Dust Bowl - Joe Bonamassa

  • Ersteller Jerry String
  • Erstellt am
J
Jerry String
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.20
Registriert
21.05.11
Beiträge
37
Kekse
0
Hallo Musikfreunde,

ich hätte mal eine Frage zu Joe Bonamassas Dust Bowl (akustic).
http://www.youtube.com/watch?v=ZQBhna6oHwk
Die Verse spiele ich G#m, aber beim Refrain finde ich einfach nicht die passenden Akkorde (Ich spiele momentan immer D#m - D#m7; aber irgendwie klingt das nicht, wie das Original)
Habt ihr Tipps?
Ich wäre sehr dankbar für Antworten.

MfG
 
A
ArthurMilton
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.15
Registriert
04.06.11
Beiträge
214
Kekse
785
Laut Transcription für E-Gitarre spielt er - mit Capo am 5. Bund - das ganze Intro und im verse über nur Am7, im chorus dann einfach A5 im Wechsel mit G5.
Im Solo wechselt sich Am7 dann mit G/A ab, kann man auch als A11 auffassen.

Hoffe, das hilft.

Toller song, obwohl oder gerade weil harmonisch nicht so viel abläuft.

Gruß

Arthur Milton

.
 
J
Jerry String
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.20
Registriert
21.05.11
Beiträge
37
Kekse
0
Danke für die schnelle Antwort :)

wie spielt man den den A5 und den G5 mit Capo im 5 Bund?
 
A
ArthurMilton
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.15
Registriert
04.06.11
Beiträge
214
Kekse
785
Hm, vermutlich klingt dann alles in D-Moll, d.h. wir hören D5 und C5, und aus Am7 wird Dm7.

Das Am7-Lick a - c - g - fis spielt er übrigens auf offenen Saiten, es klingt dann halt d - f - c - h mit Capodaster am 5. Bund.
Der gute Joe Bonamassa hat in seiner Vinyl-Schallplattensammlung bestimmt Wish you were here von Pink Floyd, mit dem wunderschönen Moll-Blues Shine on you crazy diamond.
Daselbst spielt David Gilmour nämlich über G-Moll das berühmte b - f - g - e - Motiv.

Gruß

Arthur Milton
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben