DSL 100 wie anschließen?

von Samael, 02.11.05.

  1. Samael

    Samael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #1
    Hallo,

    da ich mit dem Output in eine DiBox gehen, und anschließend in's Mischpult, wollte ich gerne wissen, welchen Output ich nehmen sollte. 4/8 Ohm, oder den anderen? Ich frage mal lieber nach, bevor mir was fetzt. Soll ja schnell gehen, bei solchen Dingern...

    Da ist ein Power und ein Standby Knopf. Da ich Verwechslungen meiden möchte, wollte ich fragen, was Aus bzw. An ist - falls ich mal ein Kabel beim Output löse, denke er wäre aus, ist er aber nicht und mir der AÜ fetzt.

    Danke & Gruß
     
  2. Samael

    Samael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #2
    Könnte mir jemand bitte helfen? Aus dem Amp kommt kein Signal / Sound! Habe schon alle drei Kanale ausprobiert - Nichts.

    ??
     
  3. LokusPokus

    LokusPokus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    16.10.10
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Rheinfelden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 02.11.05   #3
    Bei gedrücktem Power-Schalter werden die Röhren vorgewärmt.
    Um spielen zu können musst du aber auch noch den Standby-Schalter drücken.
    Wenn dann immer noch nix kommt ist vielleicht irgendein Regler auf Null oder der Amp ist defekt.
     
  4. Samael

    Samael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #4
    Also. Stand By OFF und Power ON .. habe dann ca. 2 Minuten gewartet. Habe dann gespielt - nix passiert. Stand By ON geschaltet, dann habe ich aus den Kopfhörern ein jämmerliches, verrauschtes, verkotztes geräusch gehört, welches nur beim genauen Hinhören meinem Gespiele gleichte.

    Habe auch schon an den Rädchen rumgedreht, andere Outputs benutzt, irgendwelche Ohm Zahlen bla bla was weiß ich. Keine Änderung.

    Ist an eine DiBox angeschlossen. Ja, da habe ich auch schon rumgefummelt

    ???
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.11.05   #5
    Beides auf ON sonst hörst nix. Hast Du auch eine Last auf der Endstufe, oder ist Deine DI Box ein Attenuator? Lies meine FAQ
     
  6. DJerry

    DJerry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    1.909
    Erstellt: 02.11.05   #6
    Wenn kein Box dran ist, killst Du evtl. den Amp, für den Eingang ins Mischpult brauchst Du keine DI-Box, dafür gibts einen Line-Out, der direkt ins Mischpult geht. Trotzdem MUSS eine Box dran sein.
    Wie wärs mit nem Blick in die Bedienungsanleitung? Falls Du keine hast, kannst Du sie auf der Marshallseite runterladen...
     
  7. Samael

    Samael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #7
    Wie was

    Mir wurde gesagt, daß an den Output die DiBox drankommt, damit eine LAST dranhängt, die jene Box simuliert! Daher habe ich mir den Kasten auch gekauft!
     
  8. DJerry

    DJerry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    1.909
    Erstellt: 02.11.05   #8
    Na, wenn die Box tatsächlich eine Last hat ist ja auch gut, dann mußt Du aber noch die entsprechende Impedanz einstellen...
     
  9. Samael

    Samael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #9
    Na, ich geh mal davon aus daß die Box 'ne Last hat.. die Dibox hängt ja am Output (an einer von den Dreien, weiß der Teufel welches was bedeuted, Ohm oder Bla).

    Impedanz?

    Wie gesagt, ich höre nur matsch, der weit entfernt ist, der sich teilweise unterbricht, verzögert ist, rauscht knirscht pfeift und alles tut, nur nicht was er tun soll.
     
  10. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 02.11.05   #10

    Hi,

    nachdsem hier viele Dein Problem nicht so richtig verstehen bzw. nicht darauf antworten könen und Du selbst, so wie es aussieht, nicht den geringsten Schimmer hast, würde ich empfehlen, dass Du Dich mitsamt deinem Amp in ein Musikgeschäft begibst, Dir dort kompetent helfen lässt und so Schäden am Amp vermeidest.

    Eine DI an einen Boxenausgang anzuschließen....naja. Und wenn Du dann noch nicht mal weißt, ob die DI-Box eine der Sorten ist, die zusätzlich einen Lsatwiderstand hat...lass es bleiben und hol Dir Hilfe!

    Matze
     
  11. Samael

    Samael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #11
    Mir wurde hier im Forum gesagt, daß die DiBox eine Boxe bzw. einen Lastwiderstand ersetzt.

    Eben hat der Amp funktioniert, jedoch mit noch etwas Rauschen. Nach einiger Zeit spielen scheint er wie "einzuschlafen". Wird leiser, dann ist er ganz still. Dann muss man laut in die Saiten schlagen, schon "wacht" er wieder auf und macht mit. Jedoch nur bis er wieder die Kontrolle verliert und anfängt rumzurauschen, etc...

    Wie bitteschön soll ich denn sonst TopTeil in's Mischpult kriegen? Soll ja primär zu Aufnahmezwecken dienen!
     
  12. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.11.05   #12
    Samael, listen to matzefischmann.

    Einige Ampserviceleute hier im Forum reiben sich schon die Hände...
     
  13. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 02.11.05   #13

    Das Problem ist, dass oft vieles gesagt wird. Welche DI-Box hast Du denn überhaupt? Gib doch einfach mal einen Link an und warte trotzdem ab bzw. lass Dich in einem Geschäft beraten und Dir v.a. zeigen, wie das alles funktioniert.

    Matze
     
  14. Samael

    Samael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #14
    Behringer Ultra-G

    hoss: das bringt mich nun auch recht wenig weiter...
     
  15. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.11.05   #15
    Eine hinige Endstufe bringt Dich weiter? :rolleyes:
     
  16. Samael

    Samael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #16
    Das Problem ist doch, daß ich nichtmal weiß ob die Endstufe noch funktioniert oder nicht! Es wurde mir bei eBay als "Top-Zustand" verkauft.

    Ich habe noch einen anderen Amp, 'nen Fender Stage Lead II, weiß auch nicht ob ich diesen als Box einsetzen kann -> Fakt ist: Was weiß ich ob die Endstufe im Ar... ist oder nicht! Mir bleibt nur die DiBox und die lustigen Hamstergeräusche.

    Im hiesigen Musikladen bauen die mir irgendein Firlefanz für 300 Euro ein, ohne daß ich den Hauch einer Ahnung habe, was die da treiben!
     
  17. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 02.11.05   #17
    Du wirst auf diese Weise auch nicht hereausfinden, ob die Endstufe noch funktioniert bzw. ob sie vor Deinen Aktionen funktioniert hat.
    Ich gehe mal davon aus, dass Du diese DI-Box meinst:
    http://www.musik-service.de/Behringer-Ultra-G-GI-100-DI-Box-prx395662676de.aspx

    Ich kenne das Gerät nicht, sollte ich also Mist erzählen, bitte ich korrigiert zu werden!
    Aber so wie die Beschreibung aussieht, ist das Ding nicht dazu gebaut, an den Boxenausgang eines Röhrenamps gehängt zu werden, ohne dass die Endstufe des Amps ihre Leistung an eine Gitarrenbox bzw. einen Lastwiderstand abgeben kann.

    Nochmals: Lass den Mist mit dieser Di-Box sein, bring Deinen Amp in ein Geschäft, lass ihn falls nötig reparieren und kauf Dir eine Gitarrenbox dazu. Anders wirst Du keine schöne zeit mit diesem Amp haben!

    Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass ein Ausgangsübertrager bei einer 9200 Endstufe mich vor Jahren 450 Mark gekostet hat. Mit etwa 200€ aufwärts dürftest Du, sollte der Amp einen Schaden haben, dabei sein.

    Und falls ich mit meiner Vermutung richtig liege und das Gerät nicht für den von Dir angegebenen Zweck da ist und jemand hier im Forum Dir das so geraten hat, dann bestätigt das wieder mal, das es hier einen riesen Haufen an geistigen Tieffliegern gibt, die nicht in der Lage sind, ihre Posts und deren Auswirkungen abzuschätzen.
    Wenn ich von was keine Ahnung habe, dann halte ich gefälligst die Klappe oder mache zumindest ausdrücklich klar, dass es sich um Dinge vom Hörensagen her handelt.

    Und das zeigt auch: Forum ist ja ganz schön und gut. Aber es nimmt einem nicht die Arbeit ab, seinen kadaver mal ab und zu in einen Laden zu schleppen und sich von der großen bunten Welt der Gitarren und Amps seklbst ein Bild zu machen. Nur so gewinnt man Erfahrung und kann mitreden.
    Was habe ich früher ohne Internet nur gemacht? Wo hab ich nur meine Infos her?

    Matze
     
  18. Samael

    Samael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #18
    Klar wäre eine Boxe sehr viel besser.
    Wie aber soll ich den Sound aufnehmen? Daher dachte ich an die DiBox, um direkt in's Mischpult aufnehmen zu können. Mit Mikrofonen den Speaker ab-aufzunehmen käme nicht in Frage...

    Wie also? Es sei denn, ein CabinettSpeaker hätte einen Output.

    Ich fahr morgen mal 60 km in's nächste Gitarrengeschäft und lass das mal kontrollieren.

    Hätte aber gerne noch Tipps bezüglich der Aufnahme, bitte!
     
  19. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.11.05   #19
    Das wird seit Jahrzehnten mit Mikro gemacht, wo ist Dein Problem?
     
  20. Samael

    Samael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #20
    Zuviele Störgeräusche ... hätte gerne einen absolut sauberen Sound...
     
Die Seite wird geladen...

mapping