. ike clanton

    ike clanton Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    854
    Erstellt: 10.07.08   #13
    OK, gehen wir mal auf die preisstufe der Martin Copy die du hast - unter 200 euro.

    das wäre also eine Aria AD 28 - massive decke, hals, boden und zargen mahagoni

    wenn du von einer D-18 sprichst, sollten uns ein blick ins schallloch sagen wie genau diese kopien am original sind (optisch) dort sollte, wie bei der D-18, eine holzleiste längs des bodes verlaufen, die zur verleimung der beiden bodenhälften dort drin ist. die AD 28 hat so was. deine martin copy nicht - somit wäre deine also eher eine D-16... :eek:

    die kopfplatte der AD 28 ist die einer Martin super ähnlich - auch was das logo betrifft - und der preis liegt bei 165,00 euro. :great:

    einziges manko, eine martin D-18 hat keinen dot im 3. bund auf dem griffbrett. :(
     

    Anhänge:

  14. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 10.07.08   #14
    Klar, die Aria ist auch nur eine Kopie, ebenfalls sehr nah, vll. noch näher.

    Ich mein halt von der optischen Erscheinung, die Mittelleiste hat sie jetzt nicht...

    Es gibt von Martin ja so viele unterschiedliche Modelle, meine D16 hat allerdings ne Mittelleiste am Boden... :D

    Ist ja aber ne SPD16M....
    http://mdalu.md.ohost.de/MartinSPD16M/CF_Martin_SPD16M.html

    Irgendwo sinds ja eh alle Martin Kopien irgendwie ;)
    ...naja :eek:
     
  15. ike clanton

    ike clanton Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    854
    Erstellt: 10.07.08   #15
    sollte auch keine kritik sein ;-)

    ich hab mich grad mal schlau gemacht - eine Aria AD 50 all solid wood (fichte/palisaneder) kostet ca. 700 US $ inkl. koffer.
    sollte also in D um die 600 teuros kosten.
    die ist so nah an der Martin D-28, dass ich mir grad überlege, ob das nicht ne alternative wäre... kennt das teil den einer? kann irgendwer was zu Aria sagen??
     
  16. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 10.07.08   #16
    Als Kritik versteh ich das auch nicht, wir kennen uns ja :)

    Ich hatte Anfang der 80ger eine 12-saitige Aria, die war echt OK - machen auch heute noch gute Gitarren, denke aber es werden nicht alle in Japan gefertigt.
    Sehen schon fein aus.

    http://mdalu.md.ohost.de/Suzuki/Suzuki335_MADJuni2007/Suzuki_NOS.html

    ...die kann ja auch als Kopie gelten, da gibts halt massig. Die beste Kopie (mit fake logo) hatte ich ja mal, weist du ja...

    Übrigends baut ja Suzuki auch noch Gitarren. Aber diese Aria hamm schon was.
     
  17. soundseeker

    soundseeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    30.11.12
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    504
    Erstellt: 10.07.08   #17
    Mann, Mann, schon wieder G.A.S. Alarm bei mir...
    Wenn ich nicht absolut gierig nach einer Hollowbody-Semiakustik wäre (und schon eine quasi, beinahe, mehr oder weniger, eigentlich, sowieso...:screwy: gekauft hätte... wir verhandeln noch beim endgültigen Preis...), dann könnte ich mir gut vorstellen, etwas in der Art zu testen... gut, dass ich mehr oder weniger kein Budget mehr dafür habe... gut, dass bald Urlaub ist (lenkt ab!)
    Was wollte ich eigentlich?:o
    Ach ja, eigentlich nur sagen, dass es ein interessanter Thread ist!:great:
     
  18. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 10.07.08   #18
    ...es dürfte mittlerweile bekannt sein, dass ich die interessantesten und wertvollsten threads eröffne...:great::great::great:

    ....und ein dermaßen aufgeblasener Sack bin

    :screwy:
    :o
    :rolleyes:

    ...stimmt ja net, bin ein kleines Lichtlein :cool:

    In diesem Sinne mal einen heftigen Gruß an die akustische Ges. mbH und deren Moderationen :p

    ...echt entspannend ohne Rumgezicke :D
     
  19. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 10.07.08   #19
    1) Stimmt schon irgendwie :D Da kann man immer mit vielen schönen, großenj Bidlern und ab und an mit Soundbeispielen rechnen, sowie einem neuen GAS-Alarm. :D
    2) Wir sind ja nicht bei den E-Gitarren - bei den A-Gitarren ist sowieso alles entspannter. :D


    Sehr schöne Gitarre übrigens.... ;) Schade, dass ich sie nicht so nebenbei mal anspielen kann....
     
  20. ike clanton

    ike clanton Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    854
    Erstellt: 10.07.08   #20
    das kann ich nur voll unterstreichen!!! :great::great::great::great::great::D
     
Die Seite wird geladen...

mapping