Drumsound (Studioaufnahme)

von Dan the man, 15.06.08.

  1. Dan the man

    Dan the man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    26.03.13
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #1
    Hab den Song (Zwanghaft) mal hochgeladen und hätt gern zwei, drei Meinungen zu dem Drumsound.
    Ich bin damit zwar eigentlich schon ziemlich gut zufrieden und würde höchstens Kleinigkeiten ändern, aber ne externe, professionelle und sachliche Meinung würd mich ma interessieren! ;-)

    http://rapidshare.de/files/39727709/Zwanghaft.mp3.html

    Beste Grüße
     
  2. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 15.06.08   #2
    Wow :eek: Sehr geil die Nummer :great::great:

    Der Snaresound find ich verdammt gut, Toms sind auch schön fett, Overheads klingen auch schön seidig warm, von daher schonmal :great:

    Einziger Kritikpunkt ist die Bassdrum: Die finde ich defintiv zu wummig, evtl am EQ eher die tiefen Frequenzen rausnehmen, und dafür noch etwas mehr Punch, das das ganze noch etwas kerniger, definierter wird.

    Was kam denn da an Equipment zum Einsatz?

    Gruß, Ziesi.
     
  3. Dan the man

    Dan the man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    26.03.13
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #3
    Ja, die Bassdrum war die Kleinigkeit, von der ich sprach... ;-)
    Wie kriegt man da noch mehr Punch oder wat rein? Hatte schon extra ´n FalamSlam drauf und hab noch mit Plastikbeatern gespielt. Trotzdem fehlt mir ein wenig der Attack...

    Equipment, gute Frage. Ich weiß, dass die Toms mit Audix-Micros abgenommen wurden. Ansonsten weiß ich nur, dass die Snare mit zwei Mikros abgenommen wurde (eins oben überm Fell und ein zweites am Kessel), die BD ebenfalls mit zwei (eins drin, eins vorm Resofell) und das ganze Set dann, wenn ich nicht irre, nochmal mit nem Raummic.
    Wir haben Wert drauf gelegt, dass das Set hinterher so klingen sollte, wie´s auch akustisch schon klingt und daher auf Effekte, übermäßiges Rumgedrehe an den Knöppen (;-)) usw. fast vollständig verzichtet. 10" Tom und 14"Standtom sind komplett clean, in der 16" sind die Bässe noch etwas aufgedreht. Snare ist ne Simon Phillips Signature, Bass ist 18"x17,5". Set ist ´n Sonor Force 3007.
     
  4. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 15.06.08   #4
    Ja also bei der Bassdrum würd ich aber dann doch noch bissl was kosmetisch am Rechner bzw. am EQ machen ;)

    dreh am besten die Frequenzen unterhalb von 100Hz bisschen runter, und um die 5kHz noch etwas mehr, einfach n bisschen ausprobieren. Und vlt auch dann die ganz tiefen Frequenzen ganz rausnehmen, dann wird das ganze etwas entmatscht.

    Gruß, Ziesi.
     
  5. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 16.06.08   #5
    Wirkliches guter Sound und auch ein netter Song!
    Fuer die BD wuerde ich mal probieren ab ca. 45-50hz einen steilen Lowcut anzusetzten. Dann bei ~80hz wuerde ich anheben, um ~250 breitbandig absenken und fuer den Kick um 3khz wieder anheben (5khz finde ich fuer den Kick zu klickig, aber das ist geschmackssache). Dann evtl nochmal mit den Hoehen um 5-6khz rumspielen.
     
  6. Dan the man

    Dan the man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    26.03.13
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.08   #6
    Äh, jo danke, aber was ist n (steiler) Lowcut?! ;)
     
  7. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 17.06.08   #7
    Lowcut: Das ab der bestimmten Frequenz nach unten hin garnichts mehr kommt, so das die Tiefen Frequenzen abgeschnitten werden.
    Steil: Das die Frequenzkurve sehr steil und schnell nach unten kommt, also eher im 90Grad Winkel als im 45Grad Winkel.
    Aber ins geiler Song. Rockt!. Der Sound is in allem auch Klasse.

    Viele Grüße,
    Dan
     
  8. Dan the man

    Dan the man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    26.03.13
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.08   #8
    Ich versuch das mal, bzw. trag das dem Toni auf... ;)
    Hab hier nochmal ´ne abgespeckte Version (Ausschnitt) hochgeladen. Der Download des kompletten Songs von RS dauert ja ne halbe Ewigkeit...

    http://rapidshare.de/files/39746248/Demo1.mp3.html

    Außerdem noch mal ´n Ausschnitt von ´nem anderen Song, wo am Ende die Toms meiner Meinung nach ziemlich fett kommen: (an Gitarren und Bass nicht stören. Ist die Pilotspur, sprich: Kabel innen Rechner und ab...)

    http://rapidshare.de/files/39746320/Demo3.mp3.html
     
  9. Dan the man

    Dan the man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    26.03.13
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.08   #9
    Bzgl. des Equipments, das verwendet wurde, anbei noch n Bild vom Set...

    Ach ja: obendrüber (fast nicht zu sehen) hängt so´ne Art "Teller" aus Schaumstoff mit ner Holzplatte oder so dazwischen, neben dem jeweils links und rechts noch ´n Overhead hängt. Vielleicht habt ihr sowas schonmal gesehen... sah für mich ´n bisschen abenteuerlich aus... ;)
    An der BD haben wir noch nicht gefummelt. Wenn da was gemacht wurde werd ich das mal posten...
     

    Anhänge:

  10. Dan the man

    Dan the man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    26.03.13
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.08   #10
    Soa, waren dann mal wieder im Studio und ich hab mit dem Toni dann auch mal 'n Stündchen an der Bassdrum rumgedreht.

    Mehr werden wir da wohl net mehr rauskriegen. Hab die BD neu gestimmt, dann haben wir mit zwei und mit einem Mikro probiert, dann eingespielt und nochmal gemixt. Mir gefällt die so eigentlich ziemlich gut! Zumindest haben wir das arg matschige (sooo schlimm wars ja auch net) von den vorherigen Aufnahmen rausbekommen.

    @MrBungle: das Ganze jetzt mit Lowcut! ;)

    Dieser Song nennt sich Rockstar. Hab ne leicht abgespeckte Version wegen der Dateigröße hochgeladen, was der Qualität so doll aber nicht geschadet hat. Ist auch keine Pilotspur mehr, sondern jetzt die fertige Aufnahme, lediglich ohne den Feinschliff (sprich End-Mastering fehlt noch).

    Würd mich freuen ein paar Kommentare und Meinungen (speziell zum BD-Sound, aber natürlich auch zum Drumsound insgesamt, zum Gesamtarrangement, zum Song halt) lesen zu können!

    Link - Rockstar

    Besten Dank, Beste Grüße
     
  11. M4NU

    M4NU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    30.05.13
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Schüpfheim, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.08   #11
    Ich würde bei der BD noch mehr Höhen reindrehen, aber das ist immer geschmacksache. Der Rest gefällt mir sehr gut :great:
     
  12. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 10.09.08   #12
    Ich empfinde die Toms als deutlich zu vordergründig und laut im Vergleich zum Rest, die Bassdrum ist (mir) etwas zu clickig, dafür kommen die Teller sehr schön ´raus. Musik ist nicht meine, dazu möchte ich daher nix sagen.
    Aber irgendetwas stört mich noch am Gesamtsound, weiß nur nicht, wie ich das beschreiben soll. Ich könnte mir aber vorstellen, daß dies doch dirch die mp3 Codierung entstanden ist. Da sind so merkwürdige Gateeffekte drin, als ob die Mikro´s immer wieder kurz ausgeschaltet wären. Doofe Beschreibung, weiß wirklich nicht, wie ich es sagen soll...!
     
  13. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 15.09.08   #13
    Blöde Frage: Mit welchem Encoder wurde die mp3 denn encodiert? :o kanns weder mit iTunes, noch WMP oder Adobe Audition öffnen... :(

    Gruß, Ziesi.
     
  14. Dan the man

    Dan the man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    26.03.13
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.08   #14
    Öh, frag mich nicht nach dem Programmnamen... aber ich hörs mit WMP und Winamp... Ohne Probleme...
     
  15. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 19.09.08   #15
    Mir gefällt eigentlich alles sehr gut am Klang. Vor allem die Snare kracht richtig geil :great: nur die BD geht in meinen Ohren so garnicht :( . Dieser hohe Klang im Sustain hört sich schon sehr merkwürdig an. Irgendwie künstlich. Meiner Meinung nach wäre das Intro ohne BD auch ne Überlegung wert. Die BD-Schläge auf die 1/4-Noten nehmen der Gitarre im Intro meiner Meinung nach zu sehr die Fahrt. Wenn das Schlagzeug erst mit der krachenden Snare einsetzt, gibt das nen coolen "Hallo-Wach-Effekt"
    Des weiteren schließe ich mich BumTacs Meinung wegen diesem Gateeffekt an. Hab das Gefühl, das bei jedem BD-Schlag der komplette Rest kurz ein bissel leiser gedreht wird. Das gibt am Ende im Double-Time-Part ein unangenehmes Wummern. Da würd ich noch mal mit dem Tonman sprechen, ob da vielleicht ein Effekt da reingeraten ist,der da nicht hin soll. Passiert ja im digitalen Zeilalter recht schnell bei dieser ganzen Klickerei. Habs bei der eigenen Aufnahme auch öfters erlebt :D
     
  16. purplemist

    purplemist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    29.01.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 05.10.08   #16
    hm...

    finde die snare zu hochgestimmt.hätte sie was tiefer gestimmt damit sie mehr eier hat...

    die bassdrum..ka obs an meinen boxen liegt..aber die hör ich kaum..und wenn ich sie höre dann sehr pappig..ist irgentwie kein wums dahinter, hätte ihr mehr attack gegeben..knackig mit wums halt :D

    bei den toms weis ich nicht was ihr da im studio gemacht habt, aber ich hätte sie natürlicher gelassen..etwas rockiger..

    ansonsten fein getrommelt und das lied an sich find ich auch gut :great:

    finde den drumsound von z.b. "In this moment - A beautiful tragedy" sehr geil..

    diesen drummer+drumsound finde ich auch geil..auch wenn über eine minute am anfang rumgejault wird:http://www.youtube.com/watch?v=wBoFCcHO5NI

    bei 3:10 schön das becken von unten angeschlagen..meine lieblings szene..find das lied geil getrommelt...aber mir fällt im mom nicht sein name ein...
     
Die Seite wird geladen...

mapping