Dynacord CS41

von MichlWolle, 19.01.16.

Sponsored by
QSC
  1. MichlWolle

    MichlWolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.16   #1
    Moin,
    ich habe noch 2 Dynacords CS41 rumstehen. Sind mit 150RMS angegeben. Früher, zu Papas Bandzeiten wurden damit Turnhallen beschallt. (Die 15er sind vor 20 Jahren gegen Ev ersetzt worden.)
    Kann mir zufälligerweise jemand den originalen Wirkungsgrad nennen?

    Dazu gibt es auch noch einen Spirit (Soundcraft) Powermixer, der aber leider zickt.
    Wenn mir ein guter Wirkungsgrad genannt wird - bekommt man eine vernünftige Endstufe (gebraucht) für kleines Geld (200€+-)?

    Gruß und Dank,
    Michael
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    7.469
    Zustimmungen:
    1.103
    Kekse:
    24.963
    Erstellt: 19.01.16   #2
    Zu Papas Zeiten traten auch die Beatles noch mit Gesangsanlage und Backline in Fussballstadien auf... ;-)

    Die CS41 stammt aus Anfang der 80er Jahre - Wirkungsgrad war damals eine eher selten anzutreffende Angabe, denn die Zeit war eine andere. Es gab noch keine low-budget PA-Hersteller und Verstärkerleistung war sackschwer und sauteuer. Also wurden Lautsprecher generell so konstruiert, daß sie aus der angebotenen Leistung möglichst viel rausholen, weil man eben keinen 96dB/1W/1m Speaker mit 5kw Chinaböller-Amp für kleines Geld so anschieben konnte, daß es dann halt irgendwie passt. ;-)

    Wenn Du Dich wirklich am Wirkungsgrad aufhängen willst - warum auch immer - dann wird Dir wohl nur ein Anruf in Straubing weiterhelfen, denke ich.

    Amping:
    Zum einen werkelt in der SC Spirit Powerstation ein Feld-Wald-und-Wiesen-Leistungsverstärker, dessen Instandsetzung kein Hexenwerk sein sollte. Zum anderen sind Endstufen mit 200-250W pro Seite an 8Ohm für 200.- auch problemlos zu bekommen. Alles kein Ding.

    Ich kenne die CS41 nicht, könnte mir aber nicht zuletzt des ersetzen Tieftöners halber vorstellen, daß Biamping da so blöde nicht sein würde.


    domg
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    6.08.18
    Beiträge:
    6.967
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.793
    Kekse:
    37.523
    Erstellt: 19.01.16   #3
    Die Dynacord CS41 waren mal recht beliebt! Wenn sie noch funktionieren sind das Boxen mit denen man durchaus arbeiten kann - als Endstufenleistung würde ich nicht unter 300 Watt bei 8 Ohm empfehlen sowie etwas Fingerspitzengefühl ;)

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.16   #4
  5. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    6.08.18
    Beiträge:
    6.967
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.793
    Kekse:
    37.523
    Erstellt: 19.01.16   #5
    Nein!

    Solange Du es nicht mit dem EQ übertreibst und keine Verzerrungen erzeugst, dürfte das den Speakern nichts ausmachen - aber etwas Vorsicht ist geboten, die CS41 haben schließlich ein paar Jahre auf dem Buckel. Früher gab es Galabands, die damit 300 Leute beschallt haben :eek:
     
  6. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    4.077
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.102
    Kekse:
    25.591
    Erstellt: 19.01.16   #6
    Ja, genau, und auch damlas gabs noch Leute denen es zu laut war;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping