Duo Violine Cello

von Fastel, 16.05.19.

Sponsored by
QSC
  1. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    17.07.19
    Beiträge:
    6.194
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    712
    Kekse:
    19.345
    Erstellt: 16.05.19   #1
    Hi,
    ich kenne mich ja nicht so im Recordingbereich aus.

    Ich habe das "nur" mit einem Zoom H6 mitgeschnitten. Mich würde interessieren ob ihr es an sich schon gut ausbalanciert findet. Würdet ihr etwas ändern? Welche Möglichkeit habe ich? Es ist ein Stereosignal von der gleichen Position (Fußboden ca 3 Meter entfernt) aus.
    Dynamik? Kompression? Mastern? Es soll für eine Youtube-taugliche Demo reichen...


    https://www.dropbox.com/s/b4t6tp80a84y36c/Duo test.mp3?dl=0

    Gut gespielt oder? :)

    ps: irgendwie sind mir auch ein bisschen zu viele Atemgeräusche drauf. Lässt sich sowas unauffällig wegfiltern?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Mr. Bongo

    Mr. Bongo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.10
    Zuletzt hier:
    17.07.19
    Beiträge:
    1.068
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    2.484
    Erstellt: 16.05.19   #2
    Mit dem original Wav-File kann man das probieren, De-Breath und Co.
    Resonanzen würd ich auch noch ziehen, die Aufnahme ist an sich schon gut, dann wird sie noch homogener.
    Leichte Dynamikreduktion für den 0815-Idioten auf Youtube.

    Demo = kein Budget ?
     
  3. Fastel

    Fastel Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    17.07.19
    Beiträge:
    6.194
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    712
    Kekse:
    19.345
    Erstellt: 16.05.19   #3
    Ja.


    Was heißt "Resonanzen ziehen"?

    Was ist das "Co" in "De-Breath und Co".
    Dann brauche ich ein De-Breath Plugin?

    Viele Grüße
     
  4. Fastel

    Fastel Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    17.07.19
    Beiträge:
    6.194
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    712
    Kekse:
    19.345
    Erstellt: 16.05.19   #4
  5. Mr. Bongo

    Mr. Bongo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.10
    Zuletzt hier:
    17.07.19
    Beiträge:
    1.068
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    2.484
    Erstellt: 16.05.19   #5
    Jein, es kann damit funktionieren, aber jede Aufnahme hat so ihre Eigenheiten. Manchmal bringt das auch nix, und ein anderes Modul aus einer beliebigen Restoration Suite funktioniert besser. Oder man braucht mehrere unterschiedliche hintereinander für brauchbare Ergebnisse (ähnlich wie z.B. bei Kompression).

    Resonanzen aus den Instrumenten und vor allem dem Raum. Landet natürlich alles in der Aufnahme. Einbrüche durch Interferenz sind halb so schlimm, aber vorlaute Überhöhungen nerven schnell. Sinnvoll gesetzter EQ verdeckt das Problem, gern auch dynamisch
     
Die Seite wird geladen...

mapping