Dyn. Mikro für Snare/Amp <200€

  • Ersteller fåñåtiç 1
  • Erstellt am
fåñåtiç  1

fåñåtiç 1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.20
Mitglied seit
02.09.06
Beiträge
622
Kekse
42
Ort
Schönebeck
Hey der Titel sagt eigentlich schon alles.
Habe bis jetzt ein Sennheiser E822, 2 Rode NT-5 und ein StudioProjects B1 zu Hause. Wenn ich nun langsam von den VST Intrumenten weg kommen will bräuchte ich noch als nächstes auf jeden Fall so einen Vertreter.
Jemand eine Idee?
 
901

901

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
28.03.08
Beiträge
2.941
Kekse
17.951
Ort
Hessisch Uganda
Mit einem SM-57 kann man da nichts wirklich falsch machen. Das ist der Klassiker schlechthin für beide Anwendungen.

Meine Empfehlung wäre Senni e906.
 
Astronautenkost

Astronautenkost

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
05.11.03
Beiträge
8.852
Kekse
10.453
901

901

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
28.03.08
Beiträge
2.941
Kekse
17.951
Ort
Hessisch Uganda
Hat jmd Sound-Beispiele für das 201, am besten im Vergleich zu den "üblichen Verdächtigen" (SM57, 421, 606/906, etc)?
 
R

RaumKlang

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.14
Mitglied seit
25.11.06
Beiträge
5.209
Kekse
21.296
Hat jmd Sound-Beispiele für das 201, am besten im Vergleich zu den "üblichen Verdächtigen" (SM57, 421, 606/906, etc)?

In akustischer Form gerade nicht, aber ein anerkannter Sound Engineer aus Amiland schrieb mal folgendes:

Shure SM57:
"Piece of shit dynamic mic some people are inexplicably crazy about, so we bought one. Sounds equivalently good on everything from snare drum to electric guitar. Unfortunately, not a very high standard of "Good." If you need to record something and there's no microphone available, this will do, I guess."

Beyerdynamic 201:
"Hypercardioid dynamic mic, can handle very high SPL. Useful for snare drum, freak high-SPL situations where you still need good midrange clarity. If the SM57 were a microphone, it would sound like this. "

Das sagt eigentlich alles :)

Sowohl für Gitarren als auch (Achtung, Geheimtip!) für Snares die mit wenig EQ richtig "auf die Fresse" gehen sollen würde ich unbedingt mal ein Audio-Technica AE6100 probieren. Das gibt so ganz nebenbei auch noch ein klasse Gesangsmikro ab. Audio-Technica verkauft es sogar als solches :)
 
mix4munich

mix4munich

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
07.02.07
Beiträge
5.742
Kekse
35.751
Ort
Oberroth
Ich besitze sowohl das Beyer 201 als auch das Sennheiser e906. Im Studio nehmens ich die beiden nicht viel, das 201 vielleicht noch etwas klarer, aufgeräumter, das Sennheiser dafür kräftiger und (für meinen Geschmack) kompletter.

Live habe ich selbst das 201 noch nicht am Amp benutzt, aber eine Kundin von mir, die ich als Tontechniker betreue. Die Bühne war SEHR klein, und das 201 klang zwar gut, koppelte aber wie die Seuche, als sie etwas Gitarre auf den Monitor haben wollte. Dann das 906 vor die Box gehängt, und es war Ruhe im Karton - und der Sound, den ich vorher beim 201 mit ein wenig EQ-Einsatz hingedreht hatte, kam beim 906 in Linearstellung des Pult-EQs. Seitdem ist es live bei mir nur noch 906 und (wenn es doch etwas grober, roher und nach SM 57 klingen soll, nur zivilisierter), das Sennheiser 606.

Viele Grüße
Jo
 
rumbaclave

rumbaclave

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.12.12
Mitglied seit
06.07.05
Beiträge
1.830
Kekse
2.262
Ort
Großraum Stuttgart
Das kann ich voll bestätigen: e906 hinhängen und gut ist. Durch die Superniere gibt das eine saubere Spur praktisch ohne Nebengeräusche (also auch kein Koppeln) und EQ-mäßig braucht man in der Regel nichts zu machen, es passt einfach.

mfg
 
SG-Specialebony

SG-Specialebony

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.08.14
Mitglied seit
24.01.07
Beiträge
70
Kekse
0
Ort
Chieming am schönen Chiemsee
Mir is grad das Audix I-5 ins Haus gekommen und bin einfach nur begeistert von diesem Mikro. Wirklich TOP! Habe es mit einem SM57 verglichen (am Amp) und das Audix gefällt mir wirklich besser. Wie es sich an der Snare verhält konnte ich leider noch nicht testen, aber für den Amp wirklich spitze.
 
N

Navar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
08.07.04
Beiträge
2.166
Kekse
7.063
Schön, noch ein Fan vom Audix :) Hab gerade ein komplettes Album ausschließlich mit einem Audix I-5 aufgenommen. Zur Verfügung standen zwar auch alle anderen gängigen Mikrofone, das Audix hat sich allerdings durchgesetzt und auch der schwedische Mischer für den Final war sehr begeistert.
 
Lasse Lammert

Lasse Lammert

HCA Amps und Aufnahmetechnik
HCA
Zuletzt hier
20.09.19
Mitglied seit
30.03.05
Beiträge
4.063
Kekse
35.603
Ort
Lübeck

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben